Anzeige:
 
Anzeige:

Unimog U 423 überzeugt britischen Transportbetrieb durch hohe Wirtschaftlichkeit

Info_Box

Artikel eingestellt am:
27.1.2019, 18:28

Quelle:
Daimler AG
www.mercedes-benz.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie Daimler mitteilt, hat sich der im englischen St. Neots bei Cambridge beheimatete Transportbetrieb T. Shepperson Contracting für einen Unimog U 423 als Zugfahrzeug entschieden. Der U 423 verfügt über einen 5,1 Liter großen und 170/231 kW/PS starken Reihen-Vierzylinder-Dieselmotor, der seine Leistung an ein Getriebe mit acht Vorwärts- und sechs Rückwärtsgängen abgibt.

Ausschlaggebend für den Kauf des U 423 waren Vergleiche des Kraftstoffverbrauchs im Fuhrpark von Shepperson, die eindeutig zu Gunsten des Unimog ausfielen. So ermittelte Firmenchef Tom Shepperson nicht die übliche l/100-km-Leistung, sondern einfach den Verbrauch eines Tages und da verbrauchte der Unimog U 423 durchschnittlich 30 Liter weniger gegenüber Traktoren und anderen Zugmaschinen. Das entspricht einer Einsparung von etwa 1.350 Euro pro Monat (£ 1.250).

Tom Shepperson setzt sein neues Fahrzeug für die verschiedensten Transportaufgaben ein, von der Beförderung von Erdaushub über landwirtschaftliche Einsätze bis hin zum Transport von Altöl zu den Entsorgungsanlagen.



Mehr über Mercedes-Benz auf landtechnikmagazin.de:

Ein Alleskönner gegen Schnee und Eis: Der Unimog im Dauerbetrieb in Jachenau [13.2.19]

Zu Jahresbeginn hatte der Winter die Alpenregion fest im Griff – auch die kleinste bayerische Gemeinde mit eigener Verwaltung, Jachenau im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Die 842 Einwohner mussten wegen des starken Schneefalls in den Bayerischen Alpen von außen [...]

Erste Deutsche Schneepflugfahrer-Meisterschaft mit Unimog 527 [24.2.18]

Bei der ersten Deutschen Schneepflugfahrer-Meisterschaft stellten Teams von Autobahn- und Straßenmeistereien aus fünf Bundesländern mit einem Unimog U 527 ausgerüstet mit einem Schneepflug von Aebi Schmidt auf dem schwierigen Schneepflug-Parcours im brandenburgischen [...]

Vom „Unimog Ratgeber“ zum „Unimog Magazin“: 65 Jahre Unimog Magazin [30.1.18]

1953 erschien die Vorläufer-Version „Unimog Ratgeber“ des heutigen Unimog Magazins und richtete sich vor allem an die landwirtschaftliche Klientel. So ging es unter der Überschrift „Zeit ist Geld“ um die höhere Geschwindigkeit des Mercedes-Benz Unimog gegenüber [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Heuernte-Spezialist: Der neue Lely Ladewagen Tigo MR 100 Profi [5.3.17]

Lely führt den neuen Rotor-Ladewagen Tigo MR 100 Profi als Erweiterung seines Produktprogrammes ein. Mit laut Lely 50 m³ Ladevolumen (nach DIN) wurde der Tigo MR 100 Profi speziell für die schlagkräftige und schonende Ernte großer Mengen trockenen Erntegutes wie Heu [...]

Joskin erweitert Dreiseitenkipper Delta-CAP um zwei Modelle nach oben [23.2.17]

Durch die Verwendung höherer Seitenwände konnte Joskin die Baureihe der aufgesattelten Dreiseitenkipper Delta-CAP um die zwei Modelle 5025/17DR140 und 5025/19DR160 aufstocken, die nach Herstellerangaben Transportvolumina von 17 und 19 m³ bieten. Die Serie Joskin [...]

Optimale Bodenanpassung bei den neuen Vicon EXTRA 700 Heck-Scheibenmähwerken [19.5.17]

Eine optimale Bodenanpassung durch die neue QuattroLink Mähwerksaufhängung verspricht Vicon bei den Aufbereiter-Heck-Scheibenmähwerken der Serie EXTRA 700. Die neue Baureihe besteht derzeit aus den vier Modellen EXTRA 732T, EXTRA 732R, EXTRA 736T FIX und EXTRA 736 VARIO. [...]