Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Sauerburger Sichelmulcher Condor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.12.2023, 7:24

Quelle:
F.X.S. Sauerburger Traktoren und Gerätebau GmbH
www.sauerburger.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Sauerburger zeigte auf der Agritechnica 2023 die neue Generation der bewährten Großflächensichelmulcher Condor. Auf Grund geänderter Anforderungen wurde die Baureihe, die in der Arbeitsbreiten von 5,00, 6,20 und 7,30 m angeboten werden, komplett neu entwickelt. Laut Sauerburger sind die Condor die perfekte Lösung für alle Pflegearbeiten auf großen Flächen. Zudem sollen sie sich auch zum Mulchen von Ernterückständen sehr gut eignen.

Die Condor Mulcher können wahlweise mit Obenanhängung oder Untenanhängung bestellt werden. Bei der Obenanhängung wird der Mulcher im Zugmaul gefahren und die Zapfwelle läuft darunter. Bei der Untenanhängung mit der bekannten Kugelkopfkupplung K80 und einigen anderen Optionen, ist die Zapfwelle über der Anhängung. Die unterschiedliche Anhängung oben oder unten stellt verschiedenen Anforderungen an die Parallelführung der Sichelmulcher, um eine gleichmäßige Arbeitsqualität über die gesamte gemulchte Fläche erreichen zu können. Dazu wird die Arbeitshöhe vorne über drei doppeltwirkende Hydraulikzylinder und hinten über das Fahrwerk eingestellt. Über serienmäßig vier Stützräder verfügen die 5000er, optional sind sechs oder acht Räder möglich. Bei den Condor 6200 sind sechs Stützräder Serie, optional sind acht möglich, die bei den größten Maschinen dieser Baureihe serienmäßig vorhanden sind. Als Wunschausstattung werden Tandem-Pendelachsen für eine bessere Bodenanpassung angeboten.

Die Condor Sichelmulcher haben ein glattes Deck als Schutz und Abdeckung nach oben, damit kein Schmutz anheften kann, sowie doppelte Kettenvorhänge vorn und hinten. Sie verhindern das Schleudern von harten Gegenständen und Pflanzenteilen.

Die drei (Condor 5000 und 6200) respektive fünf (Condor 7300) Messerkreiselsysteme können je nach geplanter Verwendung unterschiedlich ausgestattet werden: Serienmäßig ist die Ausstattung mit zwei abgewinkelten Messern auf einem Messerträger. Diese Ausführung ist laut Hersteller für alle Arten von Schnitt- und Mulcharbeiten geeignet. Für die optimale Zerkleinerung von Pflanzenrückständen und sehr große Mengen an Trockenmaterial bietet Sauerburger die Variante „Schredder-Kit mit je 4 Messern und einer Gegenschneide“. Diese verfügt über zwei abgewinkelte Messer unten, zwei gerade Messer oben und eine feste Gegenschneide an jedem Rotor. Der Leistungsbedarf dieser Ausführung liegt über dem der Serienausstattung. Die dritte Variante „Rotor komplett mit je 6 Messer pro Kreisel“ ermöglicht laut Sauerburger ein sehr feines Mulchergebnis. Bei dieser Version sind die Rotoren jeweils mit drei abgewinkelten Messern an der Unterseite und drei geraden Messer an der Oberseite ausgerüstet. Auch diese Ausführung bedingt einen höheren Leistungsbedarf.

Veröffentlicht von:

Mehr über Sauerburger auf landtechnikmagazin.de:

Sauerburger Hangtraktor Grip 4-70 jetzt auch als Komfortversion „Premium“ verfügbar [9.6.24]

Sauerburger präsentiert neuen Hang-Traktor Grip 4-140 [15.10.23]

Sauerburger: Neuer Gebietsverkaufsleiter Nord [30.9.23]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Treffler Präzisions-Zinkenstriegel mit neuer Zinkendruckverstellung [21.11.07]

Neue Claas Quaderballen-Pressen QUADRANT 4200 und 5200 mit neuem Knoter [23.8.15]