Anzeige:
 
Anzeige:

Award „Tractor of the Year 2018“: Aebi Hanggeräteträger TT281 im Finale

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.8.2017, 18:29

Quelle:
Aebi Schmidt Holding AG
www.aebi-schmidt.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neue Aebi TT281 Hanggeräteträger ist nach Unternehmensangaben als Finalist für den Award „Tractor of the Year 2018“ nominiert. Eine internationale Fachjury kürt mit dem jährlichen Award die besten Traktoren im europäischen Markt. Neben technischen Details werden auch Sicherheit, Komfort und Design unter die Lupe genommen. Bereits 2014 ging die Firma Aebi mit dem VT450 Vario als Gewinner in der Kategorie „Best of Specialized“ hervor.

„Die Freude ist riesig, mit dem Aebi TT281 von der internationalen Fachjury ins Finale des „Tractor of the Year 2018“ gewählt worden zu sein. Als Schweizer Unternehmen sind wir besonders stolz, zeigen zu können, was unser neustes Produkt, der TT281, zu leisten vermag“, so Mathias Leubler Produkt Manager bei Aebi.

Der Aebi TT281 soll sich aufgrund bester Bodenanpassung und tiefen Schwerpunktes, hervorragend für die Grünflächenpflege in anspruchsvollstem Gelände eignen. Verschiedenste Arbeiten können mit dem brandneuen TT281 laut Aebi ganzjährig zuverlässig, sicher und effizient erledigt werden. Angetrieben wird der Aebi TT281 von einem leistungsstarken Turbodiesel-Motor mit 109 PS. Das Fahrwerk mit Drehgelenk und die optimale Gewichtsverteilung sollen maximale Hangtauglichkeit garantieren. Kompakt und extrem wendig lässt sich der Hanggeräteträger laut Aebi mühelos manövrieren, auch in anspruchsvollen Steilhängen. Die proportionale Ansteuerung der Hydraulikfunktionen soll für maximale Exaktheit beim Arbeiten sorgen. Die geräumige Kabine mit Klimaautomatik verspricht, so Aebi, höchsten Komfort und das Bedienkonzept ist dank Farbführung besonders einfach und intuitiv. Mit dem multifunktionalen Fahrhebel hat der Fahrer, so der Hersteller, jederzeit alles voll im Griff. Die jüngste Generation Aebi Terratrac ist auch aussen top modern: Das klare Design verkörpert, so Aebi, Kraft und Dynamik der Maschine. Weitere Informationen zum neuen Aebi TT281 finden Interessierte im Artikel „Aebi zeigt neue Hang-Geräteträger Terratrac TT241 und TT281“ hier auf landtechnikmagazin.de.



Mehr über Aebi auf landtechnikmagazin.de:

Aebi Geräteträger MT740 und MT750 mit neuem semi-hydrostatischen Fahrantrieb [28.5.17]

Der neue Semi-Hydrostat der Aebi Transportermodelle MT740 und MT750 vereint nach Unternehmensangaben die Vorteile von hydrostatischem und mechanischem Fahrantrieb in einem Fahrzeug. Der neue Semi-Hydrostat ermöglicht nach Herstellerangaben sowohl langsames Arbeiten als [...]

Schmidt zeigt neue Kompaktkehrmaschine Swingo 200+ Koanda [18.5.17]

Die neue Kompaktkehrmaschine Swingo 200+ Koanda von Schmidt, einem Teil der Aebi Schmidt Holding, zeichnet sich vor allem durch ihre Umweltfreundlichkeit aus. Die Kombination aus Druckwasser-Umlauf- und Koanda-Umluftsystem soll den Feinstaub-Ausstoß um bis zu 95 % [...]

Aebi stellt neue X-Range-Serie für Wintersportregionen und Bergbahnbetreiber vor [25.4.17]

Mit der neuen X-Range präsentiert die ASH Group, zu der unter anderem die traditionsreichen Marken Aebi und Schmidt gehören, auf der Interalpin (26. bis 28. April, Innsbruck) eine Serie von Spezialgeräten, die optimal auf die Bedürfnisse von Wintersportregionen, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Vicon stellt RO-M GEOspread Wiegedüngerstreuer vor [26.9.16]

Mit der neuen Baureihe RO-M GEOspread präsentiert Vicon vier neue Wiegedüngerstreuer, die die Arbreitsbreiteneinstellung über das ISOBUS-Terminal erlauben und eine automatische Arbeitsbreitenverstellung ermöglichen. Vicon ist überzeugt, durch die Einführung des [...]

Horsch präsentiert mit Leeb 4/5 LT neue gezogene Spritze mit Kunststofftank [8.10.15]

Horsch zeigt mit den Leeb 4 und 5 LT erstmals gezogene Pflanzenschutzspritzen mit 4.000 und 5.000 l Kunststofftank und ist zuversichtlich, damit den attraktiven und großen Markt der mittleren Betriebe in ganz Europa zu erschließen. Die Leeb 4/5 LT zeichnet sich einerseits [...]