Anzeige:
 
Anzeige:

Amazone erweitert Aufbausämaschinen-Baureihe um Cataya 4000 Super

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.8.2018, 7:28

Quelle:
Amazonen Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG
www.amazone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der neuen mechanischen Aufbausämaschine Cataya 4000 Super stellt Amazone der Cataya 3000 Super ein neues Modell mit 4,0 m Arbeitsbreite und größerem Saatguttank zur Seite, die seit Juli 2018 ausgeliefert wird.

Die neue Aufbausämaschine Amazone Cataya 4000 Super verfügt nach Herstellerangaben über 1.180 l Saatgutbehältervolumen, das sich durch einen 550-l-Behälteraufsatz auf 1.730 l erhöhen lässt. Amazone zufolge kann die neue 4,0 m-Kombination mit bis zu 12 km/h Arbeitsgeschwindigkeit gefahren werden.

Die Cataya 4000 Super ist mit dem Precis Dosiersystem ausgestattet, das schnelles Umstellen zwischen Fein- und Normalsaat ermöglicht; Auslauftrichter der Dosiergehäuse sollen Restmengen minimieren. amazone gibt an, die Cataya 4000 Super verfüge über einen elektrischen Dosierantrieb, der wahlweise einseitig oder beidseitig für die fernbediente Halbseitenschaltung erhältlich ist.
Die komplette Einstellung der Cataya 4000 Super wird im SmartCenter durchgeführt: Die Kalibrierung erfolgt über Taster oder das optionale TwinTerminal und die Sätiefe der TwinTeC-Doppelscheibenschare (wahlweise mit 12,5 cm oder 15,4 cm Reihenabstand) wird hier definiert.

Die Amazone Cataya 4000 Super verfügt serienmäßig über eine hydraulische Schardruckverstellung. Für eine optimale Saatgutbedeckung stehen optional der bewährte Exaktstriegel plus hydraulischem Aushub oder die Striegel am Schar zur Verfügung.
Als Bodenbearbeitung kommen die neuen Kreiseleggen oder Kreiselgrubber der 01 Generation zum Einsatz. Dort kann zwischen der Kreiselegge KE Super oder den Kreiselgrubbern KG Special respektive KG Super gewählt werden.



Mehr über Amazone auf landtechnikmagazin.de:

Amazone mit neuer Anbauspritze UF 2002 [12.10.18]

Mit der UF 2002 führt Amazone eine komplett neu entwickelte Anbauspritze oberhalb der bestehenden UF 01-Produkttypen ein. Die UF 2002 verfügt laut Amazone über ein Nennvolumen von 2.000 l. Die UF 2002 lässt sich mit allen Super-S2-Gestängen von 15 bis 30 m [...]

Die passende Maschine auswählen mit dem neuen Leistungsrechner von Amazone [4.10.18]

Welche Arbeitsbreite respektive Behältergröße ist erforderlich, um die Arbeiten auf dem Feld termingerecht zu erledigen? Wie schlagkräftig ist meine Maschine in der Stunde, am Tag oder gar in der gesamten Saison? Um auf all diese Fragen erste Antworten zu geben, hat [...]

Amazone zeigt neuen Mäher Profihopper 1500 SmartLine [19.9.18]

Mit dem selbstfahrenden Mäher Profihopper 1500 SmartLine bietet Amazone ein neues Profigerät der Hochleistungsklasse, das dank seiner Arbeitsgeschwindigkeit von 10 km/h und einer Schnittbreite von 1,50 m Flächenleistungen von bis zu 15.000 m² pro Stunde ermöglichen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Der neue Pflanzenschutz-Selbstfahrer Horsch Leeb PT 330 [1.11.15]

Auf der Agritechnica 2015 wird Horsch das Serienmodell des Pflanzenschutz-Selbstfahrers Leeb PT 330 vorstellen. Aufmerksamen Zeitgenossen könnte auffallen, daß dieser schon 2013 als Anwendungsbeispiel für die mit einer Silbermedaille ausgezeichneten Gestängesteuerung [...]

Arbos präsentiert auf der EIMA 2016 die Serien 5000, 6000 und 7000 [25.10.16]

Die Lovol Arbos Group S.p.A. kündigt an, auf der EIMA 2016 (Bologna, 9. bis 13. November 2016), Arbos Traktoren der Serie 5000, 6000 und 7000 zu präsentieren. Die Serie 5000 wurde bereits auf der Agritechnica 2015 präsentiert, während die Serien 6000 und 7000 lediglich [...]

SILOKING debütiert mit elektrischem, selbstfahrenden Futtermischwagen TruckLine 4.0 Compact 8 [11.12.16]

Mit dem neu vorgestellten Selbstfahrer TruckLine 4.0 Compact 8 macht Siloking einen Schritt in die Welt der eMobilität. Der selbstfahrende Futtermischwagen mit Fremdbeladung ist zu 100 % elektrisch angetrieben und soll ab dem 2. Quartal 2017 im Handel erhältlich sein. [...]

New Holland ändert Typenbezeichnungen bei den Spezialtraktoren der Serie T4000 F/N/V [13.5.13]

Auf der INTERVITIS INTERFRUCTA 2013 zeigte New Holland die T4000 F/N/V Spezialtraktoren mit neuen Typenbezeichnungen, die sich – im Sinne einer Vereinheitlichung – an der bei den T4 Standardtraktoren verwendeten Nomenklatur orientieren. Technik und Ausstattung der New [...]

Deutz-Fahr zeigt Prototyp: 5120C Traktor für den Betrieb mit Erdgas [13.12.15]

In Zusammenarbeit mit der Universität Rostock und der Deutz AG präsentierte Deutz-Fahr auf der Agritechnica 2015 das „Methangas Traktor Projekt“. Der für den Betrieb mit Erdgas umgerüstete 5120C stößt nach Herstellerangaben signifikant weniger Emissionen aus und [...]