Anzeige:
 
Anzeige:

Strautmann stellt neuen Einachskipper SEK 602 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.9.2015, 7:26

Quelle:
ltm-KE/Bilder: B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG
www.strautmann.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Strautmann erweitert mit dem neuen Einachskipper SEK 602 seine 02er-Kipper-Baureihe. Der neue SEK 602 bietet nach Herstellerangaben ein zulässiges Gesamtgewicht von 6 t und löst den bisherigen SK 6000 E ab. Der SEK 602 wurde laut Strautmann als handliche und robuste Maschine für landwirtschaftliche Betriebe, Kommunen oder den Gartenbau konstruiert und soll sich gegenüber seinem Vorgängermodell durch verschiedene Anpassungen auszeichnen.

Die Nutzlast konnte Strautmann beim SEK 602 nach eigenen Angaben durch eine optimierte Konstruktion um 300 kg auf nunmehr 4.400 kg erhöhen. Die 4.000 x 2.045 mm messende Wagenbrücke ist für ein sicheres Entladen konisch ausgeführt und wird über einen vierstufigen Teleskopzylinder gekippt. Die Plattformhöhe gibt Strautmann mit 980 mm an. So soll auch eine Beladung von Hand oder mit kleinen Ladefahrzeugen problemlos möglich sein. Serienmäßig verfügt der neue Einachskipper SEK 602 über 500 mm hohe, luftdicht verschweißte Bordwände, die optional um ebenfalls 500 mm hohe Pendelaufsätze ergänzt werden können. Die Verriegelung der Bordwände erfolgt oben über laut Strautmann leicht zu bedienende Langhebelverschlüsse, während sie unten über eine nach Herstellerangaben schnell und einfach durch eine zentrale Bordwandverriegelung pendelnd geöffnet werden können.

Als Besonderheit seiner Kipper hebt Strautmann die CargoBond-Zurrösen zur Ladungssicherung hervor. Die CargoBond-Zurrösen werden seitlich auf die Plattform geschoben und dort mit der zentralen Bordwandverriegelung fixiert. Bei Nichtgebrauch können die Zurrösen in einer Halterung unter der Plattform verstaut werden. Für den SEK 602 bietet Strautmann bis zu zehn dieser Zurrösen optional an.

Serienmäßig rüstet Strautmann den SEK 602 mit einer Auflaufbremse für 25 km/h Endgeschwindigkeit aus, wahlweise sind eine 40 km/h Ausführung und eine Druckluftbremse erhältlich.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Strautmann auf landtechnikmagazin.de:

Strautmann Häckseltransportwagen Giga-Trailer jetzt auch mit 30.5-Zoll-Bereifungen [4.3.24]

Wie Strautmann mitteilt, sind die Giga-Trailer Häckseltransportwagen zur kommenden Erntesaison 2024 auch mit 30.5-Zoll-Bereifung verfügbar. Neben den neuen Bereifungsoptionen, zeichnet sich die aktuelle Generation der Giga-Trailer zudem durch einen überarbeiteten Aufbau [...]

Neuer 2-Schnecken-Futtermischwagen Verti-Mix Double Professional von Strautmann [28.1.24]

Neu im Strautmann Futtermischwagen-Sortiment ist die 2-Schnecken-Baureihe Verti-Mix Double Professional bestehend aus vier Modellen mit laut Hersteller 11,5 m³ bis maximal 24,5 m³ Fassungsvermögen. Basierend auf den bekannten Verti-Mix Expert Mischwagen, zeichnen sich [...]

Strautmann: Neuer Gebietsleiter Niedersachsen Süd-Ost und Hessen Nord [30.12.23]

Am 1. November 2023 übernahm Björn Rücklinger nach Unternehmensangaben als Werksreisender der B. Strautmann & Söhne GmbH und Co. KG aus Bad Laer die Vertriebsverantwortung in der Region Niedersachsen Süd-Ost/Hessen Nord. Björn Rücklinger stammt, so Strautmann, von [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Ziegler-Harvesting eröffnet Schulungszentrum, mobilen Showroom und kündigt Bodenbearbeitung an [16.4.14]

Die Ziegler GmbH, die nach eigenen Angaben das letzte Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus von 18 % abschließen konnte, eröffnete Anfang Januar ein neues Schulungszentrum mit Showroom direkt an der Hauptstraße von Pöttmes. Bei der ersten Schulung Mitte Januar 2014 [...]

Pöttinger führt Rundballenpressen IMPRESS ein [22.2.16]

Zur Agritechnica 2015 erweiterte Pöttinger sein Produktsortiment um Rundballenpressen. Die neue Baureihe der Pöttinger IMPRESS besteht aus der Festkammerpresse IMPRESS 125 F, den variablen Rundballenpressen IMPRESS 155 V und 185 V sowie der Press-Wickel-Kombination mit [...]

Neuer Oxbo Gülle-Selbstfahrer AT5104 gewinnt Red Dot Design-Award [23.4.23]

Wie der niederländische Hersteller Oxbo mitteilt, wurde der neue Gülle-Selbstfahrer AT5104 als Gewinner des renommierten Red Dot Award: Product Design 2023 ausgezeichnet. Der AT5104 ist das jüngste Mitlied in der Oxbo Gülle-Selbstfahrer-Familie. „Wir freuen uns, [...]