Anzeige:
 
Anzeige:

Neues ISOBUS-Terminal AMATRON 3 von Amazone mit GPS-Switch und GPS-Track

Info_Box

Artikel eingestellt am:
06.5.2012, 18:38

Quelle:
Amazonen Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG
www.amazone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der AMATRON 3 ist Amazones neues Einstiegsgerät in die ISOBUS-Welt der Bedien-Terminals. Es vereint nach Herstellerangaben die AMATRON+-Eigenschaften, wie beispielsweise die Einhandbedienung, in einem übersichtlichen Gehäuse mit neuer Farbgebung. AMATRON 3 bietet nun laut Amazone einen VGA-Bildschirm für maximale Farbbrillianz und einen breiten Betrachtungswinkel. Der Bildschirm sowie alle Bedientasten sind für höchste Ergonomie auch bei Dämmerung und Dunkelheit hinterleuchtet.

Vollwertig abwärtskompatibel zum AMATRON+ und aufwärtskompatibel zum ISOBUS bildet das Gerät nach Herstellerangaben eine Brücke zwischen der NON-ISOBUS- und der ISOBUS-Welt, um die Anschaffungskosten gering zu halten. Mit dem AMATRON 3 kann der Anwender sowohl alle Amazone Geräte mit AMATRON+-Ausrüstung sicher und komfortabel bedienen, als auch Geräte, die den ISOBUS-Standard unterstützen. Selbstverständlich auch wenn diese nicht von Amazone sind.

Kern des AMATRON 3 bildet die Bedienung des jeweiligen Gerätes. Bei ISOBUS können sogar mehrere Geräte gleichzeitig bedient werden, es wird dann einfach mit der „Umschalten-Taste“ zwischen den Geräten hin- und hergeschaltet. Das jeweils angezeigte Gerät kann dann bedient werden.

Dazu bietet der AMATRON 3 eine Reihe von Software-Optionen. Damit kann das Terminal flexibel aufgerüstet werden oder mit den Anforderungen mitwachsen, denn selbstverständlich können die Optionen auch nachträglich freigeschaltet werden. Viele sind dabei schon vorinstalliert und bieten einen großzügigen 50-stündigen Nutzungszeitraum ohne zusätzliche Kosten. Erst danach muss man sich entscheiden, ob man die Option freischalten lassen will.

Optional kann der bekannte GPS-Switch (Section Control, Serie 2012), eine GPS-basierte, automatische Teilbreitenschaltung für kompatible Geräte freigeschaltet werden. Auf der Agritechnica 2012 wurde die automatische Teilbreitenschaltung von Düngerstreuern und Feldspritzen auch für die Sämaschinenbaureihe Citan vorgestellt. Auch weitere Sämaschinen, beispielsweise die Einzelkornsämaschine EDX, werden nach Herstellerangaben in absehbarer Zeit GPS-Switch ready sein. Wer schon einen AMATRON 3 oder ein GPS-Switch-Terminal hat, soll davon profitieren, da anders als bei vielen anderen Herstellern der GPS-Switch nicht für jede Maschinenbaureihe einzeln freigeschaltet werden.

Auch der neue GPS-Track (Serie 2012), eine leicht zu bedienende GPS-basierte Parallelfahrhilfe, die auch stand-alone betrieben werden kann, beispielsweise beim Grubbern, kann optional freigeschaltet werden. Die grafische Anzeige, der Leuchtbalken und die cm-Angabe der Abweichung sollen es dem Fahrer leicht machen, den richtigen Weg zu finden. Die grafische Anzeige einer Lenkempfehlung soll dabei helfen, sicher und entspannt auf Kurs zu bleiben. Der GPS-Track ist auch optional für die bereits bekannten GPS-Switch-Terminals verfügbar und kann nach Herstellerangaben uneingeschränkt nachgerüstet werden.

Auch der Task-Controller (Vorserie 2012) mit dem Daten mit der Software des Hof-PC ausgetauscht werden können, lässt sich optional freischalten. Bedingung ist lediglich, dass die Hof-PC-Software den ISOBUS-Datenaustausch unterstützt (ISO-XML). Einfach Auftrag auf einem USB-Stick speichern und auf den Bedien-Terminal AMATRON 3 laden. Nach getaner Arbeit können die Daten dann wieder auf den Hof-PC zurückgespielt werden.

Auch FIELD-Nav (Vorserie 2012), eine Agrarnavigationslösung und FarmPilot (Vorserie 2012) können freigeschaltet werden. Ist der AMATRON 3 mit einer Mobilfunklösung ausgerüstet (Bedingung: AMATRON 3 mobil), kann der Datenaustausch zwischen Hof-PC und Terminal auch drahtlos, eben über Mobilfunk erfolgen. Bedingung ist lediglich ein Zugang zum farmpilot-Portal der Firma arvato Systems, eine Hof-PC-Software, die dieses Portal unterstützt, und eine Mobilfunkkarte für den Datenaustausch von dem bevorzugten Mobilfunkbetreiber.

Das Terminal erfüllt laut Amazone die AEF-Anforderungen für ISOBUS an UT (Universal Terminal), TC-BAS (Task-Controller basic (totals)), TC-GEO (Task-Controller geo-based (variables)), TC-SC (Task-Controller Section Control) und TECU( Tractor ECU), die Zertifizierung dieser Funktionen steht noch aus.

Mehr über Amazone auf landtechnikmagazin.de:

Amazone AidPack: Originalverschleiß- und Ersatzteile kompakt in einem Koffer [22.6.22]

Amazone bietet jetzt mit den neuen AidPacks nach eigenen Angaben die wichtigsten Originalverschleiß- und Ersatzteile für Amazone Pflanzenschutzspritzen in handlichen Kunststoffkoffern an. Die Teilesets sind in drei Varianten für unterschiedliche Armaturen und [...]

Neuer Anbau-Volldrehpflug Teres 300 von Amazone [15.5.22]

Mit dem Anbau-Volldrehpflug Teres 300 führt Amazone einen neuen Anbaupflug mit 4, 5 und 6 Scharen ein, der sich für Traktoren bis zu 300 PS Leistung eignen soll. Die Teres 300 V mit hydraulischer Arbeitsbreitenverstellung und VS mit hydraulischer Arbeitsbreitenverstellung [...]

Neue Amazone Säkombination Centaya-C für kombinierte Aussaat [20.4.22]

Mit der neuen Centaya-C erweitert Amazone ihre pneumatischen Aufbausämaschinen durch eine Säkombination mit einem 2.000 l fassenden 2-Kammerbehälter, um mehrere Saatgüter bei einer Überfahrt auszubringen; erhältlich ist die neue Centaya-C Super in Arbeitsbreiten von [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mehr Bedienkomfort: Steyr Kompakt Traktoren jetzt auch mit Multicontroller erhältlich [14.12.15]

Steyr präsentierte als Neuheit auf der Agritechnica 2015 die Traktoren der Serie Kompakt in der Ausführung Multicontroller, die sich – der Name verrät es – durch Ausstattung mit dem gleichnamigen, aus der Steyr Multi-Serie bekannten Bedienhebel auszeichnen. [...]

Basak präsentiert neuen Traktor 5120 [12.4.20]

Der türkische Hersteller Basak Traktör A.S. zeigt mit dem Modell 5120 einen Stufe-IV-Traktor mit neuem Design, der durch seine umfangreiche Ausstattung in einer neuen Liga agiert als die bisherigen Basak-Modelle. Damit wäre er auch auf westeuropäischen Märkten absolut [...]

Krone stellt Riemenpresse VariPack und zahlreiche Agritechnica-Neuheiten vor [18.9.19]

Krone kündigt zur Agritechnica 2019 die neue Riemenpresse VariPack, die neuen Rundballenpressen Comprima Plus, drei neue Frontmähwerke ohne Aufbereiter EasyCut F, sechs neue gezogene Mähwerke mit Mittendeichsel und Seitendeichsel der Baureihen EasyCut TS/TC, den [...]

Neue Ausstattungsmerkmale für die Claas SCORPION [30.4.17]

Die acht SCORPION Teleskoplader mit Hubhöhen von 6,15 bis 8,75 m wurden von Claas mit einem Mini-Update beim Handling versehen und bieten jetzt eine zusätzliche Rüttelfunktion für Schaufelarbeiten, einen neuen Multikuppler sowie mehr Bereifungsoptionen. Wie gehabt [...]