Anzeige:
 
Anzeige:

Biogasbranche besiegelt neuen Interessenverband Biogasrat e.V.

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.6.2009, 10:33

Quelle:
Biogasrat e.V.i.G
www.biogasrat.de

Anzeige:
Anzeige:

Führende Unternehmen der Biogasbranche trafen sich am Montag vergangener Woche in Berlin, um gemeinsam die Satzung für den Biogasrat e.V. zu unterzeichnen. Dieser soll künftig als Ratgeber und Ansprechpartner für Politik und Wissenschaft von Berlin aus die Interessen seiner Mitglieder vertreten. Dabei sei es den Gründungsmitgliedern entlang der Biogas-Wertschöpfungskette äußerst wichtig, alle Marktteilnehmer einzubeziehen – vom Anlagenbauer und Komponentenhersteller über den Projektfinanzierer bis hin zu Pflanzenzüchtern, der Landwirtschaft und Energieversorgern. Vorrangiges Ziel des Verbandes ist nach eigenen Angaben, die landwirtschaftliche, industrielle und effiziente Ausrichtung der Biogastechnologie zu fördern und gemeinsam mit einer starken Stimme das Thema Biogas der Politik und Öffentlichkeit zu präsentieren. Darüber hinaus sollen die Wettbewerbsfähigkeit auf nationaler und internationaler Ebene gestärkt und europaweit die jeweiligen Verantwortlichen bei der Festlegung gesetzlicher Rahmenbedingungen im Sinne eines nachhaltigen Klimaschutzes unterstützt werden.

Der Vorstand besteht aus Kunibert Ruhe (EnviTec Biogas AG), Dr. Thomas Stephanblome (E:ON Bioerdgas GmbH) und Norbert Hetebrüg (Jenbacher GmbH). „Wir wollen mit dem Biogasrat ein Organ schaffen, das alle Beteiligten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik an einen Tisch bringt, und das nicht nur deutschland-, sondern auch europaweit“, betont der neugewählte Vorsitzende Kunibert Ruhe. „Deutschland gilt immer noch als Vorreiter und Technologieführer in Sachen Biogas. Politik und Biogasindustrie müssen an einem Strang ziehen, um diese Position zu stärken und sowohl Klimaschutzziele zu erreichen als auch Wettbewerbsvorteile auszubauen“, erläutert Dr. Thomas Stephanblome das Engagement seines Unternehmens im Biogasrat. Neben dem Vorstand wird künftig ein Geschäftsführer für die Verbandsarbeit zuständig sein. Geplant sei, innerhalb des Biogasrates eine Arbeitsgruppe mit ca. 15 bis 20 Mitgliedern, den Bioenergierat Biogas, zu bilden, die den Politikern regelmäßig beratend zur Verfügung steht.

Zu den Gründungsmitgliedern des Biogasrates zählen E.ON Bioerdgas GmbH, BKN Biostrom AG, Jenbacher GmbH, EnviTec Biogas AG, WELtec BioPower GmbH, MTU Onsite Energy GmbH, ITT Water & Wastewater Deutschland GmbH, agri.capital GmbH, KTG Biogas AG, RENERGIE green solutions GmbH, biogas weser-ems GmbH & Co. KG, eeMaxx Energy System GmbH, NAWARO BioEnergie AG sowie Deutsche Biogas AG.



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues bei John Deere Mähdreschern der W-, T- und S-Serie [16.7.18]

John Deere präsentiert für die Saison 2018 einen austauschbaren Dreschkorb für die Mähdrescher der W- und T-Serie, neue Raupenlaufwerke für die T-Serie, die MyOperationsCenter App für die Baureihe S700, die zweite Generation der Kompaktdrescher W330 sowie W440 und mit [...]

Joskin präsentiert Stalldungstreuer Siroko mit neuem Streuwerk [25.11.18]

Joskin stattet kleinvolumige Stalldungstreuer-Baureihe Siroko (5 bis 10,4 m³ Kastenvolumen) mit überarbeitetem Streuwerk aus – die Streuwalzen der meisten Modelle verfügen jetzt über einen deutlich erhöhten Gesamtdurchmesser. Die Stalldungstreuer-Baureihe Joskin [...]

Neue Quaderballen-Presse Claas QUADRANT 5300 RF, RC und FC [11.9.16]

Mit der Einführung der neuen Quaderballen-Presse QUADRANT 5300 ersetzt Claas das Modell QUADRANT 3300 und stattet auch diese Presse mit Hochleistungsknoter, automatischer Pressdruckregelung und hydraulischem Einzug aus. Die QUADRANT 5300 produziert Ballen mit dem Maß 90 x [...]

Neue Modelle T7.290 und T7.315 in der New Holland Traktoren-Serie T7 [16.9.15]

Mit den neuen Modellen T7.290 und T7.315 erweitert New Holland zur Agritechnica 2015 die T7-Traktoren nach oben. Die neuen Modelle zeichnen sich nach Herstellerangaben vor allem durch ihre Vielseitigkeit aus. Streng genommen handelt es sich bei den Neuen um Traktoren, die [...]

Horsch führt neue gezogene Pflanzenschutzspritze Leeb 4 AX ein [18.11.18]

Die neue Feldspritze Horsch Leeb 4 AX verfügt über einen 3.800-l-Kunststoff-Flüssigkeitsbehälter und zeichnet sich durch eine einfachere Ausstattung mit klaren Bedienstrukturen aus. Die Markteinführung der neuen Leeb 4 AX soll im Frühjahr 2019 erfolgen – bis dahin [...]