Anzeige:
 
Anzeige:

Kuhn führt neuen zweibalkigen Zinkengrubber CULTIMER M 300 ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.2.2018, 7:27

Quelle:
ltm-KE, Bilder: KUHN S.A.
www.kuhn.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kuhn führt mit dem CULTIMER M 300 einen neuen Zinkengrubber ein, der sich an der bekannten Baureihe CULTIMER L anlehnt. Während der CULTIMER L als dreibalkiger Grubber für Traktoren von 120 bis 420 PS ausgelegt ist, soll sich der neue zweibalkige CULTIMER M 300 dank seiner kompakteren und leichteren Bauweise auch für den Einsatz mit kleineren Schleppern mit 75 bis 135 PS Antriebsleistung eignen. Angeboten wird der neuen Kuhn CULTIMER M 300 Zinkengrubber ausschließlich mit 3 m Arbeitsbreite.

Den neuen CULTIMER M 300 bezeichnet Kuhn als vielseitig einsetzbare Maschine für den flachen und mittleren Stoppelumbruch sowie für die nichtwendende Bodenlockerung. Möglich ist dies laut Kuhn durch den Einsatz unterschiedlicher Werkzeuge (480-mm-Scharflügel, 80- und 50-mm-Scharspitzen). Wie bei den bekannten CULTIMER Zinkengrubbern setzt Kuhn auch beim neuen Modell auf gekrümmte Zinken, die eine optimale Arbeits- und Mischqualität ermöglichen sollen. Die Zinken sind mechanisch über Doppelfedern mit nach Herstellerangaben 600 kg Auslösekraft gegen Fremdkörper abgesichert. Durch den hohen Auslösedruck an der Scharspitze sollen die Zinken auch bei schwieriger Bodenbeschaffenheit zuverlässig im Boden bleiben. Alternativ sind für den CULTIMER M 300 für Böden ohne Steinbesatz auch Abreißbolzen mit einem Auslösedruck von laut Hersteller 3000 kg an der Scharspitze verfügbar.

Hinter den Zinkenreihen sind beim CULTIMER M 300 Einebnungsscheiben angeordnet, die für den Einsatz auf leichten Böden respektiv bei geringen Mengen an Ernterückständen optional durch Blattfederzustreicher ersetzt werden können. Die Regulierung der Arbeitstiefe über die Nachlaufwalze erfolgt mechanisch über Beilagen oder stufenlos hydraulisch von der Traktorkabine aus. Die Einebnungsscheiben werden zentral über eine Kurbel eingestellt. Als Nachläufer werden für den neuen Zinkengrubber CULTIMER M 300 laut Kuhn mehrere Walzenausführungen angeboten.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Kuhn auf landtechnikmagazin.de:

Kuhn erweitert Kurzscheibenegge OPTIMER mit neuem Modell L 12500 nach oben [12.1.24]

Für die Stoppelbearbeitung stellt Kuhn die neue Kurzscheibenegge L 12500 vor, die die Baureihe OPTIMER L und XL mit 510 respektive 620 mm großen Scheiben ergänzt und damit nun Arbeitsbreiten von 3 bis 12,5 m abdeckt. Kuhn betont, dass sich das neue Modell für Verfahren [...]

Kuhn zeigt überarbeitete Vierkreiselschwader GA 13231 und GA 15231 [1.1.24]

Mit GA 13231 und GA 15231 zeigt Kuhn weiterentwickelte Vierkreiselschwader der Serie 10231 mit mit Mittenablage und Rechbreiten von 8,40 bis 14,70 m. Bei den erneuerten Vierkreiselschwadern Kuhn GA 13231 und GA 15231 umfasst die Serienausstattung jetzt die separate [...]

13 m Arbeitsbreite: Der neue Anbau-Kreiselwender Kuhn GF13003 [21.12.23]

Kuhn stellt den neuen GF 13003 vor und betont, dieser sei der erste Anbau-Giroheuer mit einer Arbeitsbreite von 13 m. Zwölf OPTITEDD-Kreisel wenden das Futter. Der neue GF 13003 bietet Kuhn zufolge die Kompaktheit einer Dreipunktmaschine und kann auf Grund der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland erweitert Roll-Belt-Rundballenpressen um neue Modelle mit Active Sweep [28.7.14]

New Holland stellt mit der neuen Roll-Belt 150 Active Sweep und Roll-Belt 180 Active Sweep zwei variable Rundballenpressen vor, die gezielt für die traditionelle Heu- und Strohernte sowie für Erntespezialisten entwickelt wurden, die Luzerne-Heu pressen und verlustfrei [...]

Neue Deutz-Fahr Serie 4E löst Agrolux Traktoren ab [30.4.18]

Deutz-Fahr präsentiert die bisherigen Agrolux Traktoren nach deren Überarbeitung jetzt als neue Serie 4E. Die neue Deutz-Fahr Serie 4E besteht aus den vier Modellen 4070E, 4080E, 4090E und 4100E, die im Leistungsbereich von 65 bis 92 PS angesiedelt sind. Alle Typen sind [...]

Strautmann stellt neuen Einachskipper SEK 602 vor [1.9.15]

Strautmann erweitert mit dem neuen Einachskipper SEK 602 seine 02er-Kipper-Baureihe. Der neue SEK 602 bietet nach Herstellerangaben ein zulässiges Gesamtgewicht von 6 t und löst den bisherigen SK 6000 E ab. Der SEK 602 wurde laut Strautmann als handliche und robuste [...]

Futterverschmutzung reduzieren mit der neuen Zunhammer Duplo-Düse für Gülle-Schleppschuhverteiler [26.10.20]

Zunhammer führt die neue Duplo-Düse als Ausstattungsoption für die hauseigenen Gülle-Schleppschuhverteiler ein. Im Vergleich zum Standard-Schleppschuh halbiert die Duplo-Düse den Strichabstand der Gülleauslässe. Futterverschmutzungen auf Grünland können so [...]

Lovol Arbos Group SpA übernimmt Traktoren-Hersteller Goldoni SpA [13.1.16]

Die Lovol Arbos Gruppe, die sich erstmals auf der Agritechnica 2015 mit Traktoren der Öffentlichkeit präsentierte, hat offenbar Großes vor: Wie das Unternehmen mitteilte, übernimmt die Lovol Arbos Gruppe nun die Goldoni SpA, einen traditionsreichen, italienischen [...]

demopark Goldmedaille für neuen Sauerburger Hangschlepper Grip4-70 [24.4.19]

Sauerburger erweitert das Programm an Zweiachs-Hanggeräteträgern mit dem neuen Grip4-70, der sich insbesondere durch die zentral angeordnete Komfortkabine auszeichnet. Im Rahmen des demopark Neuheiten-Wettbewerbes wird diese Sauerburger Neuentwicklung nicht zuletzt wegen [...]