Anzeige:
 
Anzeige:

Mercedes-Benz präsentiert Unimog U 530 mit Traktor-Typenzulassung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.9.2019, 7:29

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Daimler AG
www.mercedes-benz.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem U 530 mit Sicherheitskabine mit Überrollbügel ergänzt Mercedes-Benz die Unimog in Agrarausführung um eine Ausführung, die nach Herstellerangaben eine EU-weite Zulassung als Traktor erlaubt. Durch die Überroll-Kabine profitieren viele landwirtschaftliche Betriebe beispielsweise von Steuerfreiheiten, Mautbefreiungen und Sonntagsfahr-Erlaubnis auf Autobahnen durch die Zulassung als Traktor, ohne auf die vergleichsweise hohe Höchstgeschwindigkeit von 89 km/h des Unimog verzichten zu müssen.

Der gezeigte Unimog-Geräteträger U 530 mit Überroll-Kabine wird von dem Reihen-6-Zylinder-Motor OM 936 mit 7,7 l Hubraum angetrieben, der Mercedes-Benz zufolge 220/299 kW/PS Leistung bietet und die Abgasvorschrift Euro VId erfüllt (diese Abgasnorm für Lkw wird nach Unternehmensangaben als gleich respektive höherwertig als die Stufe IV/Tier 4f) anerkannt.

In Serienausstattung verfügt der Unimog 530 über ein vollsynchronisiertes Mercedes-Benz Wendegetriebe mit 8 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgängen, kann auf Wunsch aber auch mit hydrostatischem Fahrantrieb (0 bis 50 km/h) und einem automatisierten Getriebe (EAS) ausgerüstet werden. Mercedes-Benz präferiert für den Agrareinsatz den synergetischen Fahrantrieb EasyDrive, der während der Fahrt den Wechsel zwischen stufenlosem Hydrostat und automatisierten Schaltgetriebe erlaubt.

Die für den U 530 ab Werk verfügbare, optionale Allradlenkung inkludiert eine Normallenkung über die Vorderräder, Allradlenkung mit allen Rädern, die Hundeganglenkung und die manuelle Lenkung der Hinterräder, durch die der Wendekreis um bis zu 20 % reduziert werden soll.

Die Agrarausführung des Unimog beinhaltet mechanische Frontzapfwelle und Frontkraftheber, Heckzapfwelle und Heckkraftheber, höhenverstellbare Maul-Anhängekupplung auch in Kombination mit der Untenanhängung für die 80er Kugel, große Agrarbereifung und eine Pritsche mit Einlegeboden, die ein Sichtdreieck auf den hinteren Anbauraum frei lässt. Breit-Reifen der Dimension 495/70/R24 senken bei variablem Reifendruck (Wunschausstattung: tirecontrol plus) die Bodenverdichtung des U 530 auf dem Feld.

Neben dem U 530 mit Traktor-Zulassung wird Mercedes Benz auf der Agritechnica 2019 in Halle 21, Stand G25, einen U 530 mit Düngerstreuer zeigen, der normalerweise bei der Raiffeisen-Genossenschaft Hildburghausen düngt und einen leichten U 218 mit 10 t zulässigem Gesamtgewicht, Front- und Heckkraftheber, hydraulischer Zapfwelle sowie mit einer Ast- und Wallheckenschere von Mulag.
Der U 530 mit Düngestreuer verfügt über eine Allrad- oder Hinterachszusatzlenkung (HZL), und eine Reifendruck-Regelanlage. Als Düngerstreuer leistet der Unimog laut Mercedes-Benz gute Arbeit, was zum einen an der Höchstgeschwindigkeit liegt (der Dünger muss mehrfach täglich nachgeladen werden) und zum anderen an der optimierten Anordnung der Kühler, die diese staubige Aufgabe mitmachen. Die Streumenge wird übrigens per Software genau bemessen.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Mercedes-Benz auf landtechnikmagazin.de:

Vor 70 Jahren kaufte Daimler-Benz den Unimog [14.11.20]

Am 27. Oktober jährte sich der Jahrestag der Übernahme des Unimog durch die Daimler-Benz AG zum 70sten Mal. Dieses Datum ist somit die Geburtsstunde des heute legendären und hunderttausendfach bewährten Mercedes-Benz Unimog. Nach dem damals großen Messeerfolg des [...]

Automatisiertes Schneeräumen: Lab1886 und Daimler Trucks halten Testgelände schneefrei [27.2.20]

Auf dem Werksgelände in Immendingen müssen zwei selbstfahrende Mercedes-Benz Arocs sicherstellen, dass das 20 Hektar Testgelände zum morgendlichen Testbeginn schnee-, eis- und wasserfrei ist. Das Gemeinschaftsprojekt von Lab1886 und Daimler Trucks nutzt Räumstrategien [...]

Ein Alleskönner gegen Schnee und Eis: Der Unimog im Dauerbetrieb in Jachenau [13.2.19]

Zu Jahresbeginn hatte der Winter die Alpenregion fest im Griff – auch die kleinste bayerische Gemeinde mit eigener Verwaltung, Jachenau im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Die 842 Einwohner mussten wegen des starken Schneefalls in den Bayerischen Alpen von außen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

McCormick erweitert X7.6 Traktoren mit X7.624 VT-Drive nach oben [25.10.20]

Die McCormick X7.6 Traktoren werden durch den X7.624 VT-Drive ergänzt, wodurch die Baureihe jetzt vier Modelle im Nennleistungsbereich von 175 bis 219 PS umfasst. Zusammen mit dem neuen X7.624 VT-Drive stellt McCormick Neuerungen bei der Bedienung und am Design der [...]

Horsch führt neue gezogene Pflanzenschutzspritze Leeb 4 AX ein [18.11.18]

Die neue Feldspritze Horsch Leeb 4 AX verfügt über einen 3.800-l-Kunststoff-Flüssigkeitsbehälter und zeichnet sich durch eine einfachere Ausstattung mit klaren Bedienstrukturen aus. Die Markteinführung der neuen Leeb 4 AX soll im Frühjahr 2019 erfolgen – bis dahin [...]

Die leichte Alternative: Neuer Annaburger Gülletankwagen PowerTanker HTS 24.30 mit Vakuum-Kreiselpumpen-System [26.12.17]

Annaburger erweiterte zur Agritechnica 2017 das Güllewagen-Programm mit dem neuen PowerTanker HTS 24.30. Erstmals setzt Annaburger bei diesem Tandem-Güllefass eine Kombination aus Vakuum- und Kreiselpumpe ein und kreiert so einen leichten Gülletankwagen mit robuster [...]

Neuer Gülleselbstfahrer von Zunhammer [7.8.07]

Mit einem Gülleselbstfahrer auf Basis des neuen Trägerfahrzeugs Holmer Terra Variant 500 erweitert die Zunhammer Gülletechnik GmbH ihr Programm zur leistungsstarken, professionellen Gülleausbringung mit Selbstfahrern nach oben; mit dem neuen Gülleselbstfahrer wird hier [...]

ROPA stellt neue Kartoffelroder Keiler 1 und Keiler 2 vor [27.12.13]

Im Sommer 2012 hatte ROPA die Übernahme der WM Kartoffeltechnik bekannt gegeben und für Herbst 2013 die ersten ROPA Kartoffelroder angekündigt. Die wurden auf der Agritechnica 2013 in Form des Einreihers Keiler 1 und des Zweireihers Keiler 2 erstmals der Öffentlichkeit [...]