Anzeige:
 
Anzeige:

SDF präsentiert FARMotion Motoren mit Abgasstufe V

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.1.2020, 7:25

Quelle:
SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH
www.sdfgroup.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den neuen 3- und 4-Zylinder FARMotion Stufe V Motoren zeigt die Same Deutz-Fahr Gruppe eine Weiterentwicklung der Stufe-IV-Motoren, die eigens für einen Einsatz in der Landwirtschaft entwickelt wurden und sich nach Unternehmensangaben durch kompakte Bauweise, Zuverlässigkeit und einfache Wartung auszeichnen.

Der Diesel-Oxydations-Katalysator (DOC) mit ovalem Querschnitt ist in den FARMotion Motor integriert und zeichnet für äußerst geringe Abmessungen verantwortlich. Durch die Einzel-Zylinderköpfe und nassen Laufbuchsen sollen sowohl optimale Kühlung und als auch einfache Handhabung garantieren. Durch die Ausstattung mit Hydrostößeln für einen automatischen Ventilspielausgleich soll während der gesamten Lebensdauer des Motors keine Wartung erforderlich sein.

SDF betont, der Hubraum von 962 cm³ pro Zylinder sei für den Einsatz in Traktoren im Leistungssegment zwischen 60 und 160 PS optimiert und gewährleiste ein äußerst hohes Leistungsniveau mit niedrigem Kraftstoff- und AdBlue-Verbrauch sowie niedrigem Geräuschpegel. Die Verbrennungsvorgänge und somit der Wirkungsgrad seien dank des Common-Rail-Systems mit einem Einspritzdruck von 2.000 bar hervorragend. Der leistungsstärkste 4-Zylinder verfügt zusätzlich über einen Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG). Aus all diesen Features resultieren nach Herstellerangaben Motorleistungen der 3- und 4-Zylinder-Motoren von 102 respektive 160 PS, jeweils mit sehr hohen Drehmomenten bereits bei niedrigen Motordrehzahlen.

Dass die FARMotion Motoren der europäischen Abgasnorm entsprechen können, welche zwingend einen DPF (Diesel Particulate Filter) vorschreibe, verdanken die Motoren SDF zufolge einer innovativen Technologie, die für die Varianten mit Leistungen über 75 PS die Kombination der SCR (Selective Catalytic Reduction) und des DPF in einem einzigen Katalysator-Filter-Element vorsieht. Zusammen mit der Entwicklung der speziellen Nachbehandlungssysteme für Traktoren habe es diese Technologie ermöglicht, die äußeren Abmessungen der Traktoren von SDF unverändert zu lassen und die hervorragenden Leistungen in Bezug auf Sicht und Wendigkeit auch auf engstem Raum zu erhalten. Die Beibehaltung des AGR-Systems (Abgasrückführung) gestatte es überdies, den AdBlue-Verbrauch zu minimieren und die Gesamtbetriebskosten, die Tankintervalle und somit auch die Abmessungen der dazugehörigen Kraftstoff- und AdBlue-Tanks zu reduzieren.

Mehr über SAME DEUTZ-FAHR auf landtechnikmagazin.de:

SDF modernisiert Traktorenwerk in Indien [25.1.20]

Wie die Same Deutz-Fahr Gruppe mitteilt, hat das Unternehmen mit der Renovierung des Traktorenwerks im indischen Ranipet begonnen. Durch die Modernisierung steigert SDF seine Produktionskapazität in Indien, um den wachsenden nationalen und internationalen Bedarf zu [...]

Neuer Leiter Kundendienst bei Same Deutz-Fahr Deutschland [3.8.19]

Seit Anfang Juni verantwortet Julian Dröger nach Unternehmensangaben den Bereich Kundendienst bei der Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH (SDF). Der 30-jährige folgt damit auf Eugenio Furtado, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verließ. Julian Dröger bringt laut SDF [...]

Wechsel in der Geschäftsführung bei Same Deutz-Fahr Deutschland [20.7.19]

Bei der Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH (SDF) in Lauingen stehen nach Unternehmensangaben ab sofort zwei neue Geschäftsführer für die Funktionen Verwaltung und Produktion an der Seite des Sprechers der Geschäftsführung Rainer Morgenstern. Matthias Augenstein, 44, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kerner stellt neuen Universalgrubber X4 vor [8.2.16]

Als Neuheit präsentierte Kerner auf der Agritechnica 2015 den Universalgrubber X4, der sich nach Herstellerangaben insbesondere durch eine intensive Durchmischung des Bodens, eine exakte Einebnung sowie eine präzise Tiefenführung auszeichnet und sich zudem universell mit [...]

New Holland führt neue Traktorenserie T4 Low-Profile mit niedrigem Schwerpunkt ein [31.3.15]

New Holland führt mit der neuen Traktoren Serie T4 Low-Profile (LP) eine Baureihe ein, die sich durch ihre niedrige Bauform und den niedrigen Schwerpunkt vor allem für den Einsatz in Plantagen sowie in Hanglagen eignet. Die vier Modelle T4.75 LP, T4.85 LP, T4.95 LP und [...]

Krone stellt neue, große Feldhäcksler-Baureihe mit neuem Topmodell BiG X 1180 vor [8.10.18]

Krone präsentiert mit den Modellen BiG X 680, 780, 880 und 1180 vier neue große Feldhäcksler, die mit Liebherr-Motoren ausgestattet sind, eine Gutflussbreite von 800 mm aufweisen und im Leistungssegment von 687 bis 1.156 PS agieren. Zusammen mit dem neuen BiG X 1180, [...]