Anzeige:
 
Anzeige:

iXclean Pro: Neues, vollautomatisches Füll- und Spülprogramm für Kverneland Rau Feldspritzen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.8.2011, 17:27

Quelle:
Kverneland Group Deutschland GmbH
www.kvernelandgroup.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Schon seit vielen Jahren stellt Kverneland Rau bei der Spritzenentwicklung nach eigenen Angaben umweltbewusstes Handeln mit ENFO inside (ENvironmental FOcus) in den Vordergrund. Mit dem neuen iXclean-Konzept stellt Kverneland Rau ein weiter entwickeltes, innovatives Spritzenreinigungsprogramm mit einfachster Bedienung vor. Es ist in einer manuellen als iXclean, der halbautomatischen Version als iXclean Comfort und in der vollautomatischen als iXclean Pro erhältlich.

Kverneland Rau ist der Meinung: Intelligentes Reinigen fängt bereits beim Füllen an. Das vollautomatische Füllprogramm iXclean Pro soll helfen, Restmengen zu vermeiden.
Zum Reinigen läuft bei iXclean Pro nach einem einzigen Knopfdruck am Spritzcomputer ein komplexes Spülprogramm vollautomatisch ab und garantiert, so Kverneland Rau, bei minimalem Klarwasserverbrauch und innerhalb kürzester Zeit eine höchst effiziente Innenreinigung der Spritze und aller Komponenten.

IXclean Pro beinhaltet ein vollautomatisches Reinigungsprogramm, das komplett vom Universalterminal in der Kabine bedient wird. Deshalb sind alle Hähne am Easy Set-Bedienzentrum der Spritze elektrisch angesteuert und das Tankvolumen wird von einem elektrischen Füllstandsmessgerät erfasst.
Der Fahrer bedient bequem vom Traktorsitz aus das Befüllen des Haupttanks über den Saugschlauch mit automatischer Abschaltung des Vorgangs bei Erreichen des vorgewählten Füllstandes, das Starten und Stoppen des Hochdruckrührwerks zum intensiven Aufrühren, das Befüllen der Spritzleitungen mit Spritzbrühe, das Spritzen, die Rührwerksabschaltung, das Spülen der Leitungen (beispielsweise bei einer Spritzunterbrechung), die intensive Tankinnenreinigung und das voll automatische Reinigungsprogramm. Auch am Bedienzentrum der Spritze befindet sich eine kleine Bedienbox, um auch von dort aus direkten Zugriff zu haben.

iXclean Pro arbeitet auf der Basis berechneter, vorprogrammierter Volumina an nicht verdünnbarer Restmenge in den Spritzleitungen, kontrolliert durch elektronische Füllstandsanzeige und Durchfluss-Mengenmesser oder Drucksensoren (je nach Spritzenversion). Ein einziger Parameter ist durch den Benutzer regulierbar: Die Dauer der Tankinnenreinigung, die für stark anhaftende Spritzmittel von 25 bis auf 40 Sekunden hochgeregelt werden kann.

Nachdem die Spritze völlig leergespritzt wurde, führt das iXclean Pro-Reinigungsprogramm nach einem einzigen Knopfdruck die vollständige und sichere Reinigung der Spritze und aller Organe in drei Reinigungszyklen durch. Der Fahrer bleibt dabei in der Kabine und bringt die verdünnte Restmenge durch langsames Fahren auf dem Feld aus. Je nach Spritzentyp und Ausrüstung dauert der gesamte Vorgang nur etwa sieben bis zehn Minuten. In der Regel bleibt noch Klarwasser für andere Zwecke, wie z.B. die Außenreinigung, übrig.

iXclean Comfort ist die preiswertere, halbautomatische Version des Reinigungsprogramms. Bei iXclean Comfort ist nur der Saughahn elektrisch angesteuert. Die Druckhähne müssen von Hand bedient werden. Dennoch hat auch diese Version einen großen Vorteil: Auch iXclean Comfort ermöglicht automatisches Füllen und vollständiges Ausspritzen der nicht verdünnbaren Restmenge, die sich in den Schläuchen, den Spritzleitungen, der Pumpe und in den Saug- und Druckfiltern befindet, ohne vom Traktor absteigen zu müssen. Dabei wird mit Hilfe der iXclean Comfort-Funktion die in den Leitungen befindliche unverdünnte Spritzbrühe vom Klarwasser verdrängt und das Leitungsystem wird durchgespült. So kann der Spritzvorgang z.B. auch nach einer kurzeitigen Unterbrechung durch Wettereinfluss problemlos und ohne Düsenverstopfung fortgesetzt werden.

iXclean reduziert laut Hersteller die Umweltbelastung durch Optimierung des Füllungs- und Reinigungsprozesses für geringste Restmengen mit unbedenklichen Konzentrationen im 1-Prozent-Bereich. Das iXclean Reinigungsprogramm ist mit allen Kverneland Rau Spritzen erhältlich.

Auf der Agritechnica 2011 zeigt die Kverneland Group das iXclean Füll- und Spülprogramm für Kverneland Rau Feldspritzen und weitere Neuheiten in Halle 5, Stand C38.

Mehr über Kverneland Rau auf landtechnikmagazin.de:

Multi-Tank-Management mit Anbauspritze iXter und Fronttankspitze iXtra von Kverneland Rau [6.1.14]

Das Multi-Tank-Management-System der Kverneland Group lässt die Kombination von Anbauspritze iXter und Fronttankspitze iXtra zu einem System verschmelzen. Es ermöglicht die umweltschonende Spritzen-Reinigung während der Fahrt mit iXclean. Mit dem [...]

Kverneland Rau stellt neue gezogene Feldspritze iXtrack vor [26.8.11]

Kverneland Rau präsentiert zur kommenden Saison mit der iXtrack eine neue Baureihe gezogener Feldspritzen mit Arbeitsbreiten von 21 bis 45 m. Die iXtrack ist erhältlich als voll ISOBUS 11783 kompatibel. Darüber hinaus bietet die Kverneland Group verschiedene [...]

Kverneland Rau Boomguide als erstes System ISOBUS zertifiziert [3.2.11]

Die bei den Kverneland Rau Spritzen eingesetzte Spritzgestänge-Höhenführung ist jetzt als erstes frei verfügbares System durch die DLG ISOBUS zertifiziert worden. Bei Kverneland Rau Spritzen ist es Teil des gesamten Elektronikpaketes. Das frisch zertifizierte System [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Claas AXION 900 Traktoren mit neuem Top-Modell AXION 960 [9.7.17]

Claas hat die Baureihe der AXION 900 Traktoren nicht nur in Bezug auf Leistung und Getriebeeffizienz verbessert, sondern präsentiert mit dem AXION 960 außerdem ein neues Modell, das den Leistungsbereich der Serie auf 320 bis 440 PS erweitert. Zusätzlich bietet Claas nun [...]

Limitierte Sonderedition: First Mover Edition des EVUM aCar [27.1.20]

Auf der Agritechnica 2019 präsentierte EVUM eine schnellere, stärkere und robustere Version des Allrad-Elektrotransporters aCar, die ab Anfang des zweiten Quartals 2020 die neue Produktionsstätte im niederbayerischen Bayerbach bei Ergoldsbach verlassen wird. Die [...]

Automatische Geflügelmobilisierung mit dem neuen Tibot Spoutnic Roboter [20.12.20]

Beim neuen Tibot Spoutnic Roboter handelt es sich um ein autonom durch den Geflügelstall fahrendes Gefährt, das konzipiert wurde, um Geflügel in Bewegung zu bringen und davon abzuhalten, auf dem Boden Eier zu legen. Tibot Technologies, das auf Geflügelrobotik [...]