Joskin Rollbandwagen Drakkar mit neuer hydraulisch klappbarer Seitenwand

Joskin erweiterte zur Agritechnica die Baureihe der Rollbandwagen Drakkar um eine Version, die neben der serientypischen mobilen Frontwand auch über eine hydraulisch klappbare Seitenwand verfügt. Die Baureihe ist seit der Erstvorstellung 2011 auf beachtliche 12 Ausführungen mit unterschiedlichen Kastenlängen und -höhen ausgebaut worden.

Beim Drakkar, Joskins Antwort auf die Abschiebetechnik, rollt sich parallel mit der Bewegung des Frontschildes ein auf dem Boden des Wagens montiertes Rollband am Heck des Fahrzeugs auf respektive ab. Wickelt sich das Rollband also hinten auf, fährt die Frontwand mit nach hinten und soll das vollständige Entleeren des Fahrzeugs sicherstellen, allerdings ohne das Ladegut durch eine Schiebebewegung zu pressen.

Die nun vorgestellte abklappbare Seitenwand ist laut Joskin für alle 180er Drakkar Modellen verfügbar; Joskin empfiehlt sie vor allem Kartoffelspezialisten, die ihre Ernte möglichst schonend transportieren und behandeln möchten. Die abklappbare Seitenwand wird hydraulisch betätigt und kann sowohl linksseitig als auch rechtsseitig montiert werden – eine beidseitige Montage ist zwar möglich, allerdings überschreitet das Gestänge dann die 2.550 mm Kastenbreite. Die abklappbare Seitenwand hat die Maße 4.700 x 800 mm und beginnt bei allen Modellen an der Stirnseite des Kastens. Sie wird, wie der restliche Kasten, aus UV-geschützten Polyesterharzpanelen mit Glasfaserverstärkung hergestellt, die eine kaum adhesive Oberfläche bieten und ein Verkleben von Lehm oder Erde vermeiden sollen.

Joskin unterstreicht, dass auch Drakkar, die mit abklappbarer hydraulischer Seitenwand ausgestattet sind, korndicht bleiben. Sowohl die fest angeschraubten Silage-Aufsätze von 500 mm als auch die hydraulisch bedienbaren Abdecknetze sind für den Drakkar weiterhin verfügbar, nur die hydraulisch einfahrbaren Aufsätze sind nicht mehr kombinierbar. Automatische hydraulische Planensysteme, die sich wie eine Ziehharmonika vorne einfalten, gibt es derzeit noch nicht für den Drakkar mit abklappbarer Seitenwand, Joskin arbeitet aber nach eigen Angaben an einer Kompatibilitätslösung.

Bedient wird die Drakkar-Seitenwand entweder über einen doppelt wirkenden Hydraulikanschluss des Schleppers, oder mit der Control Box. Aus Sicherheitsgründen rastet die Seitenwand im hochgeklappten Zustand nochmals mechanisch ein, um auch auf unebenen Straßen kein Spiel zuzulassen und Ladungsverlust zu vermeiden.

Diesen Artikel empfehlen:    Diesen Artikel den Google Bookmarks hinzufügen Diesen Artikel bei Google Buzz bookmarken Diesen Artikel bei Webnews bookmarken Diesen Artikel bei Mister Wong bookmarken Diesen Artikel bei LinkARENA bookmarken


[Zurück zum Überblick dieser Rubrik]     [Zurück zu den aktuellen Meldungen]
[Alle Artikel über Joskin anzeigen]
[Alle Artikel über Joskin Neuheiten auf der Agritechnica 2015 anzeigen]
[Alle Artikel über Agritechnica Neuheiten 2015 aus der Rubrik Sonstige Landtechnik anzeigen]
Mehr über Joskin auf landtechnikmagazin.de:

Kleiner geht immer: Der neue Joskin Stalldungstreuer Tornado 3 T5011/11V [7.8.16]

Der neue Joskin T5011/11V fügt der Stalldungstreuer-Baureihe Tornado 3 ein 11-m³-m-Modell hinzu, das 50 cm kürzer ist, als das bis dato kleinste Modell. Das neue Modell richtet sich an Landwirte, die einen hochwertigen und vor allem kompakten Stalldungstreuer suchen. [...]

Joskin lanciert Gülleinjektor SOLODISC XXL in extra breiter Version [11.7.16]

Mit den neuen SOLODISC XXL zeigt Joskin neu entwickelte Gülleinjektoren, die sich durch mehr Arbeitsbreite und geringere Reihenabstände auszeichnen. Herzstück des neuen Joskin SOLODISC XXL sind leichtere, größere Scheiben aus Metall und Nitrilkautschuk. Die Baureihe [...]

Joskin erweitert 3-Achs-Gülle-Transportfässer Tetraliner um Dolly-Version [4.5.16]

Die 2013 vorgestellte Güllefass-Baureihe Tetraliner wurde von Joskin für den Transport von Gülle konzipiert. Die neue Dolly-Version bietet mit 34 t Höchstlast respektive maximalen 10 t Achslast und maximalen 4 t Stützlast je nach Schleppertyp die Möglichkeit höherer [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr stellt neue Mähdrescher-Baureihe C7000 vor [19.10.14]

Deutz-Fahr löst mit der neuen Mähdrescher-Baureihe C7000 ab sofort die bisherige Serie 60 ab. Statt wie bisher vier Grundmodelle (6060, 6065, 6090, 6095) gibt es in der neuen Serie C7000 mit dem 5-Schüttler-Mähdrescher C7205 und dem 6-Schüttlermodell C7206 nur noch [...]

Schippers Hy-Care: Hygiene und Pflege durch bewegliche Schweine-Buchten [3.10.14]

Auf der EuroTier 2014 wird die Schippers GmbH ein neues Stallkonzept für abferkelnde Sauen und abgesetzte Ferkel präsentieren, das auf beweglichen Buchten basiert. Der Name dieses Konzeptes, Hy-Care, setzt sich aus den Worten „Hygiene“ und „Care“ zusammen. [...]

Info_Box

Rubrik:
Sonstige Landtechnik

Artikel eingestellt am:
03.1.2016, 7:25

Quelle:
JOSKIN S.A.
www.joskin.de

3 Bilder zum Artikel:

Bildklick blendet Galerie ein.

  Artikel drucken


Such_Box
  Erweiterte Suche

Oder einfache Suche über alle Artikel:

 als ganzes Wort