Anzeige:
 
Anzeige:

Case IH Magnum: Update und neue Rowtrac-Modelle

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.6.2015, 7:26

Quelle:
ltm-KE/Bilder: CNH Deutschland GmbH Vertrieb Case IH & Steyr
www.caseih.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Analog zur T8-Serie von New Holland wurden auch die Case IH Traktoren der Magnum-Baureihe vor kurzem einem Update unterzogen, das vor allem die Motorisierung betrifft, aber auch kleinere Änderungen bei Design und Komfort- respektive Zusatzausstattungen beinhaltet. Ebenso wird es den Case IH Magnum zukünftig optional mit Raupenlaufwerk an der Hinterachse geben; bei Case IH heißt diese Ausstattung „Rowtrac“.

Traditionell orientieren sich die Typenbezeichnungen der Magnum-Modelle an der jeweiligen Motor-Nennleistung. Da sich diese mit Einführung Magnum Generation 2015 – die im dritten Quartal 2015 erfolgen soll – auf Grund der neuen Motorisierung ändert, gibt es auch neue Modellbezeichnungen. Die Case IH Traktoren-Serie Magnum besteht demnach zukünftig aus den Modellen Magnum 250, 280, 310, 340 und 380. Angetrieben werden die neuen Magnum Modelle von einem 8,7-Litermotor des Typs Cursor 9 von FPT Industrial, der jetzt die Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 final einhält. Hierfür kommt das Hi-eSCR-System zur Abgasnachbehandlung zum Einsatz. Neu ist auch, dass ab dem Magnum 280 statt des Turboladers mit Ladedruckregelung jetzt ein Turbolader mit elektronisch veränderbarer Geometrie (eVGT) zum Einsatz kommt, der Motorleistung und Drehmomentkennlinie bei niedrigen Drehzahlen verbessern soll. Die Motor-Nennleistung wird (nach ECE R120) mit 184/250 kW/PS beim Magnum 250, 206/280 kW/PS beim Magnum 280, 229/311 kW/PS beim Magnum 310, 250/340 kW/PS beim Magnum 340 und 279/380 kW/PS beim Magnum 380 beziffert. Mit Power Boost steigt die Leistung nach Herstellerangaben bis zum Magnum 340 um etwa 70 PS, beim Topmodell Magnum 380 um 55 PS.

Wie bisher sind die Case IH Magnum Traktoren mit Ausnahme des Magnum 380 wahlweise mit dem 18x4-Volllastschaltgetriebe (Magnum FPS) oder stufenlosem Getriebe (Magnum CVX) erhältlich. Den Magnum 380 liefert Case IH nach wie vor ausschließlich mit stufenlosem Getriebe als CVX aus.

Die eingangs erwähnten Designänderungen sind sämtlich im Bereich der respektive um die Kabine herum zu finden. So verfügt die Magnum Generation 2015 über ein neues Kabinendach mit einer größeren Anzahl an Arbeitsscheinwerfern. Optional ist hier jetzt auch ein 360°-Beleuchtungspaket mit 14 LED- und drei HID-Scheinwerfern verfügbar. Ebenfalls neu gestaltet wurden Kraftstoff- und AdBlue-Tank auf der linken Fahrzeugseite sowie der Tank auf der rechten Kabinenseite, in den jetzt Stufen integriert sind, die den Zugang zu den Kabinenfenstern zum Zwecke der Reinigung erleichtern sollen. Im Kabineninneren gibt es neben einem überarbeiteten Multicontroller mit laut Case IH komfortablerer Bedienung auch einen verbesserten optionalen Luxus-Ledersitz inklusive Ausrüstungsmöglichkeit mit Beheizung und Belüftung.

Die interessanteste Neuerung in der Case IH Magnum-Serie dürften die neuen Rowtrac-Modelle sein, die laut Case IH voraussichtlich gegen Ende 2015 verfügbar sein werden. Case IH greift für den Magnum Rowtrac auf seine langjährige Erfahrung mit Raupenlaufwerken beim Quadtrac zurück. Die Kombination des Raupenfahrwerkes an der Hinterachse mit der herkömmlichen, bereiften Lenkachse vorne, soll einerseits den Bodendruck erheblich reduzieren, gleichzeitig aber auch die Wendigkeit und die Bodenschonung bei Kurvenfahrt eines Radschleppers bieten. Die Rowtrac-Ausstattung bietet Case IH wahlweise mit 610 mm oder 762 mm breiten Bändern und für die Modelle Magnum 310 (CVX), Magnum 340 (CVX) sowie Magnum 380 CVX an. Die Höchstgeschwindigkeit ist beim Magnum Rowtrac – sowohl beim Volllastschalt- als auch beim Stufenlosgetriebe – auf 40 km/h begrenzt.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Case IH auf landtechnikmagazin.de:

Case IH optimiert Farmlift-Teleskoplader [17.7.18]

Neben neuen Stufe-IV-Motoren umfasst das Update der Case IH Farmlift-Teleskoplader eine stärkere Hydraulikpumpe für 632, 735 und 935, neue Powershuttle-Funktionen für 635 und 742 und neue LED-Beleuchtungspakete für alle Versionen. Alle Case IH Farmlift-Teleskoplader [...]

Titan Machinery übernimmt Agram [23.5.18]

Wie Case IH mitteilt, haben die Firmengründer der Agram-Gruppe, Petrick Gaens und Wolfgang Locke, bei ihrem altersbedingten Rückzug aus dem operativen Geschäft haben nichts dem Zufall überlassen: Es wurde eine zukunftssichere Nachfolgeregelung getroffen, bei der die [...]

Case IH präsentiert Maxxum-Sondermodell »Signature Edition« [4.5.18]

Das mit dem modernen ActiveDrive 8 Doppelkupplungsgetriebe ausgestattete Case IH Modell Maxxum 145 Multicontroller erzielte beim DLG PowerMix-Test einen spezifischen Kraftstoffverbrauch von 258 g/kWh. Zur Markteinführung in Deutschland ist für ausgewählte Modelle ab [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas stellt neue variable Rundballenpressen VARIANT 400 vor [5.9.16]

Die neue Rundballenpressen-Serie Claas VARIANT 400 ersetzt die Vorgänger-Baureihe VARIANT 300 und soll zur Ernte 2017 erhältlich sein. Die Serie besteht aus den sechs Modellen VARIANT 450, 460, 465, 470, 480 und 485, die je nach Modell mit ROTO FEED (RF) oder ROTO CUT [...]

Grimme zeigt selbstfahrenden Kartoffelroder VARITRON 470 mit 90 cm Reihenweite [12.12.16]

Auf der hauseigenen Vertriebs- und Kundenmesse Grimme Technica präsentierte Grimme den 4-reihigen Selbstfahrer VARITRON 470 mit neuer 90 cm Reihenweite. Nach Angaben des Veranstalters besuchten innerhalb von vier Tagen über 4.600 Gäste aus über 40 Nationen das Stammwerk [...]

Update für die großen Krone BiG X: Neuer Feldhäcksler BiG X 770 [10.4.16]

Krone erweitert mit dem BiG X 770 die Baureihe der großen BiG X Feldhäcksler im mittleren Bereich auf insgesamt 5 Modelle: BiG X 600, 700, 770, 850 und 1100. Das Update umfasst neben dem neuen Modell auch eine neue Häckseltrommelbremse, die MaxFlow Häckseltrommel und [...]

Sauerburger jetzt mit Doppelmesser-Mähwerken und neuem Schleifautomaten SBS [23.6.16]

Gehörte ein Mähbalken am Schlepper früher zum guten Ton, wurden Messer-Mähwerke inzwischen – trotz einiger Vorteile – fast vollständig von Scheiben- und Trommel-Mähwerken verdrängt. Hauptgrund hierfür dürfte der mit dem Messerschleifen einhergehende hohe [...]

Gelber Riese: Ropa euro-Tiger V8-3 XL beeindruckt auch als 1:32-Siku-Modell [21.2.10]

Voll in’s Schwarze getroffen hat Ropa ganz offensichtlich mit dem 1:32-Siku-Modell seines Rübenroders euro-Tiger V8-3 XL. Bereits nach wenigen Messetagen war die zur Agritechnica 2009 aufgelegte und auf 1.111 Stück limitierte Sonderedition ausverkauft. Das letzte [...]

Gülle-Selbstfahrer optimal auslasten mit dem neuen Zunhammer Zuni-Trail [22.11.09]

Arbeitsbreite rauf, Arbeitsgeschwindigkeit runter – mit dieser Formel könnte man den neuen Zuni-Trail von Zunhammer beschreiben, mit dem es nun erstmals möglich ist, das Leistungspotential teurer Gülle-Selbstfahrer auch bei reduzierter Arbeitsgeschwindigkeit besser [...]