Anzeige:
 
Anzeige:

Strautmann Rollbandwagen Aperion: Neues Modell Aperion 2101 und neue Ausstattungsvarianten

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.2.2017, 7:23

Quelle:
ltm-KE, Bilder: B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG
www.strautmann.com

6 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Strautmann erweitert die zur Agritechnica 2015 vorgestellte Rollbandwagen-Baureihe Aperion mit dem neuen Modell Aperion 2101 nach unten und führt gleichzeitig neue Ausstattungsvarianten für diese Anhänger-Serie ein.

Zusätzlich zu den bisherigen Typen Aperion 2401 und 3401 mit 24 respektive 34 t zulässigem Gesamtgewicht, kommt der Aperion 2101, der mit Untenanhängung laut Hersteller ein zulässiges Gesamtgewicht von 21 t bietet, neu in das Strautmann Produkt-Programm. Wie die beiden größeren Modelle zeichnet er sich durch das 10 mm starke, endlos umlaufende Band, einen verzinkten Fahzeugrahmen sowie Bordwände aus GfK aus. Beim Fahrwerk des neuen Aperion 2101 setzt Strautmann auf ein Boogie-Achs-Aggregat von BPW. Mit einer Aufbau-Innenlänge von 6,90 m erreicht der Aperieon 2101 nach Herstellerangaben ein Ladevolumen von 24 m³ ohne beziehungsweise 35,5 m³ mit Bordwandaufsätzen.

Neue Bordwanderhöhungen sind ab sofort für alle drei Aperion Rollbandwagen erhältlich. Die 700 mm hohen Aufsätze bietet Strautmann in drei unterschiedlichen (Komfort-)Varianten an. Als einfachste Ausführung stehen fest verschraubte Blechaufsätze zur Verfügung. Eine einfache Anpassung der Beladehöhe ist mit den neuen mechanisch klappbaren Bordwandaufsätzen möglich und maximaler Bedienkomfort ist mit den hydraulisch teleskopierbaren Aufsätzen gegeben, die jederzeit vom Schleppersitz aus in der Höhe verstellbar sind.

Neuerungen gibt es auch bei der Heckklappe der Aperion Rollbandwagen, die Strautmann jetzt serienmäßig mit einem mittigen Kornschieber und – um ein absolut dichtes Schließen zu gewährleisten – mit einer umlaufenden Dichtung ausstattet. Weiters bietet Strautmann für den Einsatz der Aperion Rollbandwagen zum Kartoffel-Transport eine spezielle Heckklappe mit hydraulischem Schieber über die ganze Breite als neue Option an. Bei dieser Heckklappe ist zudem der Bereich unter dem Schieber mit einer Blechrutsche verlängert, so dass laut Schrautmann besonders gut in einen Schüttbunker entladen werden kann.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Strautmann auf landtechnikmagazin.de:

Strautmann testet Sensoren für autonome Maschinen im Außenbereich [24.3.22]

Um die Sicherheit auf landwirtschaftlichen Betrieben sowie den bewirtschafteten Flächen zu gewährleisten und die Arbeit autonomer Maschinen zu ermöglichen, testet Strautmann 15 unterschiedliche Sensoren auf einem Teststand im Agrarumfeld. Strautmann hat in Kooperation [...]

Neue Kabine für Strautmann Futtermischwagen-Selbstfahrer [26.1.22]

Strautmann stellt die selbstfahrenden Futtermischwagen ab sofort auf eine von Grund auf neu konzipierte Kabine um. Die neuen Kabinen werden ab sofort in den bestehenden Baureihen verwendet. Die ersten Maschinen mit einer Kabine nach neuem Stand sollen laut Strautmann [...]

Strautmann Logo mit neuem Design [15.1.22]

Nach acht Jahren mit dem aktuellen Strautmann Logo, stellt das Unternehmen nach eigenen Angaben das Logo im Jahr 2022 sukzessive auf ein neues Design um. Für eine moderne Optik und eine schlichtere Silhouette, hat Strautmann sich entschieden in Zukunft auf die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Reichhardt stellt neue automatische Anbaugerätelenkung PSR SLIDE vor [2.9.14]

Insbesondere, aber nicht nur, für den Einsatz im ökologischen Landbau sowie in Sonderkulturen hat Reichhardt die neue automatische Lenkung für Anbaugeräte PSR SLIDE entwickelt. PSR SLIDE arbeitet mit einem zwischen Traktor und Maschine gekoppelten Verschieberahmen, der [...]

Challenger produziert Sondermodell des MT775E in Stealth-Lackierung [1.5.14]

Der erstmals auf der Agritechnica gezeigte neue 438 PS starke Challenger Raupentraktor MT775E erregte einiges Aufsehen und das nicht nur, weil er der bislang stärkste Challenger Raupentraktor in der Einstiegsserie ist, sondern auch auf Grund seiner attraktiven, matt [...]

Claas stellt neue variable Rundballenpressen VARIANT 400 vor [5.9.16]

Die neue Rundballenpressen-Serie Claas VARIANT 400 ersetzt die Vorgänger-Baureihe VARIANT 300 und soll zur Ernte 2017 erhältlich sein. Die Serie besteht aus den sechs Modellen VARIANT 450, 460, 465, 470, 480 und 485, die je nach Modell mit ROTO FEED (RF) oder ROTO CUT [...]

Kongskilde führt neues selbstreinigendes Collector-III-Band für JF-Mähwerke ein [30.10.15]

Mit dem neuen Collector III stellt Kongskilde auf der Agritechnica 2015 ein völlig neues Band zur Schwadzusammenlegung für die JF Tripple-Mähwerkskombination GXT 13005 Collector vor. Neben einer verbesserten Schnittgutförderung zeichnet sich das Collector-III-Band [...]

Horsch stellt Finer LT als Glyphosat-Alternative vor [18.8.19]

Horsch stellt zur Agritechnica 2019 den neuen Finer LT vor, der durch eine flache, schneidende Bodenbearbeitung eine mechanische Entfernung von Unkräutern, Ungräsern, Ausfallgetreide und Zwischenfrüchten ermöglicht – in Biobetrieben oder im integrierten Pflanzenbau [...]

New Holland stellt neuen T6.180 Dynamic Command vor [13.1.19]

Mit dem neuen T6.180 Dynamic Command rundet New Holland die T6-Baureihe ab und ergänzt den einzigen 6-Zylinder-Traktor der Serie um die Möglichkeit, mit dem effizienten Dynamic-Command-Getriebe mit Doppelkupplungstechnik bestellt zu werden. Nach der Vorstellung des [...]