Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer tragbare Hydraulik-Datenlogger Webtec HPM7000

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.9.2021, 7:27

Quelle:
Webtec (Europe) GmbH
www.webtec.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen HPM7000 präsentiert Webtec einen tragbaren Hydraulik-Datenlogger als Nachfolger des HPM6000 für die hydraulische Systemdiagnose, für Prüfstände, die Vorversandkontrolle oder Forschung und Entwicklung, an den bis zu 48 Sensoren angeschlossen und durch einfaches Hinzufügen oder Austauschen von Eingangsmodulen verschiedene Hardware-Konfigurationen erstellt werden können.

Das Basismodell HPM7000 bietet laut Webtec Plug-and-Play-Funktionalität und ermöglicht den gleichzeitigen Anschluss von bis zu 48 Webtec-CAN-Sensoren oder bis zu fünf externen CANopen-Sensoren von Drittanbietern. Auch zwei Frequenzeingänge oder digitale E/A sind dank eines Doppelfunktionssteckers möglich und erlauben so die einfache Integration von beispielsweise Zahnrad-Durchflussmessern oder Drehzahlsensoren. Das Basismodell Webtec HPM7000 verfügt über zwei Modulsteckplätze, die das CAN-Eingangsmodul und/oder das analoge Eingangsmodul aufnehmen. Mit ersterem kann CAN, CANopen, J1939 oder eine beliebige Mischung von CAN-Protokollen passiv angeschlossen werden (dieses Modul versorgt die Sensoren nicht mit Strom), während das analoge Eingangsmodul die Rückwärtskompatibilität mit Sensoren mit SR (Sensorerkennung) ermöglicht. Das Analogmodul erlaubt auch den Anschluss von Strom- (beispielsweise 0 - 20 mA oder 4-20 mA) und/oder Spannungssensoren ( beispielsweise 0 - 5 V, 0 - 10 V).

Trotz seiner kompakten Größe verfügt das Webtec HPM7000 über ein 7-Zoll-Farb-Touchscreen-Display, das nach Herstellerangaben für die Bedienung mit Handschuhen geeignet ist, während zusätzliche große taktile Tasten rechts neben dem Bildschirm die Bedienung unter widrigen Bedingungen ermöglichen. Der beleuchtete, blendfreie Bildschirm kann so konfiguriert werden, dass die Messwerte im numerischen, Bargraph-, Skalen- oder grafischen Anzeigemodus dargestellt werden. Es stehen verschiedene Datenaufzeichnungsmodi zur Verfügung, mit der Möglichkeit, bis zu 16 Millionen Messwerte pro Test in variablen Intervallen von 1 ms aufzuzeichnen, mit einer möglichen Gesamtspeichergröße von 12 GB (etwa 250 Messungen).

Webtec betont, dass es möglich ist, alle Daten auf einen PC zu exportieren, auf dem die Software HPMComm 7.5 (im Lieferumfang enthalten) zur weiteren Analyse oder Speicherung läuft. HPMComm7.5 ist nach Unternehmensangaben vollständig kompatibel mit Windows 10 für eine einfache Bedienung und genaue hydraulische Analyse. Durch die Dokumentation von Datum, Uhrzeit und eventuellen Notizen zu jeder Messung können Webtec zufolge schnell und kostengünstig Zertifikate erstellt werden.

Die Stromversorgung erfolgt über eine Batterie oder ein externes Netzteil. Techniker*Innen können einen Tragegurt, einen klappbaren Ständer oder Wandbefestigungspunkte auf der Rückseite (für feste Installationen wie Prüfstände) nutzen. Das IP65-zertifizierte Gerät verfügt über ein gummiertes Gehäuse zum Schutz in anspruchsvollen Betriebsumgebungen.

Webtec erklärt, dass zu den Anwendenden, die davon profitieren werden, Prüfstandstechniker*Innen gehören, die Variablen wie Durchfluss, Temperatur, Druck, Strom, Drehzahl und Verschmutzung überwachen und aufzeichnen wollen, etwa nach der Reparatur oder dem Umbau von Pumpen, Motoren, Kolben oder Ventilen. Durch den Einsatz des HPM7000 entfalle der komplexe und zeitaufwändige Prozess der Datenerfassung mit Stift und Papier sowie die manuelle Übertragung dieser Informationen auf einen PC und die Erstellung eines Zertifikats.
Das Gerät biete auch Vorteile für F&E-Fachleute, die hydraulische Maschinen wie Traktoren, Bagger und Industriesysteme entwickeln/analysieren. Mit dem HPM7000 sei es einfach, traditionelle Durchfluss-, Temperatur- und Druckmesswerte zu erfassen und neue J1939- oder CANOpen-Sensoren unterschiedlichen Typs oder Herstellers nahtlos in ein einziges Datenerfassungsgerät zu integrieren.
Für Anwendende der Pre-Dispatch-Inspektion (PDI) wird das HPM7000 dazu beitragen, die Kundschaftszufriedenheit zu verbessern und Garantieansprüche zu reduzieren. Mit dem Webtec-Gerät können PDI-Techniker*Innen einen weitaus umfangreicheren Datensatz zur Unterstützung der Maschinen-/Ausrüstungsleistung vor der Auslieferung bereitstellen und so die Wahrscheinlichkeit von Reklamationen durch die Endkundschaft verringern.



Mehr über Webtec auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Laufzeitmesser RFS200 von Webtec zur Aufzeichnung der Betriebsstunden von Hydrauliksystemen [26.3.21]

Webtec hat mit dem RFS200 einen neuen Laufzeitmesser entwickelt, der sich nach Unternehmensangaben ideal für die zentrale Verwaltung und Vermietung spezieller Anbaugeräte für Bau- und Landmaschinen auf Basis der geleisteten Arbeitsstunden eignet. Darüber hinaus können [...]

Neues Hydraulik-Kombiventil CV120 von Webtec bietet umfassende Motorsteuerung für mobile Anlagen [10.10.18]

Webtec, Spezialhersteller von Produkten für die Hydraulik-, Mess- und Regeltechnik, enthüllt sein neues Kombiventil der Baureihe CV120, das nach Herstellerangaben eine Komplettlösung zur hydraulischen Motorsteuerung mobiler Anlagen bietet. Laut Webtec verringert das [...]

Webtec führt neue Hydrauliksensoren ein [17.8.17]

Webtec hat nach eigenen Angaben eine Reihe neuer SAE J1939 CAN-Hydrauliksensoren für mobile und industrielle OEM-Anwendungen von Kunden vorgestellt, die eine durchgehende Echtzeitüberwachung des Durchflusses, der Temperatur und des Drucks ihrer Hydraulikanlagen wünschen. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland präsentiert Kompakt-Radlader der Generation C [8.6.15]

Mit den neuen knickgelenkten Kompakt-Radladern der Generation C stellt New Holland eine neue Baureihe vor, die die vier Modelle W50C, W60C, W70C und W80C umfasst. Neben den neuen New Holland Kompakt-Radladern werden jetzt auch Kompaktmaschinen von New Holland Construction, [...]

John Deere überarbeitet große Modelle der Baureihe 6R [18.12.14]

John Deere verpasst den großen Sechszylindermodellen 6175R, 6195R und 6215R neue Motoren und erfüllt damit nach eigene Angaben die Abgasnorm EU Stufe 4 respektive Tier 4 final. Ersetzt werden damit die drei aktuellen 6R-Modelle, deren Motoren nur die EU Stufe 3B [...]

Neue Steyr Traktoren Serien: Impuls CVT und Absolut CVT [29.3.20]

Steyr ersetzt durch die zwei neuen Serien Impuls CVT, die aus den drei Modellen 6150, 6165 und 6175 Impuls CVT besteht, und Absolut CVT, die die vier Modelle 6185, 6200, 6220 und 6240 Absolut CVT umfasst, die aus sieben Modellen bestehende CVT Serie. Die Steyr Impuls CVT [...]

Amazone präsentiert neue Scheibeneggen-Grubber-Kombinationen Ceus 3000-TX und 4000-TX [26.7.21]

Die gezogene Scheibeneggen-Grubber-Kombination Ceus von Amazone gibt es jetzt als Ceus 3000-TX respektive 4000-TX in starrer Ausführung mit nach Herstellerangaben 3 beziehungsweise 4 m Arbeitsbreite. Die beiden Modelle verfügen über ein Mittelfahrwerk und sind laut [...]