Anzeige:
 
Anzeige:

Antonio CARRARO auf der GaLaBau 2008

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.9.2008, 12:12

Quelle:
Antonio CARRARO S.p.A.
www.antoniocarraro.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der vom 17. bis 20. September 2008 in Nürnberg stattfindenden Messe GaLaBau präsentiert die Firma Antonio Carraro S.p.A. neben ihrer bekannten Produktpalette auch einige Neuheiten.

Zu den großen Neuheiten zählt der Tigrecar 6500, der schlanke, elegante und schlichte Transporter mit langem Radstand der Serie Tigrone mit einer Leistung von 58 PS. Seine Vorzüge sind laut Hersteller der große Bedienkomfort, der großzügige Innenraum und die gute Stabilität auf jedem Boden. Bremsen im Ölbad an allen 4 Antriebsrädern, der integrale Schwingrahmen ACTIO™ mit Lenkrädern und Enduntersetzungsgetriebe an allen vier Rädern zeichnen den Tigrecar 6500 aus. Der kleine Wendekreis und der kurze Radstand sind, so Antonio Carraro, die Grundlage für die besonders gute Handhabung dieses Modells. Der Böschungswinkel beträgt laut Hersteller 27° und ermöglicht es, selbst starke Neigungswechsel problemlos anzugehen. Die Bedienerplattform ist fest mit der Vorderachse verbunden und soll maximale Stabilität auch bei Hindernissen und auf unwegsamem Gelände garantieren. Das Synchro-Getriebe hat 8 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgänge mit Wendegetriebe (Option 12+12 Gänge und unabhängige Zapfwelle). Dank der leichtgängigen Kupplung vom Typ AC super-soft sollen sich die Gänge sanft und genau einlegen lassen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 40 km/h. Das Zuladevermögen dieses Transporters beträgt 45 Doppelzentner auf dem Feld oder auf der Baustelle; die zulässige Zuglast beträgt 5000 kg sowohl in der Ausführung für die Landwirtschaft als auch in der für die Industrie.

Präsentiert wird auch der HR 5500 aus der Serie Ergit. Der Hydrotraktor HR 5500 von Antonio Carraro mit umkehrbarem Fahrerstand und 48 PS ist laut Hersteller eine in ihrer Art einzigartige Maschine aufgrund der besonderen Leistungen und Gestaltung für vielseitige Einsätze. Das Hydrogetriebe ist mit der Funktion “Ecomotive” ausgestattet, die Kraftstoff sparen lässt und die Drehzahl des Motors anforderungsgemäß moduliert. Der HR ist für eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h zugelassen, was viel Zeit bei langen Überfahrten sparen lässt. Der HR 5500 kann mit einem Überrollbügel (Serienausstattung) oder einer StarLight-Kabine (auf Anfrage) ausgestattet werden.

Der große kompakte Traktor TRX 7800 ist mit einem neuen Yanmar-Motor mit 70 PS ausgestattet (4 Zylinder, 3300 cm3, 16 Ventile, elektronische Einspritzung, gegenläufige Massen), der sich durch seine Laufruhe und sehr geringen Verbrauch auszeichnen soll. Der TRX ist ein Traktor mit umkehrbarem Bedienerstand (RGS™), er ist schnell, wendig und hat vier große Räder mit gleichem Durchmesser. ACTIO™ – der integrale Schwingrahmen – ist laut Hersteller eine Gewähr für große Stabilität, konstante Bodenhaftung und ermöglicht den Einsatz von schweren Anbaugeräten, die auch gleichzeitig frontal und heckseitig eingesetzt werden können. Der TRX erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h; auf Anfrage kann er mit der StarLight-Kabine ausgestattet werden.

Der SRX 8400 ist ein knickgelenkter Traktor mit einer Leistung von 67 PS und vielleicht die wendigste unter den kompakten Maschinen. Er ist ebenfalls mit ACTIO™, dem integralen Schwingrahmen, ausgestattet; er ist knickgelenkt, umkehrbar mit RGS™. Die Spur ist sehr eng (bis 1000 mm) und die vier großen Antriebsräder mit demselben Durchmesser bieten viele Vorteile.

Der TTR 4400 HST (35 PS) ist ein neuer Traktor mit Hydrogetriebe, eine klassische Doppelfrontmaschine und laut Antonio Carraro multifunktional und damit eine der vielseitigsten Maschinen auf dem Markt. Die von Maschine und Anbaugerät gebildete Kombination kann verschiedene hochspezialisierte Arbeiten im Rahmen der Stadtpflege ausführen: von der Pflege der Parkanlagen, der Reinigung der Fußgängerzonen und Autobahnböschungen, der Grünpflege von Sportanlagen und Golfplätzen, dem Winterdienst bis hin zu Erdbewegungs- und Grabungsarbeiten in Pflanzenschulen und auf Baustellen. Mit dem richtigen Anbaugerät wird er zum Rasenmäher und idealen Allrounder für die Bearbeitung des Bodens: Kernbohren, Sandstreuen und Saat. Die Schnelligkeit und Wendigkeit des TTR 4400 HST, der große Lenkeinschlag, die geringen Abmessungen und die Laufruhe machen ihn laut Hersteller zur Maschine der Wahl für die Kommune. Der Bediener erfreut sich des hohen Komforts, der Ergonomie und Sicherheit – Grundlagen, um in jeder Jahreszeit und bei jedem Klima auf optimale Weise arbeiten zu können. Für den TTR 4400 HST bietet Antonio Carraro die bis auf 4 Jahre erweiterte Garantie an.

Der SP 4400 HST ist eine Hydromaschine, die ausschließlich für den Kommunalbereich entworfen wurde, d. h. für die Pflege von Fußgängerbereichen und Altstädten, für die Straßenreinigung und Schneeräumung, für die Pflege der öffentlichen Parkanlagen und privaten Gärten. Er ist kompakt, mit kurzem Radstand, knickgelenkt und kann mit Heck-, Zentral- und Frontgeräten stets mit optimaler Arbeitsgeschwindigkeit auf engstem Raum arbeiten. Der SP ist mit einer praktischen Ladepritsche für den Materialtransport versehen. Der Kabinenkomfort und die Ergonomie sind laut Hersteller vorbildlich. Der Yanmar-Motor ist ein kompakter 3-Zylinder-Dieselmotor mit 38 PS, Direkteinspritzung und hohen Leistungen bei niedriger Umdrehungszahl. Ein sauberer, geräuscharmer Motor, der den immer strengeren Normen der Phase 3 über die Abgaswerte mit einer Verringerung der Schadstoffemissionen von 40 % Rechnung trägt. Ein hydraulisch gesteuertes Hydrogetriebe mit 3-Gang-Wechselgetriebe und unabhängige Differenzialsperre vorne und hinten runden das Bild ab. Der SP ist serienmäßig mit einem kippbaren, schallgedämpften Kabinenaufbau ausgestattet, der auf „Silentblock“-Dämpfungselementen lagert. Weitere Ausstattungen sind die Heizungsanlage, die ausstellbaren Windschutz- und Seitenscheiben, die Scheibenwaschanlage, 2 Rückspiegel, ein Kleiderhänger, und eine Stereoanlage. Der SP 4400 HST wird mit der bis auf 4 Jahre erweiterten Garantie angeboten.

Die Rondò der Serie 33, (22 und 30 PS), sind laut Hersteller in ihrer Art einzigartige Aufsitztraktoren. Es handelt sich um einen multifunktionalen, knickgelenkten Rasenmäher mit einer Breite von 1 m. Dieser Aufsitztraktor mit Allradantrieb und maximaler Bodenhaftung auf jedem Gelände soll die Grasnarbe nicht beschädigen. Das neue Modell des Rondò (MY2008), der professionelle Greenworker von Antonio Carraro, der auf der GaLaBau 2008 in zwei Ausführungen vorgestellt wird, mit Mähwerk und Sammelbehälter sowie Kabine und Schneeschild. Der Rondò ist, so Antonio Carraro, rundum komfortabler gestaltet und die Qualität der Arbeit beim Grasschneiden ist verbessert worden. Mit seinem Allradantrieb, dem Hydrogetriebe und dem flexiblen Gelenkrahmen ACTIF™, ist der Rondò sehr lenkfreudig, auch auf hügeligem Gelände soll er niemals den Kontakt mit dem Boden verlieren und bietet somit eine durchgehend konstante Traktion auf jedem Gelände. Mit Mähwerk, aber auch mit Kehrbürste, Schneeschild und Salzstreuer ausgestattet, ist der Rondò auf Anfrage mit Kabinenaufbau (Extra), mit Heizungs- und Lüftungsanlage sowie Scheinwerfern für die Nachtarbeit erhältlich. Die Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h steht für Zeiteinsparung bei der Arbeit und den An- und Abfahrten. Auch den Rondò gibt es mit der bis auf 4 Jahre erweiterten Garantie.

Die neuen Rasenmäher der Produktreihe "Heavy Duty" (HD), die von Antonio Carraro entwickelt und hergestellt werden, sollen auch höchsten Ansprüchen in Grünanlagen genügen. Der RT1500 HD, ein Rasenmäher mit Turbine und Sammelbehälter, der R1500 HD mit seitlichem Auswurf und der RP1500 HD mit hinterem Auswurf sind mit einer längs und senkrecht verstärkten Karosserie ausgestattet, um Solidität und Dauerhaftigkeit des Geräts zu gewährleisten. Die Abdeckungen aus Stahlblech mit oberen Lüftungsschlitzen sorgen für den Luftaustausch und sollen die Kühlung der Riemen und Riemenscheiben aus Gusseisen erhöhen. Die drei Schneidklingen sind laut Hersteller robust und widerstandsfähig und biegen sich beim Mähen nicht durch. So soll ein stets einheitlicher und sorgfältiger Schnitt unter allen Einsatzbedingungen gewährleistet werden. Für die Modelle RT1500 (mit Turbine) und R1500 HD (mit seitlichem Auswurf) ist eine Reihe von doppelten Klingen mit oberer beweglich aufgehängter Schneidklinge in einer Dicke von 6 mm optional erhältlich. Sie sind eigens für den Einsatz auf Sportplätzen, in Park- und öffentlichen Gartenanlagen ausgelegt.

Übrigens: Auf der GaLaBau finden Sie die Firma Antonio Carraro S.p.A. in Halle 9 auf Stand 223.



Mehr über Antonio Carraro auf landtechnikmagazin.de:

Antonio Carraro stellt Kalender 110Y/AC LANDSCAPES 2020 vor [20.12.19]

Mit dem neuen Antonio Carraro Kalender 2020 feiert das Unternehmen den bevorstehenden 110. Jahrestages der Inbetriebnahme des Werkes und hat zu diesem Zweck eine Auswahl an herrlichen Landschaften gesammelt, die durch Sonderkulturen gestaltet wurden. Wie Antonio Carraro [...]

Antonio Carraro Kalender 2019 „Passion is Red“ [14.12.18]

„Passion is Red“ – unter diesem Motto steht der Kalender für 2019 des italienischen Traktoren-Herstellers Antonio Carraro, der ab sofort bei Antonio Carraro Vertragshändlern und Importeuren erhältlich ist. Antonio Carraro nimmt damit nach eigenen Angaben Bezug [...]

Antonio Carraro präsentiert neue Traktoren der Serie Ergit R [6.11.18]

Auf der Intervitis Interfructa 2018 wird Antonio Carraro neben weiteren Innovationen die sieben Modelle der Serie Ergit R vorstellen, die in den verschiedensten Konfigurationen erhältlich sind, aber alle im Leistungssegment von 98 PS agieren. Die neue Antonio Carraro [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Noch mehr ISOBUS bei Fliegl [3.4.14]

Fliegl erweiterte das bestehende Angebot an ISOBUS-Produkten und -Lösungen zur Agritechnica 2013 um eine neue Steckdose innerhalb der ConBlue-Serie. Darüber hinaus wurden mit Fliegl Trailer Control (FTC) und Fliegl Vario Sens (FVS) zwei ISOBUS-Steuerungen für Fliegl [...]

Fendt Pflanzenschutztechnik 2019: Neues bei Spritzen Rogator 600 und 300 [26.8.19]

AGCO / Fendt erweitert zur Agritechnica 2019 die selbstfahrenden Feldspritzen Rogator 600 mit dem RG665 nach oben, ergänzt die gezogenen Spritzen Rogator 300 um eine hydropneumatische Einzelradfederung und stellt für beide Baureihen die neue Düsensteuerung OptiNozzle [...]

Case IH stellt neue Traktoren-Serie Optum CVX vor [24.9.15]

Optum CVX heißt die neue Case IH Traktoren-Serie, deren zwei Modelle Optum 270 CVX und Optum 300 CVX den neuen New Holland Traktoren T7.290 und T7.315 entsprechen. Wie seit vielen Jahren bei einigen Case IH Baureihen üblich, unterscheiden sich auch die neuen Optum [...]

Schwenkbares Dreipunkt-Hubwerk für Güllewagen und neue Gülle-Injektoren von Kotte [18.1.12]

Die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste hat ein hydraulisch schwenkbares Dreipunkt-Hubwerk in verstärkter Ausführung für Güllewagen entwickelt, welches beim Fahren im Hundegang mit Einarbeitungs- oder Schleppschuhtechnik erforderlich ist. Mit dem neuen, schwenkbaren [...]

Kröger mit neuem kompakten agroliner-Abschiebewagen TAW20-K auf der Agritechnica 2015 [21.9.15]

Kröger erweitert aktuell seine bekannte agroliner-Abschiebewagen-Baureihe mit dem neuen Tandem-Modell TAW20-K nach unten. Durch seine kompakten Abmessungen soll der neue Kröger TAW20-K die Vorteile der Abschiebetechnik – sicheres Entladen in niedrigen Gebäuden und auf [...]

Wannenkipper und Zubringerfass kombiniert – Krampe stellt neues Wechselsystem vor [28.11.16]

Die Krampe Fahrzeugbau GmbH präsentierte auf der EuroTier 2016 erstmals ihr neues Transportsystem, bei dem ein Wannen- oder Zweiseiten-Kipper sowie ein Zubringerfass für den Gülletransport wechselweise auf einem Fahrgestell eingesetzt werden können. Krampe betont die [...]