Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere stellt neuen Hybrid-Traktor 6210RE vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
22.11.2011, 11:53

Quelle:
Deere & Company European Office/ltm-KE
www.johndeere.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen 6210RE präsentierte John Deere auf der Agritechnica 2011 die nächste Generation Hybrid-Traktoren für den Betrieb elektrisch angetriebener Anbaugeräte.

Seine beiden Vorgänger 7430 E Premium und 7530 E Premium waren mit einem 20 kW Kurbelwellengenerator ausgerüstet, der bei Bedarf den elektrischen Lüfterflügel und weitere Nebenaggregate des Motors mit Energie versorgte. Gleichzeitig stellte er im stationären Betrieb 5 kW Leistung über zwei Steckdosen bereit.

Mit dem neuen 6210RE mit einer Motornennleistung von 154/210 kW/PS (Herstellerangabe nach 97/68/EC) geht John Deere jetzt einen entscheidenden Schritt weiter. Der 6210RE wird E-Motoren und elektrische Antriebe von Anbaugeräten auch während der Fahrt mit bis zu 20 kW elektrischer Energie versorgen können. Bisher müssen Anbaugeräte entweder über die Zapfwelle oder hydraulisch angetrieben werden. Ein elektrischer Antrieb ist da eine wirtschaftliche und nicht zuletzt komfortable Alternative. Beim elektrischen Betrieb eines Düngerstreuers zum Beispiel kann der Fahrer durch Steuerung der Wurfscheiben die Düngermenge, so John Deere, binnen Millisekunden verändern. Abgesehen von der mit diesem Antrieb möglichen Kraftstoffeinsparung lässt sich damit auch Dünger einsparen. Es müssen nur zwei elektrische Steckverbindungen hergestellt werden.

Der neue John Deere Hybrid-Traktor 6210RE, der abgesehen von der elektrischen Ausstattung dem konventionellen 6210R entspricht (siehe Bericht „John Deere stellt neue Traktoren-Serien 6R und 7R sowie Updates für die Serie 8R vor“), soll laut John Deere im Mai 2012 verfügbar sein.

Veröffentlicht von:

Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere stellt neue T5 und T6 Mähdrescher vor [10.6.24]

Mit den neuen T5, die die vier Modelle T5 400, T5 500, T5 600 und T5 700 umfassen und den neuen T6 mit den vier Modellen T6 500, T6 600, T6 700 und T6 800 präsentiert John Deere 5- und 6-Schüttler-Mähdrescher im Maximalleistungssegment von 224 bis 343 kW. Angetrieben [...]

John Deere PowerGard-Rundumschutz jetzt auch für Gebrauchtmaschinen [1.6.24]

John Deere erweitert nach eigenen Angaben das Angebot seiner PowerGard-Dienstleistungen und bietet den umfassenden Rundumschutz nun auch für seine Gebrauchtmaschinen an. Das Angebot umfasst nach Unternehmensangaben die Traktorenmodelle der Serien 6, 7 und 8, die [...]

John Deere zeigt neue S7 Mähdrescher [14.4.24]

Mit der neuvorgestellten S7 Mähdrescher Baureihe, die die vier Modelle S7 700, S7 800, S7 850 und S7 900 umfasst, präsentiert John Deere die Nachfolger der S700-Mähdrescher, die sich durch eine neue Namensgebung und ein Design auszeichnen, das sich an den [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Die gezogenen Kuhn Rundballen-Wickler RW 1410 und RW 1610 mit e-Twin-Technik [24.4.15]

Mit den neuen Modellen RW 1410 und RW 1610 der Serie 10 bietet Kuhn zwei gezogene Rundballen-Wickler an, die wahlweise statt des serienmäßigen Vorstreckers mit einem Vorstrecker mit e-Twin-Technologie ausgerüstet werden können. Der Vorstrecker mit e-Twin-Technik [...]

Kongskilde führt neues selbstreinigendes Collector-III-Band für JF-Mähwerke ein [30.10.15]

Mit dem neuen Collector III stellt Kongskilde auf der Agritechnica 2015 ein völlig neues Band zur Schwadzusammenlegung für die JF Tripple-Mähwerkskombination GXT 13005 Collector vor. Neben einer verbesserten Schnittgutförderung zeichnet sich das Collector-III-Band [...]

Pöttinger führt neue pneumatische Sämaschine mit Frontank AEROSEM FDD ein [6.12.20]

Pöttinger erweitert das Angebot an pneumatischen Sämaschinen mit der neuen AEROSEM FDD um ein Modell in aufgelöster Bauart. Die neue AEROSEM FDD verfügt demnach über einen Fronttank und eine an einer Kreiselegge angebaute Säschiene. Angeboten wird die Pöttinger [...]