Anzeige:
 
Anzeige:

Nanolike Füllstandsdigitalisierung für Futtermittel-Silos mit erweiterter Integration des Futtermittelhandels

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.6.2021, 7:26

Quelle:
NANOLIKE SAS
www.nanolike.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Nanolike hat seine Lösung zur Digitalisierung der Füllstände von Futtermittel-Silos nach eigenen Angaben um Kommunikationsmöglichkeiten zwischen landwirtschaftlichen Betrieben und dem Futtermittelhandel erweitert. Aus Sensordatendigitalisierung wird so laut Nanolike ein Dispositionsmanagementsystem mit Bestellfunktionen, mit der sich umfassende Bestandsmanagementaufgaben automatisiert abwickeln lassen. Hinzugekommen sind Bestellfunktionen, bei denen für jede neue Silobefüllung sowohl der Futtermittelhandel als auch das Futtermittel neu gewählt werden kann. Zudem können automatisierte Füllstands-Pushnachrichten an Liefernde für jedes Silo individuell gesetzt werden. Landwirtschaftliche Betriebe können durch diese neuen Funktionen ihre Futtermittelbestände noch komfortabler managen und den Futtermittelhandel nahtlos integrieren. Sie gewinnen, so Nanolike, freie Auswahl bei Liefernden und können diese zudem noch intensiver in die Bestandsmanagementprozesse integrieren.

„Füllstände nicht mehr vor Ort nachschauen zu müssen, sondern sie auf dem Smartphone monitoren zu können, ist schon ein riesiger Fortschritt. Noch deutlich nutzwertiger wird unsere Lösung aber, wenn man nun auch das Bestands- und Bestellmanagement mit ein paar Klicks automatisieren und hinsichtlich der Lieferantenauswahl flexibel agieren kann. Diese Erweiterungen unseres Managementsystems für Silofüllstände zielen darauf ab, die Kommunikation zwischen Landwirt und Futtermittellieferant zu unterstützten und so die Lösung für Landwirte und Züchter noch attraktiver zu machen. Silobetreiber wollen vor allem die Händler flexibel wechseln können und im Laufe des Mastfortschritts auch das Futtermittel wechseln“, erklärt Stefan Huber.

Langfristig ist es das Ziel von Nanolike, die Füllstandsdigitalisierung zu einer Art Handelsportal auszubauen, in dem auch der Handel seine Angebote einer breiten Kundschaft vorstellen kann. Der genaue Zuschnitt der Lösung soll in Zusammenarbeit mit Genossenschaften, Landwirt*Innen und Züchter*Innen sowie Lieferantenportalanbieter*Innen entwickelt werden. Interessierte, die an der weiteren Ausgestaltung des Funktionsumfangs der Füllstandsdigitalisierung mitwirken wollen, sind deshalb aufgerufen, mit Nanolike Kontakt aufzunehmen.

In einem weiteren Schritt sind, so Nanolike, auch Onlineshops denkbar, die den Bedarf der Futtermittelherstellenden in den Fokus nehmen. Der Futtermittelhandel will nämlich, so Nanolike, seine Futtermittelaufbereitungs- und Lieferprozesse optimieren. Er fährt, so Nanolike weiter, ein Silo lieber planbar auf Basis von Füllstandsprognosen an, als ad hoc am Wochenende zur Notbefüllung gerufen zu werden. Futtermittelherstellende sollen ihr Angebot dann sogar bis hin zu Futtermittel-Abonnements ausbauen können. Landwirtschaftliche Betriebe können das Bestandsmanagement dann laut Nanolike den Liefernden überlassen, die für immer hinreichende Bestände vor Ort sorgen. Für eine agile und damit attraktive Gesamtlösung sollen dann von den landwirtschaftlichen Betrieben bedarfsgerecht konfigurierbare Subscriptions sorgen.

Tipp: Weitere Informationen zur Nanolike Füllstandsdigitalisierung gibt es im Artikel „Sigfox und Nanolike digitalisieren Futtermittel-Silos”.



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Claas Wender VOLTO 60, 80, 800 TH und 1300 T mit MAX SPREAD [16.7.14]

Claas stattet vier weitere Kreisel-Zettwender der Baureihe VOLTO mit dem 2012 erstmals vorgestellten Gutflusskonzept MAX SPREAD, das Aufnahmeleistung und damit Fahrgeschwindigkeit erhöhen soll, aus. Es handelt sich dabei um den VOLTO 60, der den VOLTO 58 ersetzt, den VOLTO [...]

Neue Ausstattungsoptionen erweitern Einsatzspektrum beim Strautmann Rollbandwagen Aperion [2.3.18]

Strautmann präsentierte auf der Agritechnica 2017 als neue Ausstattungsoptionen für den Rollbandwagen Aperion ein Überladeschnecke für Getreide und Körnermais sowie verschiedene Laderaumabdeckungen. Der Aperion lässt sich so noch besser für individuelle Zwecke [...]

Valtra stellt komplett neue T-Serie vor [16.11.14]

Valtra präsentiert mit der neuen T-Serie die vierte Generation dieser Baureihe mit völlig neuem Design. Die neue Valtra „T4-Serie“ besteht aus den sechs Modellen T144, T154, T174e, T194, T214 sowie T234, die einen Maximalleistungsbereich von 155 bis 235 PS abdecken. [...]