Anzeige:
 
Anzeige:

Neue punktgenaue Unkrautbekämpfung: geo-konzept SpotiSpray

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.4.2023, 7:25

Quelle:
geo-konzept GmbH
www.geo-konzept.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit SpotiSpray – einem Modul der Software CoGIS von geo-konzept – können anhand von Luftbildern Unkrautnester in Reihenkulturen bequem und zuverlässig erkannt werden. Mit wenigen Klicks wird so eine Applikationskarte erstellt, die über mehrere Jahre hinweg genutzt werden kann.

Zur Entwicklung von SpotiSpray erläutert geo-konzept, dass die gezielte Bekämpfung von standorttreuen Wurzelunkräutern wie Disteln eine Herausforderung darstelle und in vielen Fällen flächig sowie wenig spezifisch durchgeführt werde. Die manuelle Bedienung der Teilbreitenschaltung stoße bei großen, schwer zu überblickenden Arbeitsbreiten an Grenzen. Bedingt gelinge sie nur in Reihenkulturen wie beispielsweise Rüben, im Getreide ist dies bis zur Abreife schon nicht mehr möglich, da die Nester visuell nicht mehr erkannt werden.

Nachdem mit einer handelsüblichen Drohne hochauflösende, georeferenzierte Fotos des entsprechenden Schlages angefertigt und am heimischen PC per Photogrammetrie-Software zusammengesetzt wurden, werden von SpotiSpray die Unkrautnester lokalisiert und der Bedeckungsgrad errechnet. Dies funktioniert geo-konzept zufolge nicht nur auf blankem Ackerboden, sondern auch in sehr frühen Wachstumsstadien. Anschließend erfolgt die teilautomatisierte Erstellung einer Applikationskarte, die in maschinenlesbaren Formaten ausgegeben wird (ISOXML, shape und weitere). Damit sei die gezielte und teilflächenspezifische Behandlung von standorttreuen Wurzelunkräutern möglich – über die Fruchtfolge hinaus, über mehrere Jahre. SpotiSpray grenzt dabei nicht nur die zu behandelnden Bereiche ab, sondern errechnet auch die notwendige Gesamtmenge an Pflanzenschutzmitteln für einen bestimmten Schlag. So werden Betriebsmittel eingespart, Einträge in Böden verringert und die Kulturpflanzen geschont, was höhere Erträge sichern kann.
An der Maschine selbst ist laut geo-konzept dafür keine Nachrüstung nötig. SpotiSpray ist nach Herstellerangaben mit allen gängigen Pflanzenschutzspritzen kompatibel. Voraussetzung ist lediglich eine Spritze mit automatischer Teilbreitenschaltung.

SpotiSpray ist laut geo-konzept ab sofort verfügbar und wird im Rahmen verschiedener Pakete angeboten, die ab 1.990,00 € starten. Die Funktionsweise der Software erklären Dr. Kathrin Umstädter und Markus Lämmermann von geo-konzept im YouTube-Video „Precision Farming – Smart Spraying“.
Dr. Kathrin Umstädter (Fernerkundung bei geo-konzept GmbH) kommentiert: „Spotispray ist so interessant, weil zum einen keine hochspezialisierte Drohnentechnik zum Einsatz kommen muss – ich brauche im Grunde genommen nur ein aktuelles, hochaufgelöstes Luftbild –, zum anderen ist die Software sehr einfach zu bedienen und gibt in wenigen Schritten eine Applikationskarte aus. Mit der können dann standorttreue Wurzelunkräuter gezielt und effizient behandelt werden. Sehr sinnvoll ist auch die Angabe der absoluten Ausbringmenge, damit weiß der Nutzer direkt, mit welcher Menge er planen muss.“

Veröffentlicht von:



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland ändert Typenbezeichnungen bei den Spezialtraktoren der Serie T4000 F/N/V [13.5.13]

Auf der INTERVITIS INTERFRUCTA 2013 zeigte New Holland die T4000 F/N/V Spezialtraktoren mit neuen Typenbezeichnungen, die sich – im Sinne einer Vereinheitlichung – an der bei den T4 Standardtraktoren verwendeten Nomenklatur orientieren. Technik und Ausstattung der New [...]

Neue Zunhammer Stützlast-Automatik ermöglicht sichere Leerfahrten mit Tandem-Gülletankwagen [15.7.18]

Mit der neuen Stützlast-Automatik hat Zunhammer ein einfaches aber wirkungsvolles System geschaffen, um bei luftgefederten Tandem-Gülletankwagen mit angebautem Verteiler negative Stützlasten bei Leerfahrten zu verhindern. Zunehmend erfolgt die Gülle-Ausbringung mit [...]

Vredo Grünland-Nachsaatmaschinen auch auf Ackerland nutzen mit dem neuen Crop Drill System [13.8.18]

Bereits auf der Agritechnica 2017 zeigte Vredo als Projektstudie das neuen Crop Drill System (CDS) für die Nachsaatmaschinen der Serien Agri Twin und Agri Air. CDS ermöglicht es, die Grünland-Durchsämaschinen auch für die Direktsaat von Ackerbaukulturen zu verwenden. [...]

Neue selbstfahrende Feldspritze R4050i von John Deere [17.3.17]

Mit dem neuen Selbstfahrer R4050i zeigt John Deere eine neue Feldspritze, die 1.000 l mehr Spritzbrühe fasst als das kleinere Modell R4040i, trotzdem aber nur geringfügig mehr Gewicht auf die Waage bringt. Im Zuge der Vorstellung der neuen R4050i präsentiert John Deere [...]

Neue Dreizylinder-Traktoren MF 5708 und MF 5709 mit Dyna-4-Getriebe ergänzen Baureihe MF 5700 Global [1.10.17]

Einfache Schlepper zu vernünftigen Preisen – so kann man die Philosophie hinter den Massey Ferguson Global Series Traktoren zusammenfassen. Doch es gibt auch anspruchsvollere Märkte, wie etwa den deutschen, wo die Kunden mehr erwarten. Zur Agritechnica 2017 erweitert [...]