Lemken stellt neue pneumatische Sämaschine Solitär 25 mit automatischer Abdrehprobe vor

Lemken hat die größte seiner Sämaschinen, die Lemken Solitär 25, gründlich überarbeitet und präsentiert diese zunächst als klappbare, aufgesattelte Version. Hauptneuheit sind die neuentwickelten, vertikal angeordneten Dosiereinheiten, mit denen Lemken eine optionale automatische Abdrehprobe realisieren konnte, die mit einer der begehrten DLG-Silbermedaillen ausgezeichnet wurde.

Die neue Lemken Solitär 25 umfasst einen 3.000 l Kunststoff-Tank mit einer extra breiten Einfüllöffnung und lässt sich nach Herstellerangaben auf dem Fahrwerk der Lemken Bodenbearbeitungsgeräte in nicht weniger als fünf Bestellkombinationen einsetzen.

Im Saatgutbehälter der Lemken Solitär 25 befindet sich für die automatische Abdrehprobe ein Gebläse sowie eine Saatgutweiche, die die Samen in ein Wiegesystem transportieren. Dieses Ergebnis verwendet nun der Jobrechner, um mit Hilfe des vorher eingestellten Korngewichtes, der programmierten Aussaatmenge und der maximalen Arbeitsgeschwindigkeit Berechnungen anzustellen, die dann in einem Arbeitsgeschwindigkeits-Vorschlag am Terminal münden. Lemken ist sich sicher, durch dieses automatische Abdrehen sowohl die Vorbereitungszeit beim Drillen zu verkürzen, als auch das Ergebnis zu verbessern. Durch die Automatisierung der Abdrehprobe lässt sich die Einstellung der Aussaatmenge jederzeit kontrollieren und notfalls kann auch jede einzelne Teilbreite abgedreht werden, da jede Dosiereinheit separat elektrisch angetrieben wird.

Die Saatgutmenge der Solitär 25 kann über die Drehzahl der Elektromotoren und über ein stufenloses Kammerrad variabel eingestellt werden, um den Saatgutstrom der jeweiligen Situation anzupassen. Um den Verschleiß der Saatgutabstreifer zu verringern, ändern die Kammerräder bei Dünger ihre Drehrrichtung. Jede Dosiereinheit ist einer Teilbreite zugeordnet und so wurde bei der Solitär 25 sowohl eine serienmäßige Teilbreitenabschaltung als auch eine Teilmengengenanpassung realisiert.

Ein neues Verteilkonzept der Solitär 25 ermöglicht das hydraulische Schalten verschiedener Fahrgassenrhytmen ohne Saatgutrückführung. Spurbreiten und Reihenanzahl lassen sich durch Kassettenwechsel im Verteiler ändern. Die Saatgutablage übernehmen die Doppelscheiben-Scharsysteme OptiDisc und OptiDisc M mit Tiefenführungsrolle.

Bei der Bedienung der Solitär 25 bietet Lemken zwei neue elektronische Bediensysteme an: EcoDrill und MegaDrill. Bei EcoDrill erfolgt die Datenübertragung via CAN-Bus und die Steuerung der Funktionen mit einem 4,8-Zoll-Touchscreen. MegaDrill ist einfach die Lemken-Bezeichnung für die Bedienung mit den CCI 200 ISOBUS-Terminal.

Autorin: Magdalena Esterer

Diesen Artikel empfehlen:    Diesen Artikel den Google Bookmarks hinzufügen Diesen Artikel bei Google Buzz bookmarken Diesen Artikel bei Webnews bookmarken Diesen Artikel bei Mister Wong bookmarken Diesen Artikel bei LinkARENA bookmarken


[Zurück zum Überblick dieser Rubrik]     [Zurück zu den aktuellen Meldungen]
[Alle Artikel über Lemken anzeigen]
[Alle Artikel über Lemken Neuheiten auf der Agritechnica 2015 anzeigen]
[Alle Artikel über Agritechnica Neuheiten 2015 aus der Rubrik Bestellung und Pflege anzeigen]
Mehr über Lemken auf landtechnikmagazin.de:

Lemken: Fahrgassen und Vorgewende per GPS managen [1.1.16]

Das korrekte Anlegen von Fahrgassen und exakte Ansetzen am Vorgewende bei der Aussaat fordert vom Fahrer erhöhte Aufmerksamkeit. Lemken leistet hierzu nach eigenen Angaben mit den zwei neuen Fieldtronic-Elektronikmodulen TramlineControl und HeadlandCommand Abhilfe. Bei [...]

Lemken Aufsatteldrehpflug Diamant jetzt mit OptiLine-Einstellsystem [24.12.15]

Lemken bietet jetzt auch für Aufsattelpflüge ein Einstellsystem an, um die Seitenführung des Pfluges zu verbessern und damit Kraftstoff zu sparen. Erreicht wird dies laut Lemken über einen zusätzlichen Hydraulikzylinder am Drehpunkt des Pfluges. Während [...]

Neue Lemken Kurzscheibenegge Heliodor 9 [15.12.15]

Lemken hat nach eigenen Angaben die 2005 eingeführte Kurzscheibenegge Heliodor wurde jetzt einem umfangreichen Facelifting unterzogen. Um das Einsatzspektrum zu erweitern, hat Lemken die „kleinste“ Kurzscheibenegge im Programm mit größeren Scheiben aufgerüstet. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland stellt neue T5 Traktoren vor [20.3.16]

Die wichtigste Neuerung bei den New Holland T5-Traktoren T5.100, T5.110 und T5.120 stellt der Einbau neuer Motoren dar, die nun die aktuelle Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4f erfüllen. Zusätzlich gibt es neben neuen Namen auch neues bei der Federung, dem Getriebe und dem [...]

Joskin erweitert 3-Achs-Gülle-Transportfässer Tetraliner um Dolly-Version [4.5.16]

Die 2013 vorgestellte Güllefass-Baureihe Tetraliner wurde von Joskin für den Transport von Gülle konzipiert. Die neue Dolly-Version bietet mit 34 t Höchstlast respektive maximalen 10 t Achslast und maximalen 4 t Stützlast je nach Schleppertyp die Möglichkeit höherer [...]

Neue Same Traktoren Audax ST 200 und 220 mit Volllastschaltgetriebe [11.5.14]

Same präsentierte mit den neuen Traktor-Modellen Audax ST 200 und Audax ST 220 auf der Agritechnica 2013 die Weiterentwicklung der Iron³-Baureihe. Merkmale der neuen Same Traktoren-Serie Audax ST sind insbesondere neue Deutz 6-Zylinder-Motoren, eine neue Vorderachse mit [...]

Joskin erweitert Güllewagen-Baureihe TetraX2 mit neuem Modell TetraX2 16000S [1.10.15]

Mit dem neuen TetraX2 16000S erweitert Joskin die Güllewagen-Baureihe TetraX2 nach oben. Insgesamt stehen damit nun vier TetraX2 Güllefass-Modelle mit einem effektiven Tankvolumen nach Herstellerangaben von 10.750, 12.900, 14.000 und 16.400 l zur Auswahl. Allen Joskin [...]

Info_Box

Rubrik:
Bestellung und Pflege

Artikel eingestellt am:
02.2.2016, 7:24

Quelle:
ltm-ME, Bilder: LEMKEN GmbH & Co. KG
www.lemken.com

3 Bilder zum Artikel:

Bildklick blendet Galerie ein.

  Artikel drucken


Such_Box
  Erweiterte Suche

Oder einfache Suche über alle Artikel:

 als ganzes Wort