Anzeige:
 
Anzeige:

Claas steigt mit neuem CARGOS 700 bei Häckseltransportwagen ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
09.2.2016, 7:26

Quelle:
ltm-KE, Bilder: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bislang konnte Claas für den Häckseltransport lediglich die bekannten Kombiwagen anbietet. Das ändert sich jetzt mit der ersten Claas-eigenen reinen Häckseltransportwagen-Baureihe CARGOS 700, die erstmals auf der Agritechnica 2015 vorgestellt wurde und zur Ernte 2016 auf den Markt kommen soll.

Die neue Claas CARGOS 700 Baureihe besteht aus den zwei Tandem-Modellen CARGOS 740 und CARGOS 750 sowie dem Tridem-Modell CARGOS 760, die nach Herstellerangaben ein Ladevolumen von 36,5 m³, 42,5 m³ beziehungsweise 48,5 m³ bieten. Optional stehen Bordwandaufsätze zur Verfügung, die das Ladevolumen laut Claas beim CARGOS 740 auf 38,5 m³, beim CARGOS 750 auf 44,5 m³ und beim CARGOS 760 auf 51 m³ erhöhen. Die neuen CARGOS 700 Häckseltransportwagen teilen sich viele Konstruktionsmerkmale mit den Claas Kombiwagen CARGOS 8000. So verfügt auch der CARGOS 700 über den geschraubten, sich nach hinten konisch öffnenden Aufbau, der für die Häckseltransportwagen jedoch mit einer um 30 Grad nach vorne geneigten Frontwand versehen wurde, um einerseits die Ladevolumina – im Vergleich zum Kombiwagen – zu erhöhen und andererseits auch die Restentleerung zu verbessern. Der geteilte Kratzboden ist beim neuen Claas CARGOS 700 feuerverzinkt und wird beidseitig angetrieben, wobei die Antriebe geschützt im C-Profil integriert sind. Wahlweise können die CARGOS 700 Häckseltransportwagen mit einem zweistufigen Kratzbodenantrieb ausgestattet werden, ebenso steht ein, laut Claas schnell ein- und ausbaubares, Dosierwalzen-Modul mit zwei Dosierwalzen als Wunschausstattung zur Verfügung. Claas hat übrigens vollstes Vertrauen in die Stabilität seiner Häckseltransportwagen und gibt sie deshalb auch für den Transport von Hackschnitzeln frei.

Auch bei Rahmen und Fahrwerk greift Claas für die CARGOS Häckseltransportwagen auf bewährte Komponenten der CARGOS Kombiwagen und deren modulares Fahrwerkskonzept zurück. So können die Tandem- oder Tridem-Fahrwerke mechanisch oder hydraulisch gefedert ausgeführt, mit Bereifung bis zu 30,5 Zoll bestellt und mit verschiedenen Lenkungsvarianten ausgestattet werden – inklusive einer Nachlauflenkung für das Tridem-Fahrwerk. Je nach Modell verbaut Claas Achsen, die für 9 t beziehungsweise 10 t Achslast ausgelegt sind, beim Tridem-Fahrzeug CARGOS 760 besteht zudem die Wahlmöglichkeit zwischen beiden Varianten zu wählen. Mit 3 t Deichselstützlast kommt der CARGOS 740 mit den 9-t-Achsen so auf 21 t und der CARGOS 750 mit den 10-t-Achsen auf 23 t zulässiges Gesamtgewicht, bei 4 t Deichselstützlast steigen diese Werte auf 22 t respektive 24 t. Beim CARGOS 760 beträgt die Deichselstützlast grundsätzlich 4 t, so dass sich mit den „kleinen“ Achsen 31 t und mit den „großen“ Achsen 34 t zulässiges Gesamtgewicht ergeben. Serienmäßig verfügen alle Modelle über eine hydraulische Knickdeichsel, für die als Option eine Federung angeboten wird. Mit der Knickdeichsel kann der Wagen zum Anhäckseln vorne abgesenkt oder zur Unterstützung des Entladevorgangs vorne angehoben werden.

Die Bedienung der neuen Claas CARGOS 700 Häckseltransportwagen erfolgt konventionell ohne Terminal über drei doppeltwirkende und ein einfachwirkendes Steuergerät des Traktors. Standard-Arbeitsscheinwerfer und ein LED-Beleuchtungspaket sind neben den bereits genannten als weitere Ausstattungsoptionen für den CARGOS 700 verfügbar.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas Stiftung ehrt junge Talente [27.10.22]

Auch in diesem Jahr vergab die Claas Stiftung Auszeichnungen in einem Gesamtwert von rund 50.000 Euro an Studierende aus den Fachbereichen der Agrar- und Ingenieurswissenschaften, um herausragende Abschlussarbeiten zu honorieren. Die Gewinner*Innen nahmen am 19. Oktober [...]

Modellpflege bei Claas SCORPION Teleskopladern [14.10.22]

Zum Modelljahr 2023 steigert Claas bei den SCORPION 732, 736, 741 sowie 746 die Leistung, optimiert das Bremsverhalten bei allen SCORPION Baureihen und stattet die SCORPION 746 bis 960 mit einem automatischen Masteinzug aus. Die sechs SCORPION Teleskoplader mit 143 und [...]

Claas LEXION Mähdrescher: Neue Modelle, Technikupgrade und Neues bei Schneidwerken [18.9.22]

Claas präsentiert bei der LEXION Mähdrescher Baureihe für das Modelljahr 2023 mit den neuen LEXION 5500 MONTANA sowie LEXION 7700 MONTANA zwei Modelle mit Fahrwerkshangausgleich, mit LEXION 8600 (TERRA TRAC) neue Modelle, stattet LEXION 8700 (TERRA TRAC) sowie LEXION [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Maschio zeigt neue Gestängebreiten bei Gaspardo Anbauspritze TEMPO 1201 und Anhängespritzen CAMPO [17.7.15]

Maschio erweitert sein Gaspardo Feldspritzen-Programm um mehr Gestängebreiten. Bei der Anbauspritze TEMPO 1201 gibt es nun neben einem 15 m Gestänge auch eine 18 m Version. Für die Anhängespritzen CAMPO 32 Spraydos, CAMPO 32 Basic und CAMPO 42 Basic wurde die Auswahl [...]

Neue Kirovets Knicklenker-Serie K 9000 mit stufenlosem Getriebe [19.12.09]

Mit einem Prototypen der neuen Kirovets Serie K 9000 präsentierte die L&K Land- & Kraftfahrzeugtechnik GmbH (www.luk-gmbh.de), Kirovets Generalvertretung für Deutschland, auf der Agritechnica 2009 den ersten Knicklenker-Großtraktor mit stufenlosem Getriebe. Die [...]

Zetor zurück auf der Agritechnica: Vorstellung eines neuen Traktoren-Designkonzeptes [29.10.15]

Auf der Agritechnica 2015 will Zetor eine Design-Studie ihrer Traktoren, basierend auf Entwürfen des italienischen Designstudios Pininfarina, vorstellen. Außerdem sollen Baumuster neuer Maschinen gezeigt werden, die die aktuelle Entwicklung der Marke demonstrieren und [...]

Strautmann mit neuen Giga-Vitesse CFS Ladewagen [12.3.18]

Strautmann zeigte auf der Agritechnica 2017 die neue Generation der bekannten Giga-Vitesse CFS Ladewagen. Die neuen Modelle Giga-Vitesse CFS 3602, 4002 und 4402 bieten laut Hersteller 32 bis 42 m³ Fassungsvermögen und zeichnen sich insbesondere durch das komplett [...]

Sky Agriculture zeigt neue Drillmaschine MAXIDRILL der Serie 10 [20.10.17]

Mit der MAXIDRILL Serie 10 präsentiert Sky Agriculture die verbesserte Version der Universal-Drillmaschine, die ursprünglich 2002 vorgestellt und seitdem kontinuierlich verbessert wurde. Die MAXIDRILL, die als schnelle Maschine mit umfangreicher Saattankkapazität für [...]

Neuer gezogener Kreiselzettwender HIT 6.80 T von Pöttinger [17.8.15]

Mit dem neuen 6-Kreisel-Modell HIT 6.80 T mit nach Herstellerangaben 7,45 m Arbeitsbreite bietet Pöttinger jetzt einen weiteren Kreiszettwender mit der neuen Dynatech-Kreiseleinheit (vormals als DynaTec bezeichnet) an. Durch seinen geringen Leistungsbedarf soll sich der [...]