Anzeige:
 
Anzeige:

Rauch zeigt LINUS Kastendüngerstreuer für den professionellen Gemüsebau

Info_Box

Artikel eingestellt am:
18.9.2015, 7:25

Quelle:
ltm-ME/Bild: RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH
www.rauch.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen LINUS Kastendüngerstreuer präsentiert Rauch auf der Agritechnica 2015 einen Streuer, der sich durch hohe Düngernutzlast (1.500 kg) einerseits und durch präzise Dosierung und Ausbringung anderseits auszeichnet. Speziell im Hinblick auf die neue Düngeverordnung stellt die bedarfsgerechte Düngung von Gemüse- und Intensivkulturen eine nicht zu unterschätzende Herausforderung dar.

Der neue LINUS Kastendüngerstreuer soll, um die gängigen Spurbreiten im Gemüseanbau abzudecken, in drei Streubreiten erhältlich sein: Als Linus 15.1 mit 150 cm Streubreite, als LINUS 17.1 mit 175 cm und als LINUS 19.1 mit 190 cm Streubreite; die Modelle Linus 15.1 und LINUS 19.1 sind allerdings noch in Planung. Den Behälterinhalt beziffert Rauch für den LINUS 15.1 mit 930 l, für den LINUS 17.1 mit 1.000 l und für den LINUS 19.1 mit 1.150 l. Mit optionalem Behälter-Aufsatz kann das Volumen auf 1.200 l, 1.300 l respektive 1.400 l erhöht werden. Das moderne LINUS-Design mit kompakten Behälterabmessungen ermöglichen sowohl im Front- wie auch im Heckanbau eine gute Rundumsicht.

Rauch unterstreicht besonders die präzise Düngerausbringung des LINUS Kastendüngerstreuers, die bis an die Beetgrenzen erfolgt, Erntefahrgassen aber, im Gegensatz zu Scheibenstreuern, nicht ausstreut. Durch diese Genauigkeit sollen hohe Mengen an Dünger eingespart werden. Fast senkrechte Behälterwände und die groß dimensionierte Rührwelle mit flexiblen, verschleißfesten Rührfingern führen das Streugut kontinuierlich den Dosieröffnungen zu. Die Drehzahl des hydraulischen Rührwerksantriebes kann mit einem Stromregelventil an das Rieselverhalten der Streugüter angepasst werden. Die serienmäßige elektronische Düngerdosierung QUANTRON-A regelt automatisch die Dosierschieber in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit und während der Fahrt kann der Fahrer die Ausbringmenge von der Kabine aus variieren. Zusätzlich können alle Betriebsdaten dokumentiert werden.

Der serienmäßige werkzeuglos abklappbare Edelstahl-Behälterboden ermöglicht sowohl eine schnelle Restmengenentleerung als auch eine bequeme Reinigung. Die aufwendige Pulverbeschichtung und der hohe Edelstahlanteil sollen den Rauch LINUS über viele Jahre im harten Einsatz vor Korrosion und Verschleiß schützen.

Optional ist für den neuen Rauch LINUS Kastendüngerstreuer eine selbstaufrollende Abdeckplane zum Schutz der Streugüter, LED-Beleuchtung mit Warntafeln, ein Windschutz für staubige Dünger, Stützräder, Abstellfüße und eine Streuschürze erhältlich. In Reihenkulturen kommen die optionalen Reihenstreueinrichtungen zum Einsatz und auch eine Flächenstreuerinrichtung ist lieferbar.

Nach Herstellerangaben dosiert und verteilt der LINUS Katendüngerstreuer problemlos alle bekannten Streugüter, ob in pulverförmiger, granulierter oder pelletierter Form; selbst feuchte Komposte können ausgebracht werden. Zum Streumittelwechsel ist weder ein Umbau noch Zusatzausrüstung erforderlich.

Rauch zeigt den neuen Kastendüngerstreuer LINUS und weitere Neuheiten auf der Agritechnica 2015 in Halle 9 auf Stand D15.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Rauch auf landtechnikmagazin.de:

Rauch führt neue MDS.2 Zweischeiben-Düngerstreuer ein [11.5.20]

Rauch hat die kompakten Zweischeiben-Düngerstreuer der Baureihe MDS.2 komplett überarbeitet und bringt jetzt die neue Generation auf den Markt. Die vier Basismodelle der Serie mit Behältervolumen von nach Herstellerangaben 500 bis 900 l lassen sich individuell [...]

Rauch führt neue Streutabellen-App ein [4.3.20]

Pünktlich zur Saison 2020 liefert Rauch die neue, kostenlose Streutabellen-App mit vielen Neuerungen aus. Mit jedem Android- und Apple-Smartphone kann in Verbindung mit dieser App ein Rauch-Düngerstreuer schnell, einfach und sicher eingestellt werden. Im klar [...]

Neuer AERO 32.1: Rauch wieder mit Pneumatik-Düngerstreuer für den Dreipunkt-Anbau [3.2.20]

Erstmals seit vielen Jahren zeigte Rauch auf der Agritechnica 2019 mit dem neuen AERO 32.1 wieder einen Pneumatik-Düngerstreuer für den Dreipunkt-Anbau. Vorgestellt wurde in Hannover ein Prototyp des zukünftigen Rauch Pneumatik-Dreipunktstreuers, die Markteinführung von [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Pöttinger lanciert neuen TOP 962 C Doppelschwader [20.4.16]

Mit der Vorstellung des TOP 962 C erweitert Pöttinger seine Baureihe der TOP C Mittenschwader erneut nach oben. Pöttinger ist überzeugt, mit dem TOP 962 C eine kostengünstige Alternative zu 4-Kreisel-Schwadern konzipiert zu haben. Die Arbeitsbreite des TOP 962 C gibt [...]

Corona-Virus: Mund-Nasen-Maske selber nähen – Schnittmuster und Nähanleitung Community-Maske [22.4.20]

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen respektive zu verlangsamen, gibt es vielerorts bereits die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und möglicherweise kommt sie flächendeckend. Auch wenn im Handel keine Schutzmasken in ausreichender Zahl [...]