Anzeige:
 
Anzeige:

Amazone erweitert Aufbausämaschinen-Baureihe um Cataya 4000 Super

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.8.2018, 7:28

Quelle:
Amazonen Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG
www.amazone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der neuen mechanischen Aufbausämaschine Cataya 4000 Super stellt Amazone der Cataya 3000 Super ein neues Modell mit 4,0 m Arbeitsbreite und größerem Saatguttank zur Seite, die seit Juli 2018 ausgeliefert wird.

Die neue Aufbausämaschine Amazone Cataya 4000 Super verfügt nach Herstellerangaben über 1.180 l Saatgutbehältervolumen, das sich durch einen 550-l-Behälteraufsatz auf 1.730 l erhöhen lässt. Amazone zufolge kann die neue 4,0 m-Kombination mit bis zu 12 km/h Arbeitsgeschwindigkeit gefahren werden.

Die Cataya 4000 Super ist mit dem Precis Dosiersystem ausgestattet, das schnelles Umstellen zwischen Fein- und Normalsaat ermöglicht; Auslauftrichter der Dosiergehäuse sollen Restmengen minimieren. amazone gibt an, die Cataya 4000 Super verfüge über einen elektrischen Dosierantrieb, der wahlweise einseitig oder beidseitig für die fernbediente Halbseitenschaltung erhältlich ist.
Die komplette Einstellung der Cataya 4000 Super wird im SmartCenter durchgeführt: Die Kalibrierung erfolgt über Taster oder das optionale TwinTerminal und die Sätiefe der TwinTeC-Doppelscheibenschare (wahlweise mit 12,5 cm oder 15,4 cm Reihenabstand) wird hier definiert.

Die Amazone Cataya 4000 Super verfügt serienmäßig über eine hydraulische Schardruckverstellung. Für eine optimale Saatgutbedeckung stehen optional der bewährte Exaktstriegel plus hydraulischem Aushub oder die Striegel am Schar zur Verfügung.
Als Bodenbearbeitung kommen die neuen Kreiseleggen oder Kreiselgrubber der 01 Generation zum Einsatz. Dort kann zwischen der Kreiselegge KE Super oder den Kreiselgrubbern KG Special respektive KG Super gewählt werden.



Mehr über Amazone auf landtechnikmagazin.de:

Amazone mit Außenwirtschaftspreis ausgezeichnet [19.4.19]

Die Amazonen-Werke sind auf der Hannover Messe vom Niedersächsischen Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann mit dem Außenwirtschaftspreis 2019 ausgezeichnet worden. Der Niedersächsische Außenwirtschaftspreis wurde bereits zum zehnten Mal verliehen. Die Entscheidung, [...]

Neuer Pflanzenschutz-Selbstfahrer Amazone Pantera 4503 [11.4.19]

Die neue selbstfahrende Pflanzenschutzspritze Amazone Pantera 4503 bietet das neue Comfort-Paket 1, eine innovative Gestängeführung und erfüllt nach Firmenangaben die Abgasstufe V. Angetrieben wird der neue Amazone Pantera 4503 von einem Deutz 6-Zylinder-Reihenmotor, [...]

Amazone Sämaschine Cirrus mit neuem Wellscheibenfeld Minimum TillDisc [28.3.19]

Mit dem Wellscheibenfeld Minimum TillDisc erhält die Amazone Cirrus eine weitere Sonderausstattung im Bereich der vorbereitenden Werkzeuge. Im Reihenabstand von 16,6 cm können mit den Schneidscheiben direkt vor den Säscharen der Boden, Erntereste oder auch lebende [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Wadenbrunn 2010: Fendt stellt neuen Feldhäcksler Katana 65 vor [1.9.10]

Lange schon war er angekündigt, morgen ist es soweit: Auf dem Feldtag 2010 in Wadenbrunn stellt Fendt den neuen Feldhäcksler Katana 65 erstmals der Öffentlichkeit vor. Eines gleich vorweg: Die Spekulationen über bestimmte Ausstattungsmerkmale des Fendt-Häckslers – [...]

Kuhn führt neuen zweibalkigen Zinkengrubber CULTIMER M 300 ein [4.2.18]

Kuhn führt mit dem CULTIMER M 300 einen neuen Zinkengrubber ein, der sich an der bekannten Baureihe CULTIMER L anlehnt. Während der CULTIMER L als dreibalkiger Grubber für Traktoren von 120 bis 420 PS ausgelegt ist, soll sich der neue zweibalkige CULTIMER M 300 dank [...]

Neues Nachläufer-Schnellwechselsystem OptiChange von Lemken [31.10.17]

Lemken führt das neue Schnellwechselsystem OptiChange ein. OptiChange erlaubt es, die Walze etwa am Grubber oder an der Kurzscheibenegge schneller zu tauschen. So kann der Nachläufer für eine bessere Arbeitsqualität bei unterschiedlichen Einsatzbedingungen einfacher [...]