Anzeige:
 
Anzeige:

McCormick zeigt neue X5 T4i Serie

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.2.2019, 7:30

Quelle:
ltm-ME, Bild: Argo Tractors S.p.A.
www.mccormick.it/de/

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der SIMA 2019 präsentiert McCormick die neue X5 Tier 4i Serie, bestehend aus den Modellen X5.35, X5.45 und X5.55, die im Leistungssegment von 99 bis 113 PS rangiert – McCormick bezeichnet die Leistungsklasse als „Medium Utility“.

Die neuen McCormick X5 T4i werden, anders als ihre Vorgänger X5.20, X5.30, X5.40 und X5.50, von Deutz-4-Zylinder-Motoren mit 3,6 l Hubraum angetrieben (vormals Perkins mit 3,4 l Hubraum). Die Emissionsklasse Tier 4 Interim erreichen die neuen Modelle ausschließlich mit DOC-Katalysator ohne SCR. Die maximale Leistung der neuen Modelle liegt in etwa auf dem Niveau der Vorgänger, allerdings wurde das kleinste Modell ersatzlos gestrichen. So beziffert McCormick die maximale Leistung (ISO) des X5.35 mit 73/99 kW/PS, des X5.45 mit 79/107 kW/PS und die des X5.55 mit 83/113 kW/PS; über die Nennleistung macht das Unternehmen leider keine Angabe. Die Kapazität des Kraftstofftankes beläuft sich nun bei allen Modellen, unabhängig von der Getriebeausstattung auf 120 l.

Auch die neuen McCormick X5 T4i Traktoren werden serienmäßig mit dem mechanischen Wendegetriebe Synchro Shuttle (12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge) und optional mit dem hydraulischen Wendegetriebe Power Shuttle (12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge) ausgestattet. Um die Reaktionzeit des Power Shuttle Getriebes einzustellen, ist auf Wunsch das Potentiometer SHUTTLE MODULATION CONTROL erhältlich. Durch die Ausstattungsoption Kriechgang lässt sich die Gangzahl bei beiden Getriebevarianten auf jeweils 16 erhöhen, durch die HI-LO Ausstattung auf jeweils 24 und mit der Kombination von beiden Optionen auf 32. Für das hydraulische Wendegetriebe Power Shuttle besteht außerdem die Möglichkeit, es mit XTRASHIFT 3FACH-POWERSHIFT ausrüsten zulassen, wodurch sich 36 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge ergeben, und mit zusätzlichem Kriechgang, der die Gangzahl auf 48 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgänge steigert. Unabhängig von den gewählten Ausstattungsoptionen beträgt die Höchstgeschwindigkeit immer 40 km/h, die sich durch die Wunschausstattung ECO FORTY auch mit reduzierter Motordrehzahl erreichen lässt.
Die drei McCormick X5.35, X5.45 und X5.55 sind serienmäßig mit einer 2-fach Zapfwelle mit den Drehzahlen 540/540E ausgestattet, auf Wunsch sind auch die Drehzahlen 540/1000 lieferbar. Als weitere Option bietet McCormick eine 4-fach Zapfwelle mit den Drehzahlen 540/540E/1000/1000E sowie eine Wegzapfwelle an.

Die Förderleistung der Hydraulikpumpen der McCormick X5 T4i beträgt nach Herstellerangaben 32 l/min für die Lenkung und 62 l/min für das Hubwerk und die Steuergeräte. McCormick beziffert die Hubkraft mit zwei Zusatzhubzylindern mit 4.500 kg. Der Heckkraftheber kann optional mit ELS (Electronic Lift System) gesteuert werden. Serienmäßig sind beim X5 T4i zwei mechanische, doppeltwirkende Steuergeräte, optional sind bis zu vier möglich. Ebenso auf Wunsch stattet McCormick diese Traktoren mit einem Joystick aus, über den dann zwei der Steuergeräte bedient werden können.

McCormick betont, dass die neuen X5 T4i durch ihren Radstand von lediglich 2,36 m, der 34-Zoll-Hinterradbereifung und dem Leergewicht von nur 3.800 kg für Hofarbeiten prädestiniert seien. optional ist ein Frontlader erhältlich.

Die Deluxe Slim Kabine mit serienmäßiger Heizung, optionaler Klimaanlage und optionalem luftgefedertem Fahrersitz wurde für die neuen X5 T4i praktisch unverändert von den Vorgängern übernommen – neu ist allerdings das zur Serienausstattung gehörende digitale Armaturenbrett.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über McCormick auf landtechnikmagazin.de:

McCormick präsentiert Sondermodell X6 Red Power [24.1.21]

Auf der EIMA 20 21 (die eigentlich als Präsenzmesse vom 3. bis 7. Februar 2021 hätte stattfinden sollen, nun aber voraussichtlich vom 19. bis 23. Oktober in Bologna abgehalten werden soll) will McCormick das Sondermodell X6 Red Power zeigen, dass sich durch eine [...]

McCormick erweitert X7.6 Traktoren mit X7.624 VT-Drive nach oben [25.10.20]

Die McCormick X7.6 Traktoren werden durch den X7.624 VT-Drive ergänzt, wodurch die Baureihe jetzt vier Modelle im Nennleistungsbereich von 175 bis 219 PS umfasst. Zusammen mit dem neuen X7.624 VT-Drive stellt McCormick Neuerungen bei der Bedienung und am Design der [...]

MST Maschinentechnik wird neuer McCormick-Vertriebspartner [1.10.20]

Die Argo GmbH, deutsche Vertriebsniederlassung des italienischen Traktorenherstellers Argo Tractors S.p.A., hat im Zuge ihrer verstärkten Aktivitäten auf dem deutschen Markt nach eigenen Angaben die MST Maschinentechnik GmbH & Co. KG als neuen Vertriebspartner für sich [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

EuroTier Gold- und Silber-Medaillen 2018: 26 Neuheiten stehen fest (Teil 1) [27.9.18]

Die von der DLG eingesetzte Expertenkommission hat aus den 250 zugelassenen EuroTier-2018-Neuheiten-Anmeldungen (300 wurden eingereicht) 26 Innovationen ausgewählt und prämiert. Geändert wurde erneut der Bekanntgabezeitpunkt – weshalb diesmal schon im September klar [...]

SILOKING debütiert mit elektrischem, selbstfahrenden Futtermischwagen TruckLine 4.0 Compact 8 [11.12.16]

Mit dem neu vorgestellten Selbstfahrer TruckLine 4.0 Compact 8 macht Siloking einen Schritt in die Welt der eMobilität. Der selbstfahrende Futtermischwagen mit Fremdbeladung ist zu 100 % elektrisch angetrieben und soll ab dem 2. Quartal 2017 im Handel erhältlich sein. [...]

Einböck stellt neues Hackgerät CHOPSTAR-TWIN vor [22.10.19]

Einböck präsentiert auf der Agritechnica 2019 das neue Hackgerät CHOPSTAR-TWIN bei dem die Hackelemente nicht wie gewöhnlich zwischen sondern über den Reihen angeordnet sind. Ein noch exakteres Arbeitsergebnis und die Möglichkeit der mechanischen Beikrautregulierung [...]

Gassner führt neue AIRMATIK Non-Stop-Steinsicherung für Pflüge ein [10.10.16]

Gerade denkt man noch, dass es bei Pflügen eigentlich kaum noch Möglichkeiten für echte, tiefgreifende Neuerungen gibt, und dann belehrt einen der traditionsreiche bayerische Pflugspezialist Gassner mit der auf dem ZLF 2016 in München vorgestellten, völlig neuen [...]

Neue Fliegl Kippanhänger-Baureihe Jumbo [19.7.15]

Mit der neuen Jumbo-Reihe präsentiert Fliegl Kippanhänger in extrem niedriger Bauweise. Die neue Jumbo-Familie besteht aus sechs Tandem-Muldenkippern mit 8 bis 22 Tonnen Gesamtgewicht und sechs Tandem-Dreiseitenkippern mit Gesamtgewichten zwischen 8 und 16 Tonnen. Neben [...]