Anzeige:
 
Anzeige:

Gassner führt neue AIRMATIK Non-Stop-Steinsicherung für Pflüge ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.10.2016, 7:27

Quelle:
ltm-KE
www.gassner-technik.de

6 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Gerade denkt man noch, dass es bei Pflügen eigentlich kaum noch Möglichkeiten für echte, tiefgreifende Neuerungen gibt, und dann belehrt einen der traditionsreiche bayerische Pflugspezialist Gassner mit der auf dem ZLF 2016 in München vorgestellten, völlig neuen AIRMATIK Non-Stop-Steinsicherung eines Besseren.

Die Ausstattung mit einer Druckluftanlage ist bei Traktoren heute Stand der Technik. Diesen Umstand nutzt Gassner für die neue AIRMATIK, eine vollautomatische, einstellbare, pneumatisch-mechanische Non-Stop-Steinsicherung. Im Gegensatz zur mechanischen Steinsicherung kann bei der Gassner AIRMATIK wie bei einer hydraulischen Steinsicherung die Auslösekraft eingestellt werden. Statt Hydraulikzylindern und Stickstoffblasen als Federelemente kommen bei der Gassner AIRMATIK jedoch Luftbalge zum Einsatz, die nicht nur die Aufgaben von Hydraulikzylinder und Stickstoffblase in einem Bauteil vereinen, sondern auch deutlich robuster, verschleißärmer und letztlich wartungsärmer/servicefreundlicher sind. Zudem ist für die Steinsicherung so kein weiteres Hydraulik-Steuergerät am Schlepper erforderlich und auch mit Blick auf die Umwelt ist das System zu begrüßen – jeder fehlende Hydraulikanschluss am Gerät reduziert schließlich das Risiko von Ölleckagen. Der Luftdruck im System und damit die Auslösekraft wird bei der AIRMATIK zentral für alle Luftbälge respektive Pflugkörper über ein Regelventil mit Manometer am Pflug-Anbauturm eingestellt. Mechanisch ist die AIRMATIK laut Gassner so diemensioniert, dass eine vierfache Ausweichmöglichkeit der Pflugkörper gegeben ist. Selbst extrem steinige Böden sollten so keine Probleme bereiten.

Die neue AIRMATIK Non-Stop-Steinsicherung ist nach Herstellerangaben ohne Weiteres mit der bekannten, hydraulisch stufenlos einstellbaren Gassner VARIO-Arbeitsbreitenverstellung kombinierbar. In Summe ergibt sich so ein Pflug, der sich in weiten Bereichen an unterschliedliche Bodenverhältnisse und Einsatzanforderungen optimal anpassen lässt.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Gassner auf landtechnikmagazin.de:

50 Jahre Internationales Leistungspflügen mit Gassner [14.12.15]

Ein Jubiläum der besonderen Art kann Gassner in diesem Jahr feiern: Vor 50 Jahren, beim 13. Weltentscheid des Leistungspflügens 1965 in Norwegen, erreichte Fritz Krieglmeyer den Weltmeistertitel im Graslandpflügen und den Vizeweltmeistertitel in der Gesamt-Wertung mit [...]

farmtec neuer Gassner-Vertriebspartner in Bayern [10.7.14]

Die Firma farmtec wird nach eigenen Angaben ab sofort den Vertrieb der Gassner Pflüge in Bayern übernehmen. Mit farmtec als Vertriebspartner stärkt die Firma Gassner den Verkauf und ihre Marketingaktivitäten im wichtigen Heimatmarkt. Die Firma Gassner will, so Frau [...]

GASSNER-Drehpflug bewährt sich bei Preispflügen: Vize-Europameister aus Bayern [7.11.09]

Diese bayerisch-französische Zusammenarbeit hatte es in sich: Bei den Europameisterschaften im Pflügen in Zábeh / Hohenstadt im tschechischen Nordmähren diesen Herbst belegte Sebastian Raguet aus Frankreich mit einem Drehpflug von Gassner den 2. Platz. Preispflügen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Valtra stellt komplett neue T-Serie vor [16.11.14]

Valtra präsentiert mit der neuen T-Serie die vierte Generation dieser Baureihe mit völlig neuem Design. Die neue Valtra „T4-Serie“ besteht aus den sechs Modellen T144, T154, T174e, T194, T214 sowie T234, die einen Maximalleistungsbereich von 155 bis 235 PS abdecken. [...]

Strautmann stellt neuen Einachskipper SEK 602 vor [1.9.15]

Strautmann erweitert mit dem neuen Einachskipper SEK 602 seine 02er-Kipper-Baureihe. Der neue SEK 602 bietet nach Herstellerangaben ein zulässiges Gesamtgewicht von 6 t und löst den bisherigen SK 6000 E ab. Der SEK 602 wurde laut Strautmann als handliche und robuste [...]

Claas erneuert ARION 500 und 600 Traktoren [16.7.17]

Die kürzlich von Claas vorgestellten neuen ARION 500 und 600 Traktoren unterscheiden sich einerseits durch den größeren Leistungsbereich und andererseits durch die Einhaltung der aktuellen Abgasnorm von ihren Vorgängern. Mehr Auswahl bei den Bedienpaketen und eine neue [...]

Neue Deutz-Fahr Serie 7 TTV Agrotron mit 60 km/h [17.7.16]

Mit Präsentation der neuen Deutz-Fahr Serie 6 Agrotron zeigte Deutz-Fahr auch die neue Serie 7 TTV Agrotron, die sich neben Design und neuem Motor der aktuellen Abgasnorm auch durch mögliche 60 km/h Höchstgeschwindigkeit von den Vorgängern unterscheidet. Die Baureihe [...]