Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Festkammer-Presse Claas ROLLANT 540 RC

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.8.2018, 7:26

Quelle:
ltm-ME

6 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue Rundballenpresse mit fester Presskammer ROLLANT 540 RC (Roto Cut) von Claas ersetzt die Vorgänger ROLLANT 374 und 375 durch in deutlich stabileres Modell. Neben neuen Walzen und einem stärkeren Chassis verfügt die ROLLANT 540 RC unübersehbar über ein neues, modernes Design, das die neue Modellnummer durchaus rechtfertigt.

Wie die Vorgänger produziert die neue Claas ROLLANT 540 RC Ballen des Maßes 1,25 x 1,22 m, die wahlweise mit Netz oder Folie gebunden werden können. Das Erntegut wird von einer neuen, gesteuerten 2,10-m-Pickup aufgenommen, für die auf Wunsch ein doppelter Rollenniederhalter erhältlich ist, der den Gutfluss verbessern und für gleichmäßige Ballen sorgen soll. Für den sicheren Materialtransport zum 4-sternigen Zinkenrotor (500 mm Durchmesser) zeichnen zwei seitliche Zuführschnecken verantwortlich. Das Schneidwerk arbeitet mit 15 Messern, die eine theoretische Schnittlänge von 70 mm erreichen. Die Messer sind einzeln gegen Fremdkörper geschützt und können von der Kabine aus eingeschwenkt werden, wie auch der absenkbare Schneidboden PRO, um die Stillstandzeit bei Störungen reduzieren. Claas betont darüber hinaus, dass das Wiederanlaufen danach weniger Kraftaufwand benötige.

Die wichtigsten Unterschiede zwischen den alten ROLLANT 374/375 und der neuen ROLLANT 540 betreffen unzweifelhaft die Stabilität. So hat sich die Wandungsstärke der 16 direkt angetriebenen Presswalzen auf 4 mm verdoppelt, die Rahmenstärke wurde von 2,5 mm auf 3 mm erhöht und der Durchmesser der Achsstummel der Walzen von 30 respektive 40 mm auf 50 mm gesteigert. Die Achsstummel werden jetzt übrigens an 15-mm-Flansche geschraubt, statt mit zwei 2,5-mm-Tellern mit Stütztellern verschweißt zu werden, was einen Einzel-Austausch ermöglicht. Bei den Lagern kommen nun statt einfacher Kugellager zweireihige Zylinderwalzen zum Einsatz und die Schmierung der Ketten erfolgt nun bedarfsgerecht über eine Exzenterschneckenpumpe (Vorratstank: 6,3 l), statt einfach bei jedem Öffnen der Heckklappe. Apropos Ketten: In der ROLLANT 540 finden Tsubaki HD-Ketten Verwendung. Rotor und Hauptantrieb arbeiten mit 1,25-Zoll-Antriebsketten, die Heckklappen-Walzen mit einer 1-Zoll-Kette.

Claas unterstreicht die horizontale Anordnung der Schließzylinder der ROLLANT 540 RC, durch die einerseits der Druck auf die Lagerung der Heckklappe reduziert würde und anderseits ein hoher Pressdruck realisiert werden könne; der Schließzylinder lässt sich nach Herstellerangaben mit 180 bar Druck beaufschlagen.
Für noch dichtere Ballen bietet Claas optional das Verdichtungssystem MPS II an, bei dem ein Segment mit drei Presswalzen in die Kammer schwenkt und neben zusätzlicher Verdichtung auch eine frühe Ballenrotation bewirkt.

Der Wechsel zwischen Folien- und Netzbindung erfolgt bei der neuen Festkammerpresse Claas ROLLANT 540 werkzeuglos, allerdings müssen die seitlichen Anschläge der Rollenführung angepasst werden. Eine Rampe auf der rechten Seite (wo auch die Ersatzrolle Platz findet) soll das Beladen der Bindeeinrichtung erleichtern – durch die Sonderausstattung COMFORT können Einstellungen an der Bindeeinrichtung aus der Kabine vorgenommen werden.

Zur Wartungsvereinfachung erfolgt der Antrieb der Presswalzen ausschließlich über die linke Maschinenseite, alle Schmiernippel vom Verdichtunssystem MPS II und Heckklappe finden sich rechts. Als neue Sonderausstattung bietet Claas für die ROLLANT 540 RC eine elektrische Zentralschmierung an, deren Schmierintervall im Bedienterminal festgelegt wird. Als Bedienterminal können das Claas OPERATOR Terminal, das Claas COMMUNICATOR Terminal oder ein ISOBUS-Terminal benutzt werden; OPERATOR und COMMUNICATOR verfügen übrigens über 5,6 Zoll Bildschirmgröße, allerdings bietet COMMUNICATOR zusätzlich ein USB-Interface und eine serielle Schnittstelle.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas XERION 12 gewinnt renommierten iF Design Award [16.5.24]

Die XERION 12 Serie von Claas erhielt seit ihrer Vorstellung im Sommer 2023 bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen. Nun gehören die stärksten Claas Traktoren aller Zeiten auch zu den Preisträgern der iF Design Awards 2024. Claas Produkte verbindet eine lange [...]

Claas: HVO-Freigabe und Erstbefüllung ab Werk für Traktoren, Mähdrescher und Feldhäcksler [5.10.23]

Zum 1. Oktober 2023 hat Claas nach eigenen Angaben alle Landmaschinen der neuesten Abgasstufe für den Betrieb mit hydrierten Pflanzenölen (HVO) freigegeben. Darüber hinaus erfolgt die Erstbefüllung in den Werken Harsewinkel und Le Mans ebenfalls mit dem nachhaltigen [...]

Die neuen Claas ELIOS 200, ELIOS 300 und AXOS 200 Kompakttraktoren im Detail [17.9.23]

Im unteren Leistungssegment stellt Claas die neuen Traktoren der Baureihen ELIOS 200, ELIOS 300 und AXOS 200 vor. Mit insgesamt neun Modellen – deren Motorleistungen teilweise identisch sind – bietet Claas in dieser Leistungsklasse jetzt eine breite Auswahl an [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Einzelkornsämaschine WingFold mit elektrischem Antrieb von Monosem [23.6.19]

Monosem komplettiert seine Baureihe elektrisch angetriebener Einzelkornsämaschinen mit dem neuen gezogenen und klappbaren 8-reihigen Modell WingFold. Neben den Säaggregaten werden bei der neuen Monosem WingFold auch die Dosierorgane des Düngerstreuers und der [...]

Kubota überrascht mit autonomer Traktorentechnologie [8.10.17]

Zu den meist diskutierten Themen der letzten Jahre gehören autonome Traktoren – überraschend ist, dass Kubota statt einer futuristischen Studie ein praxisreifes Konzept vorstellt. Kubotas pragmatischer Ansatz verzichtet dabei auf den Versuch, den Straßenverkehr ohne [...]

APV zeigt Variostriegel VS, Flüssigdosierer LF 600 M1 und Winterdienststreuer UDW 250 M1 [14.10.19]

Das österreichische Unternehmen APV setzt den Fokus zur Agritechnica 2019 klar auf den Bereich Kulturpflege und präsentiert neben dem neuen Variostriegel VS den Ackerstriegel AS und die Rollhacke RH. Des weiteren stellt APV mit dem LF 600 M1 erstmals eine [...]

Horsch stellt neue Striegel Finer 6 SL und 7 SL vor [8.11.21]

Mit der neuen Baureihe Finer SL zeigt Horsch 2-reihige Striegel für die flache Beikrautentfernung, die mit und ohne Packer erhältlich sind. Die angebauten Striegel Horsch Finer SL sind mit 6,0 m Arbeitsbreite (Finer 6 SL) und 7,0 m Arbeitsbreite (Finer 7 SL) [...]