Anzeige:
 
Anzeige:

Maschio präsentiert neues Universalmulchgerät Bufalo

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.1.2016, 7:25

Quelle:
ltm-ME, Bild: Maschio Deutschland GmbH
www.maschio.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neue Front- und Heckmulcher Bufalo erweitert das Mulcher-Programm von Maschio um ein Modell, das für Schlepper von 120 bis 200 PS konzipiert wurde. Der neue Bufalo ist eine Weiterentwicklung des Maschio Bisonte Universalmulchers, der allerdings nur für Traktoren von 60 bis 140 PS empfohlen wird.

Angeboten wird der neue Maschio Mulcher für Front- und Heckanbau Bufalo in 2,80 und 3,0 m Arbeitsbreite. Der serienmäßige Doppel-Dreipunktbock Kat II/III verfügt nach Herstellerangaben über eine hydraulische Seitenverschiebung von 500 mm. Das Ölbadgetriebe mit integriertem Freilauf und Durchtrieb übersetzt laut Maschio die eingehenden 1.000 U/min auf bis zu 2.025 U/min für die neu entwickelte Schlegelwelle. Maschio unterstreicht, dass jede Schlegelwelle, egal ob Hammerschlegel oder Messer, elektronisch gewuchtet wird; serienmäßig werden übrigens Guss-Hammerschlegel vom Typ 14 verbaut. Um die Mulchergebnisse und den Durchsatz konstant zu halten, wurde eine Doppelrahmenbauweise mit zwei Gegenschneiden erdacht. Den Rotordurchmesser beziffert Maschio mit 220 mm; inklusive der Werkzeuge, die spiralförmig über sechs Ebenen auf dem Rotor montiert sind, summiert sich der Arbeitsdurchmesser auf 465 mm. Die Werkzeughalter wurden verstärkt und strömungsoptimiert, um einerseits den Gutfluss bei allen Einsatzbedingungen zu beschleunigen und andererseits die Aufprallwucht bei Fremdkörperkontakt zu reduzieren. Zusätzlich verfügt der neue Bufalo über einen vorderen Steinschutz mit Ketten.

Zur Tiefenführung besitzt der neue Maschio Bufalo eine 220-mm-Stützwalze mit geschraubten Walzenlagerungen sowie seitliche Gleitkufen. Die seitliche Welle läuft nach Unternehmensangaben im Ölbad mit 5 Keilriemen; eine externe Keilriemenspannvorrichtung gehört ebenfalls zur Serienausstattung.

Maschio unterstreicht, dass der Bufalo zusammen mit dem Maschio Mulcher Giraffona 260 eine universell einsetzbare Front-Heckkombination mit 5,0 m Arbeitsbreite ermöglicht, zusätzlich eigne er sich bestens für kombinierte Verfahren mit einem Bodenbearbeitungsgerät im Heck.

Autorin: Magdalena Esterer

Mehr über Maschio auf landtechnikmagazin.de:

Maschio zeigt Aufbaudrillmaschine ALITALIA Perfecta mit mehr Scharen [31.5.16]

Maschio hat die Schartechnik der pneumatischen Aufbaudrillmaschine ALITALIA Perfecta einem Redesign unterzogen und bietet die ALITALIA Perfecta statt nur mit 15 cm Reihenabstand nun auch mit 12,5 cm an. Maschio unterstreicht, die Schare für schwerste Mulchsaatbedingungen [...]

Maschio führt neuen Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS ein [1.4.16]

Maschio zeigt mit der neuen Baureihe der Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS drei Modelle, die im Zugkraftbedarfsbereich zwischen 150 und 430 PS angesiedelt sind. Allen Modellen gemein ist der CSS-geschweißte Rahmen und die hydraulische Tiefenverstellung anhand einer Skala. [...]

Maschio präsentiert neue variable Rundballenpresse Extreme 365 HTC [14.3.16]

Mit der neuen Extreme 365 HTC erweitert Maschio sein Sortiment an variablen Rundballenpressen um ein Modell mit einem 15 Messer umfassenden Schneidrotor. Damit bietet Maschio nun drei Serien innerhalb der Baureihe Extreme 365 an – die Extreme 365 HTR mit Förderrotor, die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Pöttinger weiterhin auf Wachstumskurs [8.9.14]

Wie Pöttinger kürzlich mitteilte, ist der Umsatz des österreichischen Familienunternehmens im Geschäftsjahr 2013/2014 mit 314 Mio. Euro erfreulich hoch ausgefallen. Laut Pöttinger konnte damit nicht nur zum vierten Mal in Folge eine Steigerung, sondern erneut auch ein [...]

Fendt 300 Vario endlich mit neuer Kabine [15.8.14]

AGCO/Fendt kündigt für 2015 eine neue Generation der 300 Vario Baureihe an, die aus den vier Modellen 310, 311, 312 und 313 Vario bestehen soll. Den 309 Vario wird es nicht mehr geben, dafür aber die beiden Ausstattungsvarianten „Power“ und „Profi“. Dass [...]

Kröger mit neuem kompakten agroliner-Abschiebewagen TAW20-K auf der Agritechnica 2015 [21.9.15]

Kröger erweitert aktuell seine bekannte agroliner-Abschiebewagen-Baureihe mit dem neuen Tandem-Modell TAW20-K nach unten. Durch seine kompakten Abmessungen soll der neue Kröger TAW20-K die Vorteile der Abschiebetechnik – sicheres Entladen in niedrigen Gebäuden und auf [...]

Neuer Horsch Terrano 12 FM und weitere Horsch-Produktneuheiten Bodenbearbeitung [22.1.16]

Der neuvorgestellte Horsch Terrano 12 FM mit einer Breite von 12,15 m wurde für Schlepper des Leistungsbereiches 430 bis 600 PS konzipiert; schwächere Traktoren dürften auch ihre liebe Not haben den 4-balkigen Grubber über den Acker zu ziehen. Neben dieser neuen [...]

Monosem zeigt neue Überwachungsterminals CS 10 und CS 30 [14.4.17]

Monosem zeigt mit den Überwachungsterminals CS 10 und CS 30 neue Säüberwachungen für die Monosem Einzelkornsämaschinen, die sich durch zusätzliche Funktionen auszeichnen. Monosem kündigt die neuen Terminals zum 1.07.2017 an. Die neuen Monosem Überwachungssysteme [...]