Grimme zeigt mechanische Einzelkornsämaschine MATRIX für Rüben

Mit der der neuen MATRIX präsentiert Grimme eine Einzelkornsämaschine für Zuckerrüben, Futterrüben, Chicoreé sowie Raps. Die neue MATRIX ist als 12- oder 18-reihige Variante (MATRIX 1200 respektive 1800) mit 45, 48 oder 50 cm Reihenabstand erhältlich. Die neue MATRIX wird bei dem 2012 von Grimme übernommenen Rübentechnikhersteller Kleine in Salzkotten entwickelt und laut Grimme 2016 als limitierte Vorserie gebaut. Grimme ist nach eigenen Angaben mit diesem Schritt weltweit der einzige Rübentechnik-Fullliner.

Die Grimme MATRIX verfügt serienmäßig über eine Mulchsaatausrüstung mit zwei vorlaufenden Schneidescheiben, zwei Farmflex-Reifen zur Tiefenführung sowie einer 4-fach verstellbaren mechanischen Belastung des Säaggregates mit bis zu 90 kg pro Reihe (optional hydraulisch mit bis zu 190 kg). Eine Normalsaatvariante ist ebenfalls verfügbar.

Nach Vereinzelung des Saatgutes in einem innenbefüllten Zellenrad fällt dieses aus nur 2,5 cm Höhe in die Furche und soll so sehr exakt abgelegt werden. Für optimalen Bodenschluss verbaut Grimme 5 kg schwere, frei pendelnde, gummierte Andruckrollen. Zur Saatgutabdeckung stehen je nach Bodentyp vier verschiedene Nachläufer zur Verfügung.

Das innenbefüllte Zellenrad wird von Elektromotoren angetrieben, womit das freie Anlegen von Fahrgassen auch in Verbindung mit engeren Saatabständen neben der Fahrgasse (Clever Planting) genauso zum Serienumfang gehört wie die Saatgutablage im Dreiecksverband (Delta- respektive Matrixsaat) oder die Parallelsaat. In Verbindung mit GPS ist das selbständige Abschalten der Säaggregate am Vorgewende und in Keilflächen (Section Control) möglich.

Die Bedienung der ISOBUS-fähigen MATRIX erfolgt serienmäßig über das Farbtouchscreen Terminal CCI 100. Zwei Staufächer sorgen für Ablagemöglichkeiten für Saatgut oder den Staubsauger für Restmengenentleerung. Die Zellenräder haben eine werkzeuglose und federbelastete Entleerungsklappe. Optional ist die MATRIX mit einem Granulatstreuer ausstattbar.

Übrigens: Für die kommende Saison steht für Grimmes Section Control eine „Alles auf einen Blick“ Funktion zur Verfügung, die dem Fahrer gleichzeitig die Maschinenfunktionen und die Section Control Parameter übersichtlich anzeigt. Ein neues Softwareupdate sorgt für eine höhere Genauigkeit der Einzelreihenabschaltung. Zudem ist es nun möglich, Vorgewende nach dem Einlernen der Schlagkontur im Nachgang zu löschen oder deren Breite zu ändern. Das ist zum Beispiel bei L-förmigen Schlägen sinnvoll, wenn man am Versatz kein Vorgewende haben möchte.

Diesen Artikel empfehlen:    Diesen Artikel den Google Bookmarks hinzufügen Diesen Artikel bei Google Buzz bookmarken Diesen Artikel bei Webnews bookmarken Diesen Artikel bei Mister Wong bookmarken Diesen Artikel bei LinkARENA bookmarken


[Zurück zum Überblick dieser Rubrik]     [Zurück zu den aktuellen Meldungen]
[Alle Artikel über Grimme anzeigen]
[Alle Artikel über Grimme Neuheiten auf der Agritechnica 2015 anzeigen]
[Alle Artikel über Agritechnica Neuheiten 2015 aus der Rubrik Bestellung und Pflege anzeigen]
Mehr über Grimme auf landtechnikmagazin.de:

Grimme Tochterfirma Spudnik mit neuem Multifunktions-Überladewagen CropCart [12.5.16]

Mit dem neuen 12 m langen CropCart präsentiert Spudnik einen Multifunktions-Überladewagen mit 35 t Fassungsvermögen und einer Überladeleistung von 10 t/min. Gleichzeitig unterstreicht die Grimme Tochterfirma Spudnik, dass der CropCart äußerst schonend mit Erntegut und [...]

Grimme stellt Kistenwaage für Kistenfüller der GBF-Serie vor [21.4.16]

Zur exakten Gewichtsermittlung bei der Aus- und Einlagerung von Kartoffeln hat Grimme eine Kistenwaage für Kistenfüller der GBF-Serie entwickelt. Die beiden kompakten Wiegemodule werden nach Herstellerangaben einfach in den Positionsrahmen des Kistenfüllers integriert [...]

Neues Probenentnahmegerät SampleTaker für Schüttbunker von Grimme [17.3.16]

Das neue Probenentnahmegerät Grimme SampleTaker entnimmt direkt aus dem Schüttbunker äußerst schonend und in sehr kurzer Zeit eine repräsentative Probe aus dem Produktstrom zur Ermittlung der Erdanteile und Bonitierung der Kartoffelqualität. Um ein unverfälschtes [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Horsch Joker RT in 5 bis 8 m Arbeitsbreite mit Mittelfahrwerk [9.11.14]

Horsch überarbeitet zur neuen Preisliste (gültig ab Oktober) die gezogenen Kurzscheibeneggen Joker 5 RT, Joker 6 RT und Joker 8 RT. Zum einen wurden die neuen Horsch Joker 5-8 RT mit einem Mittelfahrwerk ausgestattet, zum anderen steht eine neue Packervariante zur [...]

Krone mit neuen RX Doppelzweckladewagen auf dem ZLF [14.9.16]

Die neuen Krone RX Doppelzweckladewagen, die ihr Debüt auf dem ZLF in München feiern, bieten Ladevolumen von 36 m³ bis 43 m³. Die RX-Baureihe umfasst die drei Modelle RX 360 GL/GD (gerade Vorderwand, kurze Heckklappe), RX 400 GL/GD (schwenkbare Vorderwand, kurze [...]

Deutz-Fahr stellt neue Mähdrescher-Baureihe C7000 vor [19.10.14]

Deutz-Fahr löst mit der neuen Mähdrescher-Baureihe C7000 ab sofort die bisherige Serie 60 ab. Statt wie bisher vier Grundmodelle (6060, 6065, 6090, 6095) gibt es in der neuen Serie C7000 mit dem 5-Schüttler-Mähdrescher C7205 und dem 6-Schüttlermodell C7206 nur noch [...]

Sulky führt neue Anbau-Düngerstreuer-Baureihe DX ein [15.2.15]

Sulky führt mit der Baureihe DX eine Düngerstreuer-Serie für den Dreipunktanbau ein, die aus den vier Modellen DX20, DX20+, DX30 und DX30+ besteht. Neben Behälterinhalt, Streubreite und Nutzlast unterscheiden sich die vier Typen auch in ihrer Grundausstattung und den [...]

Info_Box

Rubrik:
Bestellung und Pflege

Artikel eingestellt am:
01.3.2016, 7:25

Quelle:
Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
www.grimme.de

1 Bild zum Artikel:

Bildklick blendet Galerie ein.

  Artikel drucken


Such_Box
  Erweiterte Suche

Oder einfache Suche über alle Artikel:

 als ganzes Wort