Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere zeigt neue S7 Mähdrescher

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.4.2024, 7:27

Quelle:
ltm-ME, Bild: John Deere Walldorf GmbH & Co. KG
www.deere.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der neuvorgestellten S7 Mähdrescher Baureihe, die die vier Modelle S7 700, S7 800, S7 850 und S7 900 umfasst, präsentiert John Deere die Nachfolger der S700-Mähdrescher, die sich durch eine neue Namensgebung und ein Design auszeichnen, das sich an den X9-Mähdreschern orientiert.

Der erste Unterschied zur Vorgängerserie S700 ist der Umstand, dass es nur noch vier statt bisher fünf John Deere S7 Mähdrescher gibt. Zweite Auffälligkeit ist ein deutlich höheres Leistungsspektrum: Die S700 rangierten in einem Nennleistungsbereich von 249 bis 405 kW, die neuen S7 in einem Maximalleistungsbereich von 344 bis 460 kW. Trotz höherer Leistung hält John Deere am Zwei-Motoren-Konzept fest und stattet den S7 700 mit dem JD9X-Motor mit 9,0 l Hubraum aus, während in den Modellen S7 800, S7 850 und S7 900 der JD14X mit 13,6 l Hubraum zum Einsatz kommt; beide Motoren erfüllen John Deere zufolge die EU-Abgasnorm der Stufe V. Die Maximalleistung beziffert John Deere nach ECE R120 mit 344/467 kW/PS für den S7 700, mit 402/547 kW/PS für den S7 800, mit 426/579 kW/PS für den S7 850 und mit 460/625 kW/PS für den S7 900.
Um die Kraftstoffeffizienz zu steigern, wurden alle neuen S7-Mähdrescher mit dem Strohmanagementsystem der X9 ausgerüstet und der JD14X-Motor außerdem mit HarvestMotion, mit dem die maximale Leistung bei einer reduzierten Motordrehzahl von 2.000 U/min erreicht wird.

Das Korntankvolumen des S7 700 und der HillMaster-Modelle gibt John Deere mit 10.600 l an. Die Modelle S7 800, S7 850 und S7 900 (dich auch als HillMaster erhältlich sind) sind in der Standardausführung mit einen 14.100-l-Kontank ausgerüstet. Die Entleergeschwindigkeit soll 150 l/s betragen und die Entladeschnecke der S7 verfügt über eine einstellbare Tülle, um das Überladen zu erleichtern.
John Deere bewirbt die S7 als digitale Mähdrescher und meint damit unter anderem die Automatisierung von Erntegeschwindigkeit und -einstellungen. Die optimale Geschwindigkeit wird anhand des Bestandes berechnet, indem Informationen wie Biomasse-Satellitenkarten, die durch Kameras erfasste Höhe sowie Lagergetreidebereiche ausgewertet werden. Darüber hinaus werden fünf interne Mähdreschereinstellungen auf der Grundlage von Messwerten bei Kornverlusten, Besatz und Bruchkorngrenzen automatisch angepasst.

Bei der Kabine der S7 setzt John Deere jetzt auf die der X9, die das neue hochauflösende G5Plus-CommandCenter-Display sowie ein neues hochauflösendes Eckpfostendisplay umfasst. In die Kabine integriert ist ein StarFire-Empfänger, bei dem John Deere die Signalstabilität und die Spurgenauigkeit von 2,5 cm betont.

Selbstredend können Funktionen der Präzisionslandwirtschaft wie AutoTrac, AutoTrac, Turn Automation, Dokumentation und DataSync genutzt werden. Mit JDLink lassen sich Ernte- und Maschinendaten automatisch ins John Deere Operations Center hochladen, das unter anderem den Fernzugriff auf Daten und die Maschine erlaubt. John Deere unterstreicht die brandneue, superschnelle digitale Architektur, die eine reibungslose Datenübertragung ermöglichen soll.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere stellt nächste Generation der 5M-Traktoren vor – neuer 5130M erweitert Serie [24.3.24]

John Deere präsentiert die neue Generation der 5M Traktoren mit neuem Top-Modell 5130M, neuen Lastschalt-Getriebe-Optionen und wahlweise im Armaturenbrett integriertem AutoTrac. Durch die Erweiterung besteht die Serie 5M jetzt aus fünf Modellen, die einen Leistungsbereich [...]

John Deere erweitert Großtraktoren-Serie 9RX nach oben [10.3.24]

John Deere stellt die drei neuen knickgelenkten Raupenschlepper 9RX 710, 9RX 770 und 9RX 830 vor, die die Serie 9RX nach oben erweitern. Erstmals gezeigt wurden die neuen Großtraktoren kürzlich auf der Commodity Classic in Houston, Texas, USA. Mit einer Außenbreite von [...]

John Deere kündigt Ethanol-Motor-Prototyp an [7.11.23]

Auf der Agritechnica 2023 wird John Deere einen 9,0-l-Konzept-Motor ausstellen, der mit Ethanol einsetzbar ist. Dieser Prototyp soll die Überzeugung des Unternehmens verdeutlichen, ein vielseitiges Portfolio zu entwickeln, das verschiedene Lösungen umfasst, die den [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Vicon Kreiselzettwender Fanex 764 [2.9.15]

Vicon führt mit dem neuen Fanex 764 einen Kreiselzettwender mit nach Herstellerangaben 7,60 m Arbeitsbreite ein, der sich neben hoher Wartungsfreundlichkeit und Stabilität respektive Lebensdauer insbesondere durch kompakte Transportabmessungen auszeichnen soll. Der [...]

Rauch zeigt neue pneumatische Kombi-Maschine AirGreen 6.1 [2.11.15]

Mit der neuen Dünge-Saat-Kombination AirGreen 6.1 zeigt Rauch ein Gerät, das Landwirte dabei unterstützen soll, die neue EU-Greening-Verordnung kostengünstig und effizient umzusetzen – die zulässigen Kulturpflanzenmischungen oder Zwischenfrüchte werden mit der [...]

Neue Terraglide-Vorderachsfederung für Spezialtraktoren New Holland T4 V/N/F [2.3.20]

Die neuen New Holland Spezialtraktoren T4 V/N/F können mit der Terraglide-Vorderachsfederung mit oder ohne Bremse und zusätzlich mit Trelleborg PneuTrac-Reifen ausgestattet werden – beide Optionen sollen die Traktion steigern. Die Agilität der neuen Achse überzeugte [...]

Updates für selbstfahrende Mähaufbereiter Big M 420 und Big M 500 von Krone [1.6.12]

Bereits zur Agritechnica 2011 hatte Krone den neuen selbstfahrenden Mähaufbereiter Big M 420 mit neuer Kabine und SCR-Abgasnachbehandlung vorgestellt. Jetzt gibt es diese Neuerungen auch für den Big M 500. Darüber hinaus ist für die Big M Selbstfahrer jetzt eine [...]

Deutz-Fahr präsentiert stufenlose Spezialtraktoren der neuen Serie 5 DS TTV [18.6.18]

Mit der neuen Serie 5 DS TTV, die aus den fünf Modellen 5090DS TTV, 5100DS TTV, 5090.4DS TTV, 5105DS TTV und 5115DS TTV besteht, zeigt Deutz-Fahr erstmals konkret Spezialtraktoren mit stufenlosem Getriebe im Leistungssegment von 83 bis 107 PS. Der neue 5 DS TTV ist [...]

Claas LEXION Mähdrescher: Neue Modelle, Technikupgrade und Neues bei Schneidwerken [18.9.22]

Claas präsentiert bei der LEXION Mähdrescher Baureihe für das Modelljahr 2023 mit den neuen LEXION 5500 MONTANA sowie LEXION 7700 MONTANA zwei Modelle mit Fahrwerkshangausgleich, mit LEXION 8600 (TERRA TRAC) neue Modelle, stattet LEXION 8700 (TERRA TRAC) sowie LEXION [...]