Anzeige:
 
Anzeige:

Gelber Riese: Ropa euro-Tiger V8-3 XL beeindruckt auch als 1:32-Siku-Modell

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.2.2010, 17:55

Quelle:
ltm-KE
www.ropa-maschinenbau.de

11 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Voll in’s Schwarze getroffen hat Ropa ganz offensichtlich mit dem 1:32-Siku-Modell seines Rübenroders euro-Tiger V8-3 XL. Bereits nach wenigen Messetagen war die zur Agritechnica 2009 aufgelegte und auf 1.111 Stück limitierte Sonderedition ausverkauft. Das letzte verfügbare Exemplar aus der Ausstellungsvitrine am Ropa-Messestand wurde zu Messeende gar für einen Betrag im mittleren dreistelligen Bereich versteigert, der von der Familie Paintner an eine wohltätige Einrichtung gespendet wurde.

Doch keine Sorge: Inzwischen ist die zweite – diesmal auf 3.333 Stück limitierte – Sonderserie im Ropa-Fan-Shop erhältlich und in Kürze kann man den euro-Tiger auch im Fachhandel erwerben.

Wir von landtechnikmagazin.de haben uns ein Modell der ersten Serie genauer angesehen. Was zunächst auffällt, ist die beeindruckende Größe des Ropa euro-Tiger V8-3 XL auch im Maßstab 1:32. Nicht weniger als 51 cm Länge, 14,5 cm Breite und 19 cm Höhe haben wir gemessen und auch das Gewicht von 1.760 g kann sich sehen lassen. Wer sich Ropas Rübenroder in die Vitrine stellen möchte, der sollte also schon einmal ausreichend Platz schaffen und zur Sicherheit den stabileren Glasboden einlegen...
Apropos stabil: Dass Ropa den euro-Tiger V8-3 XL von Siku als 1:32-Modell umsetzen lies, gefällt uns sehr. Gerade in jüngster Zeit sind mehr und mehr Modelle auf den Markt gekommen, die auf Grund ihrer filigranen Ausführung eindeutig nur noch als Sammlerstücke geeignet sind. Wie bei Siku üblich, ist auch der Ropa euro-Tiger ein guter Kompromiss aus Sammlermodell und Spielzeug mit einem klaren Bekenntnis zu letzterem, so dass er auch dem rauen „Arbeitsalltag“ im Kinderzimmer gewachsen sein sollte. Für Spielspaß sorgen zudem die beweglich ausgeführten Details. So dreht sich die Tastwalze beim Fahren mit, das komplette Schlegler-/Rodeaggregat lässt sich ausheben oder komplett abnehmen und der Schlegler zusätzlich um 90 Grad in die Wartungsstellung hochschwenken. Hinzu kommen die klappbaren Aufstiegsleitern, die drehbare Bunkerschnecke sowie das klappbare Entladeband mit drehbarem Entladebandgurt und der Motorhausdeckel, der sich für „Servicearbeiten“ öffnen lässt.
Sammler wiederum dürften sich über die insgesamt sehr stimmige Wiedergabe des euro-Tiger im Modell freuen, die unter anderem durch die sauber ausgeführte mehrfarbige Bedruckung und Details wie die beim Original kleiner bereifte dritte Achse erreicht wird. Die Sonderserien halten als besondere Schmankerl zudem die aufwändig gestaltete Verpackung, einen Fahrer im Ropa-Overall, das Ropa-Nummernschild („RO - PA 2009“ bei der ersten Sonderserie, „RO - PA 2010“ bei der zweiten) sowie die am Fahrzeugboden eingravierte Seriennummer bereit.

Fazit: Mit dem euro-Tiger V8-3 XL im Maßstab 1:32 haben Ropa und Siku einen Volltreffer gelandet; die Erstauflage avanciert bereits jetzt zum begehrten Sammlerstück. Das Modell macht aber auch im Kinderzimmer eine gute Figur und bietet Spielspaß. Wer sich beeilt, kann sich im Ropa-Fan-Shop (www.ropa-maschinenbau.de/archiv/shop/deutsch/index.htm) zum Preis von 79,90 Euro jetzt noch eines der auf 3.333 Exemplare limitierten zweiten Sonderserie sichern.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Ropa auf landtechnikmagazin.de:

ROPA Tiger 6 gewinnt Red Dot Design Award 2018 für ausgezeichnetes Produktdesign [19.5.18]

Die Red Dot Jury hat entschieden: Nachdem im Rahmen eines mehrtägigen Bewertungsprozesses alle eingereichten Produkte individuell getestet und evaluiert wurden, erhielt der ROPA Tiger 6 die Auszeichnung „Red Dot“ im Design Award 2018. Das Expertengremium vergibt das [...]

Intelligent vernetzte Rübenlogistik mit ROPA R-Connect farmpilot [24.4.18]

ROPA präsentierte gemeinsam mit arvato Systems auf der Agritechnica 2017 das neue, intelligent vernetzte Farm- und Logistik-Managementsystem R-Connect farmpilot, das eine wesentliche Effizienzsteigerung in der Zuckerrüben-Logistik ermöglichen soll. R-Connect farmpilot [...]

ROPA auf der Agritechnica 2017: Messebau wird zum Ausbildungsprojekt [15.11.17]

Auf einem großen Messestand mit insgesamt 1.359 m² Ausstellungsfläche präsentiert ROPA auf der Agritechnica 2017 derzeit seine Premiumprodukte und die neuesten Innovationen im Bereich der selbstfahrenden Zuckerrübenroder, Verlademäuse und der Kartoffelroder. Bei [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kverneland zeigt neuen Mittelschwader Vicon Andex 804 [9.5.16]

Mit dem neuen Andex 804 erweitert Kverneland die Vicon Mittelschwader-Baureihe um ein Modell, dessen robuste Konstruktion ihn insbesondere für die Arbeit auf schwierigem und anspruchsvollem Terrain prädestinieren soll. Kverneland hebt besonders das neue Design hervor, das [...]

Bulldogreptilien versammelten sich in Übersee [31.7.16]

Bereits zum zehnten Mal fand dieses Jahr das Bulldog- und Oldtimertreffen der Freunde alter Bulldogreptilien Übersee-Feldwies e.V. statt. Was einst als Treffen einiger Bulldog-begeisterter Überseer und Feldwieser begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einem Bulldog-Fest [...]

Neu: Kotte-Gülletechnik mit GFK-Behälter [31.3.14]

Auf ihrer Frühjahrsausstellung 2014 zeigte die Firma Kotte erstmalig einen neuen Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) für ihre Gülletankwagen. Zukünftig hat der Kunde bei den Garant-Güllefässern die Qual der Wahl: Stahl, Edelstahl oder [...]

John Deere zeigt neue Festkammer-Pressen der F441 Serie [6.3.17]

Die neuen John Deere Rundballenpressen mit fester Kammer der Serie F441 umfassen das Modell F441M, das sich an mittelgroße, viehaltende Betriebe richtet, die Premium-Version F441R für Großbetriebe und Lohnunternehmer und die Press-Wickel-Kombination C441R, die auf der [...]