Anzeige:
 
Anzeige:

Hella präsentiert ersten rechteckigen Bi-LED-Scheinwerfer

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.7.2023, 7:31

Quelle:
HELLA GmbH & Co. KGaA
www.hella.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der unter der Dachmarke Forvia agierende Automobilzulieferer Hella bietet mit dem SlimLine Bi-LED-Scheinwerfer das erste rechteckige Lichtmodul im eigenen Portfolio an. Damit folgt das Unternehmen nach eigenen Angaben einem hochaktuellen Designtrend. Der Scheinwerfer bietet laut Hersteller eine hervorragende Lichtleistung und ist für verschiedenste hochanspruchsvolle Anwendungen ideal geeignet. Dank des soliden Gehäuses und der robusten Konstruktion kann er laut Hella in rauen Umgebungen und für Heavy-Duty-Anwendungen eingesetzt werden. Durch die hohe Schwingungsfestigkeit soll er optimal für den Einsatz bei Bau- und Landmaschinen geeignet sein, während ihn die Schutzart IP 6K9K besonders staubdicht und widerstandsfähig gegenüber Hochdruckreinigung machen soll. Der SlimLine-Scheinwerfer wird laut Hella in Kürze im Markt verfügbar sein.

Der Bi-LED-Scheinwerfer ist mit einem Verpolungsschutz ausgestattet, der ihn auch bei versehentlichem Vertauschen des Anschlusses vor Beschädigungen schützt. Das Thermomanagement des Scheinwerfers maximiert laut Hella die Lebensdauer und gewährleistet eine volle Funktionalität bei Temperaturen bis zu -40 °C und +60 °C. Mit einer hohen Farbtemperatur von 5.500 Kelvin verfügt er laut Hersteller über eine tageslichtähnliche Ausleuchtung und sorgt somit für ein noch sichereres und komfortableres Fahrterlebnis für alle Fahrzeugarten.

Das SlimLine Bi-LED-Modul, das Abblend- und Fernscheinwerfer in einem einzigen Scheinwerfermodul bietet, eignet sich laut Hella für den Einsatz an Land- und Baumaschinen, Lkw, Bussen, Wohnmobilen, im Powersports-Bereich aber auch an Pkw und Sportwagen. Die Scheinwerferblende kann farblich kundschaftsspezifisch gestaltet oder mit einem individuellen Logo versehen werden, um, so Hella, das einzigartige Erscheinungsbild des Fahrzeugs zu unterstreichen. Zusammen mit der LEDayFlex III LED Kombinationsleuchte soll der neue rechteckige Scheinwerfer attraktive Gestaltungsmöglichkeiten und perfekte Kombinierbarkeit bieten.

Der Bi-LED-Scheinwerfer ist das erste Produkt aus der brandneuen SlimLine Reihe. Zwei Module, ein Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht sowie ein Modul, das Tagfahr-, Positions- und Blinklicht vereint, befinden sich nach Unternehmensangaben derzeit in der Entwicklung und werden die SlimLine-Familie in Zukunft ergänzen.

Veröffentlicht von:



Mehr über Hella auf landtechnikmagazin.de:

Forvia Hella führt intelligenten Arbeitsscheinwerfer RokLUME 280N SMART ein [26.4.24]

Der Automobilzulieferer Forvia Hella bringt einen neuen Arbeitsscheinwerfer für Fahrzeuge im Bergbau, Baugewerbe und in der Forstwirtschaft auf den Markt: Mit dem RokLUME 280N SMART kann die Arbeitsbeleuchtung individuell und an die jeweiligen Bedürfnisse und [...]

FORVIA HELLA mit John Deere Award für Nachhaltigkeit ausgezeichnet [30.3.24]

Wie der Zulieferer FORVIA HELLA mitteilt, wurde das Unternehmen von John Deere in der Kategorie Nachhaltigkeit für ein System zur Wärmerückgewinnung am Standort Großpetersdorf in Österreich ausgezeichnet. Nach Unternehmensangaben lassen sich mit der Anlage jährlich [...]

Neue kompakte Voll-LED Heckleuchte von Hella [17.11.21]

Der Automobilzulieferer Hella erweitert sein Portfolio im Bereich der Heckleuchten und bringt speziell für Sonderfahrzeuge, Kommunalfahrzeuge sowie Land- und Baumaschinen die neue kompakte Voll-LED Heckleuchte 328 630 auf den Markt. Hella reagiert damit nach eigenen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Auszeichnung für landtechnische Pionierarbeiten: DLG Agrifuture Concepts 2022 [31.1.22]

Die DLG hat mit den DLG Agrifuture Concepts 2022 für landtechnische Pionierarbeiten und Zukunftsvisionen eine neue Auszeichnung konzipiert, die sich mit Innovationen beschäftigen soll, die möglicherweise erst in den kommenden fünf bis zehn Jahren umgesetzt werden [...]

John Deere stattet Kompakttraktoren der 5R Serie mit neuen Motoren aus [2.4.18]

Die von John Deere als echte Bauernschlepper konzipierte Kompakt-Traktorenserie 5R wurde 2016 mit Motoren vorgestellt, die lediglich die Abgasnorm IIIB erfüllten – nicht unerwartet folgt daher für den 5090R, 5100R, 5115R und 5125R jetzt die Umrüstung auf [...]

Viel Neues beim Brielmaier Motormäher [22.8.21]

Der Einachs-Geräteträger, den die Brielmaier Motormäher GmbH produziert, wurde in vielen Details verbessert und präsentiert sich zur neuen Saison unter anderem mit einem ausziehbaren Lenker, einem neuen werksseitigen Trittbrett und einem neuen Auspuff. Zum Produktlaunch [...]