Lovol Arbos Group SpA übernimmt Traktoren-Hersteller Goldoni SpA

Die Lovol Arbos Gruppe, die sich erstmals auf der Agritechnica 2015 mit Traktoren der Öffentlichkeit präsentierte, hat offenbar Großes vor: Wie das Unternehmen mitteilte, übernimmt die Lovol Arbos Gruppe nun die Goldoni SpA, einen traditionsreichen, italienischen Hersteller von Schmalspurtraktoren – strategisch klug, ergänzen die Goldoni-Spezialtraktoren die Arbos-Standardtraktoren doch optimal. Mehr zu Arbos' Agritechnica-Auftritt erfahren Sie im Artikel „Arbos debütiert mit der neuen Traktoren-Baureihe 5000“.

Nach Firmenangaben stimmte das Gericht Modena am 24. Dezember 2015 nach eingehender Prüfung und nach Rücksprache mit den Gläubigern dem von Lovol Arbos vorgelegten Rettungsplan für die Firma Goldoni SpA zu; der Rettungsplan, der die Kontrolle Goldonis durch Lovol Arbos vorsieht, decke sich nach Unternehmensangaben mit dem italienischen Insolvenzrecht. Schon im November letzten Jahres genehmigte das Gericht eine erste Zwischenfinanzierung für Goldoni und Lovol Arbos ist zuversichtlich, die Produktion bis Mitte Januar wieder anlaufen lassen zu können.

Andrea Bedosti, Geschäftsführer der Lovol Arbos Group SpA erläutert, dass der Goldoni SpA Rettungsplan auf drei Punkten basiere: Zum einen einer vorläufigen und unmittelbaren Kapitalspritze, der schnellen Wiederbeginn der Fertigung sicherstelle, um Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden zu beruhigen. Zum anderen eine signifikante Kapitalerhöhung der Goldoni SpA, um die Vermögensbasis des Unternehmens zu stärken und eine zufrieden stellende Lösung für die Gläubiger zu finden. Klares Ziel hierbei sei die Konsolidierung, Sicherung und Stärkung der Beziehungen für Goldonis Zukunft. Dritter und vielleicht wichtigster Punkt ist eine angestrebte Modernisierung und Erweiterung der Produktpalette in Kombination mit einer neuen Produktionsmethode (Lean Manufacturing) und dem Ausbau des Vertriebes. Synergien durch die Zusammenarbeit mit Lovol und Lovol Arbos seien zu erwarten.

Shen Yang, Präsident der Lovol Arbos Group SpA und neues Vorstandsmitglied der Goldoni SpA bezeichnet die Genehmigung des Gerichtes als wichtigen Schritt der Internationalisierunsstrategie, die das chinesische Unternehmen Lovol mit Investitionen in Italien seit 2011 begonnen hat. Seit Beginn der Investitionen konnte ein Entwicklungszentrum installiert werden, dass zur Agritechnica 2015 drei Traktoren-Baureihen präsentieren konnte und Ende 2014 wurde MaterMacc SpA, Friuli Venezia Giulia, erworben, die sich auf pneumatische Sämaschinen spezialisiert haben.

Autorin: Magdalena Esterer

Diesen Artikel empfehlen:    Diesen Artikel den Google Bookmarks hinzufügen Diesen Artikel bei Google Buzz bookmarken Diesen Artikel bei Webnews bookmarken Diesen Artikel bei Mister Wong bookmarken Diesen Artikel bei LinkARENA bookmarken


[Zurück zum Überblick dieser Rubrik]     [Zurück zu den aktuellen Meldungen]
[Alle Artikel über Arbos anzeigen]
Mehr über Arbos auf landtechnikmagazin.de:

Arbos debütiert mit der neuen Traktoren-Baureihe 5000 [29.11.15]

Auf der Agritechnica 2015 präsentierte sich die neue, alte Marke Arbos mit neuem Logo und der neuen Traktoren-Serie Arbos 5000. Die neue und erste Baureihe besteht aus den vier Modellen Arbos 5100, 5110, 5120 und 5130, die einen Leistungsbereich von 100 bis 130 PS [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Wasserbauer stellt mit dem Butler Gold selbständigen Futterschieber vor [23.2.15]

Mit dem neuen Butler Gold stellt Wasserbauer einen selbstfahrenden Futterschieber vor, der das Futter nicht nur bewegt, sondern zum Erhalt der Futterqualität auflockert. Der neue Butler Gold ersetzt nicht den vor 10 Jahren vorgestellten, geführten Butler Silver – diesen [...]

Reichhardt stellt neue automatische Anbaugerätelenkung PSR SLIDE vor [2.9.14]

Insbesondere, aber nicht nur, für den Einsatz im ökologischen Landbau sowie in Sonderkulturen hat Reichhardt die neue automatische Lenkung für Anbaugeräte PSR SLIDE entwickelt. PSR SLIDE arbeitet mit einem zwischen Traktor und Maschine gekoppelten Verschieberahmen, der [...]

Claas zeigt drei neue Schwader: LINER 700, 800 und 3600 [24.7.14]

Claas erneuert sein Sortiment an Schwadern mit den zwei Zweikreisel-Seitenschwadern LINER 700 und 800, die Nachfolger der LINER 650 und 750 und dem Vierkreiselschwader mit Mittenablage LINER 3600, der den LINER 3500 ersetzt. Besonderes Augenmerk wurde nach Herstellerangaben [...]

Kubota startet Serienfertigung der M7001 Traktoren in Frankreich [30.9.15]

Mit dem neuen Traktorenwerk in Bierne, Nordfrankreich, will Kubota ein klares Signal zur Ausrichtung auf die professionelle Landtechnik in Europa setzen. Kürzlich startete in Bierne die Serienfertigung der neuen M7001-Baureihe, mit der Kubota erstmals in einen höheren [...]

Drei neue Modelle bei den John Deere 8000 Feldhäckslern [11.3.16]

Mit den neu vorgestellten Modellen 8300, 8700 und 8800 ergänzt John Deere die selbstfahrenden Feldhäcksler der Baureihe 8000 um ein Modell in der Mitte und zwei Modelle, die die Serie nach oben erweitern; die Serie umfasst jetzt insgesamt acht Typen. Der neue John [...]

Selbstfahrende Spritze Horsch Leeb PT 270 wird Leeb PT 280 [28.10.14]

Horsch stattet den Pflanzenschutz-Selbstfahrer Leeb PT 270 zum Modelljahrgang 2015 mit einem neuen Motor aus und ändert die Bezeichnung des Selbstfahrers in Leeb PT 280. Mit dem neuen Motor erhöht sich nach Unternehmensangaben auch die Geschwindigkeit bei Straßenfahrten [...]

Info_Box

Rubrik:
Traktoren

Artikel eingestellt am:
13.1.2016, 18:24

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Lovol Arbos Group S.p.A.
www.lovolarbos.com

3 Bilder zum Artikel:

Bildklick blendet Galerie ein.

  Artikel drucken


Such_Box
  Erweiterte Suche

Oder einfache Suche über alle Artikel:

 als ganzes Wort