Anzeige:
 
Anzeige:

Neue dynamische Teilbreitenschaltung DynamicSpread für Amazone-Düngerstreuer

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.10.2016, 7:28

Quelle:
Amazonen Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG
www.amazone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue dynamische Teilbreitenschaltung Amazone DynamicSpread für den Anbaustreuer ZA-TS Hydro und den Anhängestreuer ZG-TS Hydro kann mit 64 oder 128 Teilbreiten eine deutlich größere Menge an Teilbreiten schalten als die bisherige Variante (16 Teilbreiten). Öffentlich vorgestellt wurde die neue Steuerung auf dem ZLF 2016, wo sie mit einem der ZLF-Innovationspreise gekürt wurde (mehr dazu erfahren Sie im Artikel „Bayerisches Zentral-Landwirtschaftsfest 2016 überrascht mit Neuheiten“).

Die eingangs erwähnten ISOBUS-Düngerstreuer ZA-TS und ZG-TS von Amazone verfügen serienmäßig über eine mehrfache Teilbreitenschaltung. Diese Schaltung kann entweder von Hand oder automatisch per Section Control-Software angesteuert werden. Das bisherige Maximum lag bei 16 Teilbreiten, die in Kombination mit der Amazone Section Control-Software GPS-Switch automatisch geschaltet werden konnten.

Für Anwender, die in Keilen, Ausläufern sowie bei Hindernissen noch präziser streuen wollen, hat Amazone eine Neuheit entwickelt: Die dynamische Teilbreitenschaltung DynamicSpread für den Anbaustreuer ZA-TS Hydro und den Anhängestreuer ZG-TS Hydro. Grundlage ist die neu entwickelte Software für den Job-Rechner der beiden Düngerstreuer. In Kombination mit GPS-Switch sowie den Terminals AMATRON 3, CCI 100 oder AMAPAD von Amazone ist die neue Software in der Lage, 64 oder 128 Teilbreiten zu schalten, sodass sich eine dynamische Anpassung von Streubreite und Ausbringmenge ergibt. Mit 64 oder 128 Teilbreiten geht DynamicSpread über die derzeit aktuellen ISOBUS-Standards weit hinaus. Dies bedeutet, dass diese hohe Anzahl an Teilbreiten mit den Amazone Terminals immer möglich ist. Die ISOBUS-Terminals anderer Hersteller können aber eventuell nur eine geringere Anzahl an Teilbreiten ansteuern.

Die Grundkonstruktion der Düngerstreuer ZA-TS Hydro und ZG-TS Hydro ist laut Amazone bereits auf die hohe Genauigkeit der dynamischen Teilbreitenschaltung ausgelegt: Die Streuer verfügen über eine Einleitsystemverstellung sowie hydraulisch angetriebene Streuscheiben mit links- oder rechtsseitiger Drehzahlanpassung. Somit kann man die Arbeitsbreite und die Streumenge präzise und schnell an unterschiedliche Flächenstrukturen anpassen.

Wichtigste Vorteile der dynamischen Teilbreitenschaltung DynamicSpread sind nach Herstellerangaben die höhere Präzision und damit auch die Einsparung sowie noch umweltschonendere Ausbringung von Düngemitteln. So wird das Düngerstreuen in Keilen und Ausläufern sowie rund um Hindernisse weiter perfektioniert. Die Vorteile kommen umso stärker zum Tragen, je größer die Arbeitsbreite des Streuers ist, je höher die Arbeitsgeschwindigkeit liegt und je ungleichmäßiger die Flächenstrukturen ausgeprägt sind.



Mehr über Amazone auf landtechnikmagazin.de:

Amazone Profihopper 1500 SmartLine jetzt mit neuer Komfortkabine [7.11.22]

Amazone bietet für den selbstfahrenden Mäher Profihopper 1500 SmartLine jetzt eine moderne Kabine an. Gemeinsam mit dem Spezialisten MauserCABS wurde die neue Kabine laut Amazone mit besonderem Blick auf Qualität, Sicherheit und erhöhten Arbeitskomfort für den Einsatz [...]

Amazone stellt neuen Winterdienststreuer IceTiger S vor [26.10.22]

Zur GaLaBau 2022 ergänzte Amazone das Winterdiensttechnik-Sortiment mit dem neuen Anbaustreuer IceTiger S. Der „kleine Bruder“ des bereits im Markt eingeführten IceTiger mit 1000 l verfügt nach Herstellerangaben über ein Behältervolumen von 380 l. Der IceTiger S [...]

Neue Amazone Anhängefeldspritzen UX 7601 Super und UX 8601 Super [21.9.22]

Die komplett neu entwickelten Pflanzenschutzspritzen UX 7601 Super mit 8.000 l Istvolumen und UX 8601 Super mit 9.000 l Istvolumen bieten laut Amazone maximales Tankvolumen auf einer Achse in kompakten Abmessungen mit einem sehr niedrigen Schwerpunkt für beste [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Horsch führt neue gezogene Pflanzenschutzspritze Leeb 4 AX ein [18.11.18]

Die neue Feldspritze Horsch Leeb 4 AX verfügt über einen 3.800-l-Kunststoff-Flüssigkeitsbehälter und zeichnet sich durch eine einfachere Ausstattung mit klaren Bedienstrukturen aus. Die Markteinführung der neuen Leeb 4 AX soll im Frühjahr 2019 erfolgen – bis dahin [...]

Yanmar lanciert mit dem YT490 das YT4-Konzept für den Traktor der Zukunft [16.2.16]

Mit dem YT490 überraschte Yanmar auf der Agritechnica 2015 die Besucher mit einem für Yanmars Traktorenprogramm „Großtraktor“, der mit einer Leistung von stolzen 66/90 kW/PS aufwartet. Für die Designstudie wurde der japanische Designer Ken Okuyama engagiert, der [...]

90 Jahre Hürlimann Traktoren: Zwei neue Baureihen und Rabatt-Aktion zum Jubiläum [11.5.19]

Am 27. und 28. April 2019 feierte Hürlimann im LWZ-Liebegg sein 90-jähriges Jubiläum. An zwei Tagen präsentierte die 1929 gegründete und heute zur SDF-Gruppe gehörende Schweizer Traditions-Traktoren-Marke mit 14 ausgestellten Traktoren ihr komplettes Produktsortiment [...]