Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Anhängespritze PHAROS 4600 von Vogel & Noot auf den DLG-Feldtagen 2016

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.5.2016, 7:24

Quelle:
ltm-ME, Bilder 2 +3: ltm-KE, Bilder 1 + 4: Vogel & Noot Landmaschinen GmbH & Co. KG
www.vogel-noot.info

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Vogel & Noot präsentiert mit der neuen PHAROS 4600 eine Anhängespritze, die sich durch ein innovatives Fahrwerk, bequeme, fehlerfreie und exakte Dosierung sowie ein präzise arbeitende Gestänge auszeichnet. Die neue PHAROS 4600 wird sowohl auf dem Vogel-&-Noot-Stand im Freigelände, als auch bei der Maschinenvorführung im DLG-Parcours zu sehen sein.

Der Spritzbrühebehälter der neuen PHAROS 4600 fasst nach Herstellerangaben 4.600 l, der Frischwasserbehälter 444 l. Der verwendete Werkstoff Polyethylen ist stabil, langlebig und leicht zu reinigen. Auch bei der Formgebung wurde die einfache Reinigung berücksichtigt, was sich in abgerundeten Kanten und glatten Oberflächen widerspiegelt – eine separate Pumpe sorgt für eine kontinuierliche Innenreinigung. In der Behältermitte befindet sich eine Schwallwand, die ein Aufschwappen des Inhalts verhindert und damit die Fahrsicherheit erhöht. Um den Schwerpunkt niedrig zu halten, sitzt der Spritzbrühe-Tank vor der Achse und der Frischwasser-Tank sehr tief. Um auch in Hanglagen eine restlose Entleerung sicherzustellen, wurde ein sehr tief liegender Auslaufsumpf verbaut. Bei der verbauten Pumpe handelt es sich um eine große, flüssigdüngerfeste 400-l-Pumpe von Altek, die entscheidenden Einfluss auf die Flächenleistung und Arbeitsqualität haben soll.

Beim Gestänge der neuen Anhängespritze PHAROS 4600 setzt Vogel & Noot auf das vollhydraulische Gestänge FH927/15, das eine serienmäßige Sonderklappung von 27 auf 15 m bietet. Durch die Klappung seitlich an den Behälter konnte – entsprechender Spurbreite und Bereifung vorausgesetzt – eine Transportbreite von nur 2,52 m realisiert werden. Zusätzlich kann durch die variable Geometrie, die diese Sonderklappung bewirkt, das Gestänge besser der Bodenkontur angepasst werden. Die Höhenverstellung wurde durch ein Parallelogramm verwirklicht und ermöglicht laut Vogel & Noot eine Aushubhöhe von fast 2,90 m, wodurch selbst hohe Bestände geschont werden. Die großen R1“-Düsenleitungen mit Zirkulation erlauben nach Herstellerangaben hohe Aufwandmengen, kommen mit zwei Zuleitungsschläuchen aus und verhindern Druckverluste. Die 54 Düsen liegen geschützt im Gestänge.

In der neuen Feldspritze PHAROS 4600 wurde eine Potentiometer-gesteuerte Lenkachse mit Luftfederung und ALB-Regler (automatisch lastabhängige Bremse und Federung) verbaut, die einen exakten Spurnachlauf erzielen soll. Zusammen mit dem verwindungssteifen und stabilen Fahrwerk, dem kompakte Behälter und dem optimierten Gestänge soll so eine sichere Straßenfahrt gewährleisten werden. Vogel & Noot unterstreicht, dass die neue PHAROS 4600 gemäß den neuen EU-Richtlinien für den Straßenverkehr vorbereitet ist. Die luftgefederte Achse hat aber auch auf dem Feld ihre Berechtigung: Sie minimiert die Übertragung von Schwingungen auf das Gestänge und ermöglicht so nach Firmenangaben Arbeitsgeschwindigkeiten bis zu 18 km/h.

Die Bedien- und Funktionszentrale auf der linken Seite der PHAROS 4600 ist einfach zu erreichen. In der High-End-Ausstattung können alle relevanten Funktionen, beispielsweise Rührwerksabschaltung, Innen- und separate Gestängereinigung, Spritzen und Spurnachlauf, über die Bedieneinheit (Terminal Maxi 3.0 von Müller Elektronik) vom Schlepper aus gesteuert werden. Weitere Funktionen wie Ansaugen, Innen- und Außenreinigung, Funktion der Füllschleuse und Tankinhalt werden an der Bedienzentrale elektrisch geschaltet und angezeigt.

Das neue Maxi 3.0 von Müller Elektronik bietet neue, optionale Features wie die pneumatische Einzeldüsenschaltung, Tankcontrol II mit Befüllstop, Distance Control II für die variable Geometrie, AUX II-Unterstützung und Trail Control mit X-Sensor für die Nachlaufachse. Auch Schaltungen bis 18 Teilbreiten sollen kein Problem darstellen.

Vogel & Noot zeigt die neue Anhängespritze PHAROS 4600 auf den DLG-Feldtagen 2016 im Freigelände auf Stand G-C152.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Vogel&Noot auf landtechnikmagazin.de:

Vogel & Noot stellt neue Anbau-Drehpflüge Cplus Helios 400 vor [23.2.16]

Mit der neuen Baureihe Cplus Helios 400 präsentierte Vogel & Noot auf der Agritechnica 2015 eine neue Generation vier- bis siebenschariger Anbau-Drehpflüge. Die neuen Cplus Helios 400 Pflüge sind laut Vogel & Noot für den Einsatz mit Traktoren von 180 bis 400 PS [...]

Vogel & Noot stellt neuen TerraMaxx Anbau-Feingrubber vor [9.10.15]

Vogel & Noot ergänzt zur Agritechnica 2015 die bislang ausschließlich als Aufsattelgeräte verfügbaren TerraMaxx Feingrubber um neue Ausführungen für den 3-Punkt-Anbau. Die laut Vogel & Noot gewichtsgünstigen und wendigen neuen TerraMaxx Anbau-Feingrubber sind nach [...]

Neue Vogel & Noot Untergrundlockerer-Baureihe KSS mit geraden Zinken [2.3.14]

Neben dem bewährten Vogel & Noot Untergrundlockerer TerraDig KSD ist nun auch die neue Baureihe TerraDig KSS mit geraden Zinken und Rahmenbreiten von 3 m und 4 m verfügbar. Die geraden Zinken sind in Arbeitsrichtung versetzt und sollen den Durchgang bei Ernterückständen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

DKE entwickelt herstellerübergreifende Datendrehscheibe [1.6.16]

Mit der Entwicklung eines neuen, herstellerunabhängigen Daten-Hubs hat es sich die DKE GmbH (Digitale Kommunikation und Entwicklung) aus Osnabrück zur Aufgabe gemacht, den Datenaustausch beispielsweise zwischen Maschinen und Software-Produkten verschiedener Hersteller zu [...]

Köckerling führt neue Scheibensämaschinen VITU 300 und VITU 400 ein [28.9.15]

Köckerling stellt der vor zwei Jahren mit 6 m Arbeitsbreite vorgestellten Scheibensämaschine VITU zur Agritechnica 2015 die neue VITU 300 mit 3 m Arbeitsbreite und die neue VITU 400 mit 4 m Arbeitsbreite zur Seite. Wie ihre große Schwester, arbeiten auch die neuen VITU [...]

Fendt führt neue Traktoren-Baureihe 500 Vario ein [29.9.12]

Fendt führt die neue Traktoren-Serie 500 Vario mit den vier Modellen 512 Vario, 513 Vario, 514 Vario und 515 Vario im Leistungsbereich von 110 bis 150 PS ein. Mit Deutz-Motor inklusive SCR-/AdBlue-Abgasnachbehandlung und Vario-Getriebe sind die neuen Fendt 500er Varios [...]

Neue Deutz-Fahr Serie 7 TTV Agrotron mit 60 km/h [17.7.16]

Mit Präsentation der neuen Deutz-Fahr Serie 6 Agrotron zeigte Deutz-Fahr auch die neue Serie 7 TTV Agrotron, die sich neben Design und neuem Motor der aktuellen Abgasnorm auch durch mögliche 60 km/h Höchstgeschwindigkeit von den Vorgängern unterscheidet. Die Baureihe [...]

Strautmann stellt neue Generation der Häckseltransportwagen Giga-Trailer vor [6.10.15]

Strautmann hat nach eigenen Angaben die Giga-Trailer Häckseltransportwagen komplett überarbeitet und stellt auf der Agitechnica 2015 die neue Generation vor, die sich durch eine gewichtsoptimierte Konstruktion sowie eine einfache Handhabung auszeichnen soll. Wie bisher [...]

Pöttinger führt Rundballenpressen IMPRESS ein [22.2.16]

Zur Agritechnica 2015 erweiterte Pöttinger sein Produktsortiment um Rundballenpressen. Die neue Baureihe der Pöttinger IMPRESS besteht aus der Festkammerpresse IMPRESS 125 F, den variablen Rundballenpressen IMPRESS 155 V und 185 V sowie der Press-Wickel-Kombination mit [...]