Anzeige:
 
Anzeige:

Maschio präsentiert neues Universalmulchgerät Bufalo

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.1.2016, 7:25

Quelle:
ltm-ME, Bild: Maschio Deutschland GmbH
www.maschio.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neue Front- und Heckmulcher Bufalo erweitert das Mulcher-Programm von Maschio um ein Modell, das für Schlepper von 120 bis 200 PS konzipiert wurde. Der neue Bufalo ist eine Weiterentwicklung des Maschio Bisonte Universalmulchers, der allerdings nur für Traktoren von 60 bis 140 PS empfohlen wird.

Angeboten wird der neue Maschio Mulcher für Front- und Heckanbau Bufalo in 2,80 und 3,0 m Arbeitsbreite. Der serienmäßige Doppel-Dreipunktbock Kat II/III verfügt nach Herstellerangaben über eine hydraulische Seitenverschiebung von 500 mm. Das Ölbadgetriebe mit integriertem Freilauf und Durchtrieb übersetzt laut Maschio die eingehenden 1.000 U/min auf bis zu 2.025 U/min für die neu entwickelte Schlegelwelle. Maschio unterstreicht, dass jede Schlegelwelle, egal ob Hammerschlegel oder Messer, elektronisch gewuchtet wird; serienmäßig werden übrigens Guss-Hammerschlegel vom Typ 14 verbaut. Um die Mulchergebnisse und den Durchsatz konstant zu halten, wurde eine Doppelrahmenbauweise mit zwei Gegenschneiden erdacht. Den Rotordurchmesser beziffert Maschio mit 220 mm; inklusive der Werkzeuge, die spiralförmig über sechs Ebenen auf dem Rotor montiert sind, summiert sich der Arbeitsdurchmesser auf 465 mm. Die Werkzeughalter wurden verstärkt und strömungsoptimiert, um einerseits den Gutfluss bei allen Einsatzbedingungen zu beschleunigen und andererseits die Aufprallwucht bei Fremdkörperkontakt zu reduzieren. Zusätzlich verfügt der neue Bufalo über einen vorderen Steinschutz mit Ketten.

Zur Tiefenführung besitzt der neue Maschio Bufalo eine 220-mm-Stützwalze mit geschraubten Walzenlagerungen sowie seitliche Gleitkufen. Die seitliche Welle läuft nach Unternehmensangaben im Ölbad mit 5 Keilriemen; eine externe Keilriemenspannvorrichtung gehört ebenfalls zur Serienausstattung.

Maschio unterstreicht, dass der Bufalo zusammen mit dem Maschio Mulcher Giraffona 260 eine universell einsetzbare Front-Heckkombination mit 5,0 m Arbeitsbreite ermöglicht, zusätzlich eigne er sich bestens für kombinierte Verfahren mit einem Bodenbearbeitungsgerät im Heck.

Autorin: Magdalena Esterer

Mehr über Maschio auf landtechnikmagazin.de:

Maschio zeigt Aufbaudrillmaschine ALITALIA Perfecta mit mehr Scharen [31.5.16]

Maschio hat die Schartechnik der pneumatischen Aufbaudrillmaschine ALITALIA Perfecta einem Redesign unterzogen und bietet die ALITALIA Perfecta statt nur mit 15 cm Reihenabstand nun auch mit 12,5 cm an. Maschio unterstreicht, die Schare für schwerste Mulchsaatbedingungen [...]

Maschio führt neuen Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS ein [1.4.16]

Maschio zeigt mit der neuen Baureihe der Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS drei Modelle, die im Zugkraftbedarfsbereich zwischen 150 und 430 PS angesiedelt sind. Allen Modellen gemein ist der CSS-geschweißte Rahmen und die hydraulische Tiefenverstellung anhand einer Skala. [...]

Maschio präsentiert neue variable Rundballenpresse Extreme 365 HTC [14.3.16]

Mit der neuen Extreme 365 HTC erweitert Maschio sein Sortiment an variablen Rundballenpressen um ein Modell mit einem 15 Messer umfassenden Schneidrotor. Damit bietet Maschio nun drei Serien innerhalb der Baureihe Extreme 365 an – die Extreme 365 HTR mit Förderrotor, die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Landini führt neue Traktoren-Baureihen Serie 6-T4i und Serie 7-T4i ein [6.7.14]

Mit zusammen sechs Modellen decken die neuen Landini Traktoren-Baureihen Serie 6-T4i und Serie 7-T4i einen Nennleistungsbereich von 131 bis 175 PS ab. Bei grundsätzlich identischem Aufbau gibt es dennoch einen markanten Unterschied zwischen den beiden neuen Landini [...]

Fliegl zeigt neuen Nachrüst-Schleppschuhverteiler COMPACT [20.1.17]

Fliegl hat für Betriebe mit vorhandenem Güllefass den neuem Schleppschuhverteiler COMPACT als Nachrüstsatz konzipiert. Nach Unternehmensangaben lässt sich der neue Schleppschuhverteiler COMPACT an Güllefässern verschiedenster Hersteller montieren und eigne sich wegen [...]

Gülle-Selbstfahrer optimal auslasten mit dem neuen Zunhammer Zuni-Trail [22.11.09]

Arbeitsbreite rauf, Arbeitsgeschwindigkeit runter – mit dieser Formel könnte man den neuen Zuni-Trail von Zunhammer beschreiben, mit dem es nun erstmals möglich ist, das Leistungspotential teurer Gülle-Selbstfahrer auch bei reduzierter Arbeitsgeschwindigkeit besser [...]

Zunhammer stellt neuen Gülleselbstfahrer Zuni-X-Trac vor [28.11.13]

Einen Xerion-Gülleselbstfahrer hat Zunhammer bereits seit einigen Jahren im Programm. Auf der Agritechnica 2013 präsentierte der oberbayerische Gülletechnik-Spezialist jetzt den neuen Zuni-X-Trac auf Basis des brandneuen Claas Xerion 4000 Saddle-Trac. Neben großer [...]

Vicon erweitert Kreisel-Zettwender-Baureihe um Fanex 684 und 904 [21.7.16]

Die neuen Vicon Kreiselzetter Fanex 684 und 904 wurden für höhere Arbeitsgeschwindigkeiten konzipiert und wenden auf 6,80 respektive 9,00 m Arbeitsbreite. Neben den neuen Arbeitsbreiten zeigen die neuen Kreiselheuer Fanex 684 und 904 auch ein neues Ölbadgetriebe und neue [...]