Anzeige:
 
Anzeige:

New Holland zeigt neue Spezialtraktoren der Serie T4 V/N/F

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.1.2017, 7:25

Quelle:
ltm-ME, Bilder: CNH Deutschland GmbH
www.newholland.com/de

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die erneuerte Baureihe der T4 V/N/F New Holland Schmalspur-Traktoren umfasst vier Modelle für Wein- und Obstbau sowie Sonderkulturen, die einen maximalen Leistungsbereich von 75 bis 107 PS abdecken. Hauptmerkmale der Baureihe sind neue Motoren, das neue Blue Cab 4 Kabinensystem und das Design.

Die neue New Holland T4 V/F/N Serie besteht aus den Modellen T4.80, T4.90, T4.100 und T4.110 die von einem FPT 4-Zylindermotor mit 3,4 l Hubraum angetrieben werden. Der neue Common-Rail-Turbomotor bietet im Vergleich zur Vorgänger-Baureihe nicht nur 0,2 l mehr Hubraum, sondern erfüllt außerdem nun die Abgasnorm der EU Stufe IIIB/Tier 4i durch ein gekühltes AGR-System und einen Oxidationskatalysator (DOC) der zweiten Generation – New Holland betont die Kompaktheit des Systems. Der einfache Aufbau des Motors in Verbindung mit dem Verzicht auf einen Filter soll die Wartung erleichtern. Die Maximalleistung beziffert New Holland (ohne Angabe einer Norm) mit 55/75 kW/PS für den T4.80, mit 63/85 kW/PS für den T4.90, mit 73/99 kW/PS für den T4.100 und mit 79/107 kW/PS für den T4.110. Beim Flaggschiff der Baureihe, dem T4.110 V/N/F, wurde das Tankvolumen um 20 l auf 98 l erhöht.
Neben neuen Motoren setzt New Holland in der T4 V/F/N auch ein neues Motordrehzahlmanagement (ESM) ein, das Motorlastschwankungen ausgleichen und die Motordrehzahl konstant auf dem gewünschten Wert halten soll. Zwei Drehzahlen lassen sich speichern und durch einen Schalter wählen. Das maximale Drehmoment gibt New Holland übrigens mit 309, 351, 407 und 444 Nm für die Modelle T4.80, T4.90, T4.100 und T4.110 an.

Laut New Holland verfügen die T4-V/N/F-Traktoren über ein kräftiges Heckhubwerk und sind zur präziseren Hubwerkssteuerung mit einer elektronischen Hubwerksregelung lieferbar. Das optionale Dreipunkt-Fronthubwerk mit Frontzapfwelle bietet nach Unternehmensangaben eine Hubkraft von bis zu 1.970 kg (Vorgänger: 1.275 kg) und die Frontzapfwelle ist mit einer hydraulisch betätigten Zapfwellenkupplung ausgeführt, die direkt an die Motorwelle gekoppelt ist. Die maximale, mit der Frontzapfwelle übertragbare Leistung gibt New Holland mit 93 PS an.

Die Ölförderleistung der Arbeitshydraulik der neuen T4 V/F/N Serie wurde durch den Einsatz eines neuen Doppelpumpen-Hydrauliksystem auf 80 l/min erhöht (vormals: maximal 63,8 l/min). Das Hydrauliksystem umfasst lediglich drei Open-Center-Load-Sensing-Hecksteuergeräte mit einem Wegeventil, bis zu 8 Ölanschlüssen und elektrohydraulische Zwischenachs-Steuergeräte in einer neuen kompakten Ausführung zur besseren Geräteanpassung.

Besonders stolz ist New Holland auf das neue Blue Cab 4 System der T4-V/F/N-Traktoren, das den Fahrer noch besser vor Pflanzenschutzmitteln schützen soll und nach Herstellerangaben die gesetzlichen Vorgaben bei weitem übertrifft. New Holland hat das Blue Cab 4 System nach eigenen Angaben den gesamten Homologations- und Validationsprozess durchlaufen lassen und ist nach EN-Norm 15695-2:2009 (Filter) und 15695-1:2009 (Kabine) zugelassen. New Holland betont, zweijährige Feldtests unter realen Bedingungen und unter Einsatz verschiedener Pestizide durchgeführt zu haben, um die Filterstandzeiten zu validieren.
Das Blue Cab 4-System arbeitet laut New Holland mit einem exklusiven patentierten Doppelfiltrationssystem (je ein Filter der Kategorie 2 und 4 im Dachsystem). Die Stufe lässt sich nach Bedarf wählen – für normale Bedingungen Stufe 2, bei Spritzarbeiten Stufe 4 – wodurch die Filterstandzeiten verlängert werden. Der Geräuschpegel in der Kabine wurde nach Firmenangaben von 82 auf 78 dB(A) gesenkt.

Im Zuge der Erneuerung der Serie wurde auch das Design der New Holland T4 V/N/F Schmalspur-Traktoren überarbeitet – die schwungvolle, stromlinienförmige Gestaltung soll die Arbeit in schmalen Reihen erleichtern.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

New Holland präsentiert Prototyp T7 Methane Power LNG [29.1.23]

Mit dem neuen T7 Methane Power LNG stellt New Holland einen Flüssiggas betriebenen Vorserien-Prototyp vor und betont, damit den weltweit ersten Flüssiggas-Traktor zu zeigen. New Holland sieht Erdgas und insbesondere Biomethan als ideale Lösungen, um eine höhere [...]

New Holland gewinnt mit Straddle Tractor Concept GERMAN DESIGN AWARD 2023 [18.1.23]

New Hollands Überzeilentraktor »Straddle Tractor Concept«, der in Zusammenarbeit mit Pininfarina entstand, wurde beim GERMAN DESIGN AWARD 2023 mit der Auszeichnung »Excellent Product Design Utility Vehicles« bedacht, da das elektrische »Straddle tractor concept« laut [...]

New Holland T4.120 F erhält die Auszeichnung „Best of Specialized“ bei den Tractor of the Year 2023 Awards [5.1.23]

Der New Holland T4.120 F wurde bei den Tractor of the Year Awards 2023 als Sieger in der Kategorie „Best of Specialized“ Traktoren gekürt. Der begehrte Titel zeichnet den besten Traktor auf dem europäischen Markt in diesem Segment aus. Dazu sagt Carlo Lambro, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kompakt ist das neue Groß – Valtra präsentiert neue N-Serie [7.10.15]

Mit der Neukonzeption der N-Serie will Valtra an den Erfolg anknüpfen, den die im letzten Jahr vorgestellte T-Serie für sich verbuchen konnte. Neben modernen Motoren mit bis zu 185 PS bietet die neue N-Serie in ihren sechs Modellen nun auch viele aus der T-Serie bekannte [...]

Samson zeigt neuen Güllewagen PG II 28 und neues Schleppschlauchgestänge SHB4 [19.3.18]

Der neue Samson Agro Güllewagen PG II 28 mit einer Kapazität von 28 m³ löst den PG II 27 ab und ist bereits für den Verkauf freigegeben. Das neue 36-Meter-Schleppschlauchgestänge (SHB4 36m) zeichnet sich durch sein Klappsystem und neue Funktionen aus – für die [...]

Deutz-Fahr Serie 6: Vier neue Agrotron-Modelle mit SCR-Technik [18.11.11]

Mit der neuen Serie 6 hält bei Deutz-Fahr die SCR-Technik zur Abgasnachbehandlung jetzt auch im Leistungsbereich von 150 bis 190 PS Einzug. Die Serie 6 besteht aus den Modellen 6150 Agrotron, 6170 Agrotron, 6180 Agrotron sowie 6190 Agrotron, die sowohl mit 4-fach [...]

Pfanzelt stellt neuen Kommunal-Geräteträger K-Trac vor [18.6.15]

Pfanzelt erweitert sein Traktoren-Programm und bietet zukünftig neben dem bekannten Systemschlepper Pm Trac den neuen Kommunal-Geräteträger K-Trac an. Der Pfanzelt K-Trac ist mit zwei unterschiedlichen Motorleistungen als K-Trac 2380 4f sowie als K-Trac 2385 4f [...]