Anzeige:
 
Anzeige:

Rauch präsentiert neuen Großflächenstreuer TWS 85.1

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.1.2016, 7:27

Quelle:
ltm-ME, Bilder: RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH
www.rauch.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Großflächenstreuer TWS 85.1 stellt Rauch einen Düngerstreuer vor, der hohe Nutzlast mit ebensolcher Präzision verbinden soll. Der neue TWS 85.1 wurde übrigens im Gegensatz zu seinen Vorgängern im Rauch-Werk in Sinzheim entwickelt, wird dort gefertigt und auch montiert.

Beim neuen Rauch TWS 85.1 handelt es sich streng genommen um zwei Maschinen: den Überladewagen mit 8.200 l Behältervolumen und den daran angebauten Dreipunkt-Zweischeibenstreuer AXIS.2, der weitere 1.400 l Volumen bietet. Durch dieses Konstruktionsprinzip lässt sich der Düngerstreuer auch separat benutzen, sei es weil das Gelände zu klein ist, sei es weil die Bodenverhältnisse dem Einsatz des Überladewagens entgegen stehen. Rauch bietet den TWS 85.1 übrigens in den Spurbreiten 1,8, 2,0 und 2,25 m an.

Die getrennte Bauweise bietet die Möglichkeit, sowohl von den zahlreichen Varianten, als auch von der verbesserten Ausstattung der AXIS.2 zu profitieren. So lässt sich der TWS 85.1 mit einem mechanischen (AXIS M) oder hydraulischen (AXIS H) Düngerstreuerantrieb ausstatten, wobei sich der mechanische Antrieb vor allem bei Traktoren mit geringer Hydraulikleistung empfiehlt. Bei der Arbeitsbreite können durch Einsatz des AXIS 30.2 12 bis 42 m erzielt werden, durch den AXIS 50.2 EMC bis zu 50 m. Auch die umfangreichen Elektroniklösungen, die für den AXIS zur Verfügung stehen, wie Teilbreitenschaltung oder OptiPoint, können mit dem neuen Rauch TWS 85.1 genutzt werden.

Die hydraulisch angetriebene Überladeschnecke des Rauch TWS 85.1 wird mit einer zusätzlichen, elektronischen QUANTRON-A Bedieneinheit gesteuert die für ein vollautomatisches Überladen sorgt; die Schneckendrehzahl lässt sich von der Kabine aus einstellen. Für einfache Wartung ist die Edelstahlschnecke außen montiert und Sensorüberwacht.

Auch sonst hat der neue Rauch TWS 85.1 einiges zu bieten: Aufstiegsleiter, hydraulischer Stützfuß und hydraulisch fernbediente Abdeckplane wurden überarbeitet, neue BPW-Achsen verbaut und eine pneumatische Zweikreis-Bremsanlage mit Federspeicher integriert. Klappbare Siebe sollen die Reinigung vereinfachen und ein großes Sichtfenster ermöglicht ständige Füllstandskontrolle.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Rauch auf landtechnikmagazin.de:

11.111ter Streuversuch in Düngertesthalle von Rauch [7.3.23]

Die 2019 errichtete Düngertesthalle der Rauch Landmaschinenfabrik GmbH konnte pünktlich zur Fastnacht ihren 11.111ten Streuversuch feiern. Modernste, digitale Test- und Analysetechnologien auf insgesamt 1.235 m² Fläche ermöglichen die vollautomatische Auswertung von [...]

Rauch-App: Bessere Unterstützung beim Düngen [24.2.23]

Die Rauch Landmaschinenfabrik GmbH erweitert die selbst entwickelte App um neue Funktionen, wie die Anzeige aktueller Düngerpreise und einen schnellen Zugriff auf Rauch-Serviceangebote. Die Rauch-App soll durch die neuen Funktionen kombiniert mit der Streutabelle und den [...]

Rauch investiert in effizientere Produktionstechnik [14.2.23]

Wie die Rauch Landmaschinenfabrik GmbH mitteilt, behält das Unternehmen den Automatisierungskurs bei und tätigt die nächste große Investition zur weiteren Prozessoptimierung in der Produktion. Mit einer Investitionssumme von 1,2 Millionen Euro wurde die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Vicon Kreiselzettwender Fanex 764 [2.9.15]

Vicon führt mit dem neuen Fanex 764 einen Kreiselzettwender mit nach Herstellerangaben 7,60 m Arbeitsbreite ein, der sich neben hoher Wartungsfreundlichkeit und Stabilität respektive Lebensdauer insbesondere durch kompakte Transportabmessungen auszeichnen soll. Der [...]

Mehr Komfort und Traktion: Neue Vorderachsfederung für Massey Ferguson MF 3700 AL „Alpine“ Kompakttraktoren [27.3.20]

Als neue Ausstattungsoption bietet Massey Ferguson jetzt für die Kompaktschlepper der Serie MF 3700 AL „Alpine“ eine Vorderachsfederung an. Die gefederte Vorderachse ist für alle drei Modelle der Baureihe, MF 3707 AL, MF 3708 AL sowie MF 3709 AL, mit Standard- und [...]

Reform führt neuen Aufbauladewagen PrimAlpin ein [10.5.17]

Reform führt mit dem PrimAlpin einen Ladewagen für die Muli Transporter mit langem Radstand der oberen Leistungsklasse ein. Mit einem Ladevolumen laut Hersteller von 24 m³ respektive 13,9 m³ nach DIN, richtet sich der neue PrimAlpin Aufbauladewagen insbesondere an [...]

28 neue Modelle und Varianten der Claas DISCO Mähwerke mit neuem Mähbalken MAX CUT [30.7.14]

Alle Claas DISCO Mähwerke werden nach Firmenangaben ab der Saison 2015 mit dem neuen MAX CUT Mähbalken ausgestattet. Viele DISCO Mähwerke wurden zusätzlich komplett überarbeitet – und so stellt Claas 28 neue Modelle und Varianten in Arbeitsbreiten von 2,60 bis 9,10 m [...]

SILOKING stellt neues kabelloses Wiege- und Bediensystem Wireless II vor [31.8.15]

Mit Wireles II stellt Mayer SILOKING die nächste Generation seines mobilen Wiege- und Bediensystems vor. Wireless II wird zunächst für die gezogenen SILOKING TrailedLine Vertikal-Futtermischwagen angeboten, wird laut Mayer ab 2016 aber auch für die SILOKING Selbstfahrer [...]

BvL für neues Strohgebläse V-COMFORT Turbo ausgezeichnet [6.10.16]

Auf der Agrarmesse Space in Rennes, Frankreich wurde die Maschinenfabrik Bernard van Lengerich (BvL) für das neue Strohgebläse V-COMFORT Turbo mit dem Innovationspreis Inel d’Or gekürt. Wichtigstes Novum des neuen Strohgebläses für die V-MIX Futtermischwagen ist das [...]