Anzeige:
 
Anzeige:

FarmRobotix feiert Premiere auf den DLG-Feldtagen 2024

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.2.2024, 7:27

Quelle:
DLG e.V.
www.dlg.org

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) präsentiert nach eigenen Angaben FarmRobotix erstmalig auf den DLG-Feldtagen 2024. FarmRobotix bietet laut DLG eine internationale Plattform für Landwirt*Innen und Expert*Innen, die an den neuesten Entwicklungen im Bereich der Robotik, KI und Automatisierung sowie digitalen Lösungen im Pflanzenbau interessiert sind. Die Plattform richtet sich an Landwirt*Innen, Herstellende, Start-ups und Technologieanbietende. Auch Vertreter*Innen aus Wissenschaft und Forschung sowie Entwicklungsingenieur*Innen, Investor*Innen oder Venture Capitalists bietet FarmRobotix laut DLG die Möglichkeit zum Networking, Know-how-Transfer und zur Erkundung innovativer Technologien. Die Plattform fördert, so die Veranstalterin, Geschäftskontakte in einer aufstrebenden Branche, die das Potenzial hat, die landwirtschaftliche Produktion zu transformieren. In Zukunft soll FarmRobotix auch den Besuchenden weiterer nationaler und internationaler DLG-Messen und Events wie der EuroTier oder Agritechnica ein Forum für Know-how-Transfer und Networking bieten. FarmRobotix greift somit, so die DLG, die Anwendungsfelder innovativer Technologien in allen Bereichen der Landwirtschaft auf.

FarmRobotix präsentiert sich auf den DLG-Feldtagen laut Veranstalterin in einer Kombination aus Ausstellungs- und Fachprogramm sowie Live-Vorführungen: Täglich werden Roboter auf speziellen Demoflächen vorgestellt sowie praktische Einblicke gewährt in den Betrieb von autonomen landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Geräten. Der Ausstellungsbereich präsentiert automatisierte und digitale Lösungen für verschiedene landwirtschaftliche Anwendungen sowie Sensortechnologien. Fachvorträge renommierter Expert*Innen zu Themen wie künstliche Intelligenz in der Landwirtschaft, maschinelles Lernen zur Ertragssteigerung oder effiziente Ressourcennutzung bringen die Feldtage-Besuchenden auf den neuesten Stand. Zusätzlich zeigen Expert*Innen-Talks über die Integration von Robotik, Automatisierung und KI in verschiedene landwirtschaftliche Betriebsmodelle auf, wie die innovativen Technologien gewinnbringend in der Praxis angewendet werden können. FarmRobotix bietet laut DLG Landwirt*Innen, Forscher*Innen, Branchenexpert*Innen und Technologieanbietenden dabei Gelegenheit zum Austausch von Erfahrungen und Best Practices.

Interessierte Ausstellende haben die Möglichkeit, sich über einen Messestand im Ausstellungsbereich (auf Gras), über Vorführungen auf der Live-Demo-Fläche sowie der Teilnahme am Fachprogramm an FarmRobotix zu beteiligen. Parallel findet der Wettbewerb für Nachwuchswissenschaftler*Innen, das International Field Robot Event, statt.

Das Gut Brockhof, im Herzen der Soester Börde, ist der Veranstaltungsbetrieb der DLG-Feldtage 2024. Die DLG-Feldtage richten sich vom 11. bis 13. Juni 2024 mit dem Leitthema „Pflanzenbau out of the Box” laut Veranstalterin an Praktiker*Innen, die nach innovativen Lösungen suchen, um sich gewinnbringend an verändernde natürliche Bedingungen, neue wirtschaftliche sowie politische Anforderungen und Verbraucherwünsche und Trends anzupassen.

Interessierte Unternehmen finden unter www.dlg-feldtage.de weitere Informationen zur Messe und die Möglichkeit zur Anmeldung. Für Fragen steht Projektleiter Andreas Steul unter Telefon +49(0)69/24788-262 oder per eMail a.steul[at]dlg[punkt]org als Ansprechpartner zur Verfügung.

Veröffentlicht von:



Mehr über DLG e.V. auf landtechnikmagazin.de:

Innovation Award Agritechnica 2023: Eine Goldmedaille und 17 Silbermedaillen für Neuheiten [29.9.23]

Nach vier Jahren findet vom 12. bis 18. November 2023 wieder eine Agritechnica auf dem Messegelände in Hannover statt. Diese Woche gab die Veranstalterin Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft e.V. (DLG) die im Rahmen des Innovation Awards Agritechnica 2023 mit einer [...]

Autonome Systeme auf der Agritechnica 2023 [16.9.23]

Die autonome Feldarbeit ist keine Zukunftsvision mehr. Roboter halten, so die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (DLG), zunehmend Einzug in die Praxis. Für einen breiteren Einsatz in der Landwirtschaft muss aber noch weitere Entwicklungsarbeit geleistet werden. [...]

DLG-Tech-Day „Homologation“: Rechtliche Anforderungen für Herstellerfirmen von land- oder forstwirtschaftlichen Fahrzeugen [31.8.23]

Am 25. und 26. Oktober 2023 findet der DLG-Tech-Day „Homologation“ als Präsenzveranstaltung im Testzentrum Technik und Betriebsmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) in Groß-Umstadt statt. Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung informieren [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn führt neue Front-Scheibenmähwerke GMD 3125 F und GMD 3525 F ein [15.9.16]

Kuhn erweitert sein Angebot an Frontmähwerken mit den neuen Scheibenmähern GMD 3125 F und GMD 3525 F um zwei Modelle mit nach Herstellerangaben 3,10 und 3,50 m Arbeitsbreite. Insgesamt bietet Kuhn nun nach eigenen Angaben sechs verschiedene Front-Scheibenmähwerke für [...]

AUGA präsentiert Nullserie des Hybridtraktors M1 [27.2.23]

AUGA zeigte kürzlich offiziell die Nullserie des Hybridtraktors M1, der in Litauen entwickelt sowie montiert wurde und von Biomethan und Elektroantrieb angetrieben wird. AUGA zufolge kann der M1 bis zu 12 Stunden lang ununterbrochen arbeiten. Die AUGA-Gruppe will nach den [...]

Der neue Pflanzenschutz-Selbstfahrer Horsch Leeb PT 330 [1.11.15]

Auf der Agritechnica 2015 wird Horsch das Serienmodell des Pflanzenschutz-Selbstfahrers Leeb PT 330 vorstellen. Aufmerksamen Zeitgenossen könnte auffallen, daß dieser schon 2013 als Anwendungsbeispiel für die mit einer Silbermedaille ausgezeichneten Gestängesteuerung [...]

Mini-Update für Fendt Traktoren-Serie 500 Vario [16.10.16]

Die Leidensfähigkeit der Fendt-Fangemeinde wird derzeit arg auf die Probe gestellt. Zuerst die Absage des Feldtages in Wadenbrunn und jetzt präsentieren die Marktoberdorfer als Traktor-Neuheit 2016 ein Update für den Fendt 500 Vario, das so minimalistisch ausfällt, dass [...]

Horsch zeigt Update für Scheibenegge Joker CT [3.4.23]

Horsch spendiert der bekannten Joker CT Scheibenegge für den 3-Punkt-Anbau ein Update, das einige Optimierungen im Detail beinhaltet. Erhalten geblieben sind nach Herstellerangaben die grundsätzlichen Eigenschaften der Joker CT. Laut Horsch zeichnet sich die Joker CT [...]

Neue Mähkombinationen NOVACAT V 8400 und NOVACAT V 9200 von Pöttinger [21.8.23]

Mit den neuen NOVACAT V 8400 und V 9200 präsentiert Pöttinger zwei Mähkombinationen mit 8,40 m respektive 9,20 m Arbeitsbreite, die sich nach Herstellerangaben durch ihr kompaktes Design auszeichnen. Das von Pöttinger angepriesene kompakte Design der [...]