Anzeige:
 
Anzeige:

Rauch präsentiert neuen Großflächenstreuer TWS 85.1

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.1.2016, 7:27

Quelle:
ltm-ME, Bilder: RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH
www.rauch.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Großflächenstreuer TWS 85.1 stellt Rauch einen Düngerstreuer vor, der hohe Nutzlast mit ebensolcher Präzision verbinden soll. Der neue TWS 85.1 wurde übrigens im Gegensatz zu seinen Vorgängern im Rauch-Werk in Sinzheim entwickelt, wird dort gefertigt und auch montiert.

Beim neuen Rauch TWS 85.1 handelt es sich streng genommen um zwei Maschinen: den Überladewagen mit 8.200 l Behältervolumen und den daran angebauten Dreipunkt-Zweischeibenstreuer AXIS.2, der weitere 1.400 l Volumen bietet. Durch dieses Konstruktionsprinzip lässt sich der Düngerstreuer auch separat benutzen, sei es weil das Gelände zu klein ist, sei es weil die Bodenverhältnisse dem Einsatz des Überladewagens entgegen stehen. Rauch bietet den TWS 85.1 übrigens in den Spurbreiten 1,8, 2,0 und 2,25 m an.

Die getrennte Bauweise bietet die Möglichkeit, sowohl von den zahlreichen Varianten, als auch von der verbesserten Ausstattung der AXIS.2 zu profitieren. So lässt sich der TWS 85.1 mit einem mechanischen (AXIS M) oder hydraulischen (AXIS H) Düngerstreuerantrieb ausstatten, wobei sich der mechanische Antrieb vor allem bei Traktoren mit geringer Hydraulikleistung empfiehlt. Bei der Arbeitsbreite können durch Einsatz des AXIS 30.2 12 bis 42 m erzielt werden, durch den AXIS 50.2 EMC bis zu 50 m. Auch die umfangreichen Elektroniklösungen, die für den AXIS zur Verfügung stehen, wie Teilbreitenschaltung oder OptiPoint, können mit dem neuen Rauch TWS 85.1 genutzt werden.

Die hydraulisch angetriebene Überladeschnecke des Rauch TWS 85.1 wird mit einer zusätzlichen, elektronischen QUANTRON-A Bedieneinheit gesteuert die für ein vollautomatisches Überladen sorgt; die Schneckendrehzahl lässt sich von der Kabine aus einstellen. Für einfache Wartung ist die Edelstahlschnecke außen montiert und Sensorüberwacht.

Auch sonst hat der neue Rauch TWS 85.1 einiges zu bieten: Aufstiegsleiter, hydraulischer Stützfuß und hydraulisch fernbediente Abdeckplane wurden überarbeitet, neue BPW-Achsen verbaut und eine pneumatische Zweikreis-Bremsanlage mit Federspeicher integriert. Klappbare Siebe sollen die Reinigung vereinfachen und ein großes Sichtfenster ermöglicht ständige Füllstandskontrolle.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Rauch auf landtechnikmagazin.de:

Rauch AXIS Düngerstreuer mit neuen SpeedServos noch effizienter [13.4.18]

Rauch rüstet die neue AXIS-H-Düngerstreuer-Generation erstmalig mit den neuen, selbstentwickelten SpeedServo-Stellmotoren aus. SpeedServos greifen ein völlig neues Funktionsprinzip gegenüber den in der Landtechnik üblichen Linear-Stellmotoren auf. Die Stellkräfte [...]

Digital-Farming-Update für Rauch AXIS Düngerstreuer [27.2.18]

Die neuen Rauch AXIS H und AXIS M 50.2 EMC+W-Modelle sind jetzt serienmäßig mit einem komplett neu überarbeiteten Digital-Farming-Elektronik-Konzept ausgestattet. Die AXIS-Streuer sind damit laut Rauch auf die Herausforderungen des Digital-Farmings bestens [...]

Dünger sparen mit dem neuen FreeLane-System beim Rauch Pneumatikdüngerstreuer AGT [17.1.18]

Rauch führt mit dem neuen FreeLane-System beim Pneumatikdüngerstreuer AGT eine technisch eigentlich einfache Lösung mit großer Wirkung ein: FreeLane spart beim Düngen die Fahrspuren der Fahrgassen aus und ermöglicht so nicht zu unterschätzende Düngereinsparungen. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Lovol Arbos Group SpA übernimmt Traktoren-Hersteller Goldoni SpA [13.1.16]

Die Lovol Arbos Gruppe, die sich erstmals auf der Agritechnica 2015 mit Traktoren der Öffentlichkeit präsentierte, hat offenbar Großes vor: Wie das Unternehmen mitteilte, übernimmt die Lovol Arbos Gruppe nun die Goldoni SpA, einen traditionsreichen, italienischen [...]

Arbos debütiert mit der neuen Traktoren-Baureihe 5000 [29.11.15]

Auf der Agritechnica 2015 präsentierte sich die neue, alte Marke Arbos mit neuem Logo und der neuen Traktoren-Serie Arbos 5000. Die neue und erste Baureihe besteht aus den vier Modellen Arbos 5100, 5110, 5120 und 5130, die einen Leistungsbereich von 100 bis 130 PS [...]

Saphir stellt neue Perfekt S4 Grünlandeggen vor [10.2.17]

Rechtzeitig vor der kommenden Grünlandsaison und den demnächst anstehenden Frühjahrs-Pflegemaßnahmen führt Saphir Maschinenbau eine neue Generation der bekannten und bewährten Perfekt S4 Grünlandeggen ein. Die in vielen Punkten weiter optimierte, neue Saphir [...]