Anzeige:
 
Anzeige:

Joskin Rollbandwagen Drakkar mit neuer hydraulisch klappbarer Seitenwand

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.1.2016, 7:25

Quelle:
JOSKIN S.A.
www.joskin.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Joskin erweiterte zur Agritechnica die Baureihe der Rollbandwagen Drakkar um eine Version, die neben der serientypischen mobilen Frontwand auch über eine hydraulisch klappbare Seitenwand verfügt. Die Baureihe ist seit der Erstvorstellung 2011 auf beachtliche 12 Ausführungen mit unterschiedlichen Kastenlängen und -höhen ausgebaut worden.

Beim Drakkar, Joskins Antwort auf die Abschiebetechnik, rollt sich parallel mit der Bewegung des Frontschildes ein auf dem Boden des Wagens montiertes Rollband am Heck des Fahrzeugs auf respektive ab. Wickelt sich das Rollband also hinten auf, fährt die Frontwand mit nach hinten und soll das vollständige Entleeren des Fahrzeugs sicherstellen, allerdings ohne das Ladegut durch eine Schiebebewegung zu pressen.

Die nun vorgestellte abklappbare Seitenwand ist laut Joskin für alle 180er Drakkar Modellen verfügbar; Joskin empfiehlt sie vor allem Kartoffelspezialisten, die ihre Ernte möglichst schonend transportieren und behandeln möchten. Die abklappbare Seitenwand wird hydraulisch betätigt und kann sowohl linksseitig als auch rechtsseitig montiert werden – eine beidseitige Montage ist zwar möglich, allerdings überschreitet das Gestänge dann die 2.550 mm Kastenbreite. Die abklappbare Seitenwand hat die Maße 4.700 x 800 mm und beginnt bei allen Modellen an der Stirnseite des Kastens. Sie wird, wie der restliche Kasten, aus UV-geschützten Polyesterharzpanelen mit Glasfaserverstärkung hergestellt, die eine kaum adhesive Oberfläche bieten und ein Verkleben von Lehm oder Erde vermeiden sollen.

Joskin unterstreicht, dass auch Drakkar, die mit abklappbarer hydraulischer Seitenwand ausgestattet sind, korndicht bleiben. Sowohl die fest angeschraubten Silage-Aufsätze von 500 mm als auch die hydraulisch bedienbaren Abdecknetze sind für den Drakkar weiterhin verfügbar, nur die hydraulisch einfahrbaren Aufsätze sind nicht mehr kombinierbar. Automatische hydraulische Planensysteme, die sich wie eine Ziehharmonika vorne einfalten, gibt es derzeit noch nicht für den Drakkar mit abklappbarer Seitenwand, Joskin arbeitet aber nach eigen Angaben an einer Kompatibilitätslösung.

Bedient wird die Drakkar-Seitenwand entweder über einen doppelt wirkenden Hydraulikanschluss des Schleppers, oder mit der Control Box. Aus Sicherheitsgründen rastet die Seitenwand im hochgeklappten Zustand nochmals mechanisch ein, um auch auf unebenen Straßen kein Spiel zuzulassen und Ladungsverlust zu vermeiden.

Mehr über Joskin auf landtechnikmagazin.de:

Joskin Tetraliner Gülle-Transportfässer jetzt neu auch mit Drehkolbenpumpe [7.5.17]

Für Einsätze, bei denen aus tieferen Gruben angsaugt werden soll oder die Gülle durch sehr lange Schläuche gepumpt werden muss, bietet Joskin die Tetraliner Gülle-Transportfässer jetzt auch mit Drehkolbenpumpe an. Die Vogelsang Drehkolbenpumpe vom Typ VX186-260 ist [...]

Neuer Joskin Ansaugrüssel erlaubt maximale Flexibilität bei der Befüllung von Güllefässern [17.4.17]

Joskin erweitert sein Angebot an Gülle-Ansaugrüsseln um ein neues Modell mit Drehpunkt vorne oben am Güllefass. Der dreigelenkige Aufbau und ein Schwenkbereich von 360 Grad sollen einen flexiblen Einsatz des Ansaugrüssels in allen erdenklichen Pumpsituationen [...]

Neues mechanisch angetriebenes VACU-STORM Pumpsystem für Joskin Güllefässer [11.4.17]

Die Kombination aus Vakuumpumpe und Zentrifugalpumpe, das VACU-STORM System, bietet Joskin bereits seit einigen Jahren als Ausstattungsoption für seine Güllefässer an. Im Gegensatz zum bisherigen VACU-STORM Pumpsystem erfolgt der Antrieb bei der jetzt vorgestellten, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Drei neue Modelle bei den John Deere 8000 Feldhäckslern [11.3.16]

Mit den neu vorgestellten Modellen 8300, 8700 und 8800 ergänzt John Deere die selbstfahrenden Feldhäcksler der Baureihe 8000 um ein Modell in der Mitte und zwei Modelle, die die Serie nach oben erweitern; die Serie umfasst jetzt insgesamt acht Typen. Der neue John [...]

ROPA präsentiert neuen selbstfahrenden Reinigungslader Maus 5 mit R-Concept [27.11.14]

Zur traditionellen ROPA Hausvorführung, die letzten Sonntag stattfand, zeigte das niederbayrische Unternehmen erstmals den Prototyp der Maus 5. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen ein stärkerer Motor, die neu gestaltete R-Cab-Kabine und die Integration der intuitiven [...]

Strautmann erneuert VS-Universalstreuer 2005 [10.5.16]

Mit dem überarbeiteten VS-Universalstreuer 2005, dem größten Modell der Serie, kündigt Strautmann die Generalüberholung der kompletten Baureihe in naher Zukunft an. Der neue VS 2005 wurde mit einem neuentwickelten Streuwerk und einem neuen Fahrgestell ausgestattet. [...]

Strautmann stellt neuen Einachskipper SEK 602 vor [1.9.15]

Strautmann erweitert mit dem neuen Einachskipper SEK 602 seine 02er-Kipper-Baureihe. Der neue SEK 602 bietet nach Herstellerangaben ein zulässiges Gesamtgewicht von 6 t und löst den bisherigen SK 6000 E ab. Der SEK 602 wurde laut Strautmann als handliche und robuste [...]