Anzeige:
 
Anzeige:

Neu im Pöttinger Kombiwagen-Programm: TORRO 5510 COMBILINE

Info_Box

Artikel eingestellt am:
27.4.2017, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bild: Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
www.poettinger.at

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Pöttinger erweitert die Kombiwagen-Baureihe TORRO COMBILINE mit dem neuen Modell 5510 nach unten. Laut Pöttinger bietet der neue TORRO 5510 COMBILINE die bewährte, hochwertige Technik der größeren Ladewagen in einem kompakten Fahrzeug. Durch die kürzere Baulänge soll er sich insbesondere für den Einsatz in engen Feldeinfahrten eignen.

Den neuen TORRO 5510 COMBILINE bietet Pöttinger in der Ausführung „L“ ohne und „D“ mit Dosierwalzen an. Das DIN-Ladevolumen gibt der Hersteller mit 28 m³ für den TORRO 5510 L COMBILINE und 27 m³ für den TORRO 5510 D COMBILINE mit zwei (wahlweise drei) Dosierwalzen an. Mit einer Gesamtlänge von 8,44 m (TORRO 5510 L COMBILINE) beziehungsweise 8,92 m (TORRO 5510 D COMBILINE) ist der neue Kombiwagen laut Pöttinger 68 cm kürzer als das nächst größere, 3,5 m³ mehr fassende Modell TORRO 6010 L/D COMBILINE und mit 7.950 kg (L) respektive 8.450 kg (D) in Grundausstattung zudem 350 kg leichter als dieses. Den TORRO 5510 COMBILINE liefert Pöttinger übrigens ausschließlich mit 22,5-Zoll-Bereifung, die für die größeren Modelle optional verfügbare 26,5-Zoll-Reifen sind nicht erhältlich.

Die übrige Ausstattung des neuen TORRO 5510 COMBILINE ist, wie bereits erwähnt, mit jener der kompletten Baureihe TORRO COMBILINE identisch. So verfügt auch Pöttingers neuer Kombiwagen über die 2,0 m breite Pendelpickup mit sechs Zinkenreihen sowie das POWERCUT Schneidwerkskonzept mit jetzt neu maximal 45 integrierten Messern für eine theoretische Schnittlänge von 34 mm. Ebenso besitzt der Pöttinger TORRO 5510 COMBILINE die EASY MOVE Schneidwerksausschwenkung und kann auf Wunsch mit den TWINBLADE Doppelmessern ausgerüstet werden. Die AUTOCUT Messerschleifeinrichtung ist für den TORRO 5510 COMBILINE hingegen nicht lieferbar. Selbstverständlich ist auch beim neuen Pöttinger Kombiwagen der Kratzboden im vorderen Bereich abgesenkt und die Umrüstung vom Ladewagen zum Häckseltransportwagen laut Hersteller schnell durchführbar.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Pöttinger auf landtechnikmagazin.de:

Neue Pöttinger SENSOSAFE Tiererkennung will Rehkitze retten [2.10.17]

Pöttinger wird mit der SENSOSAFE Tiererkennung eine Entwicklung vorstellen, mit der das Mähwerk selbst auf im Gras versteckte Rehkitze aufmerksam wird und sich automatisch aushebt. Die Idee, das Feld nicht vor der Mahd per pedes oder mit einer Drohne absuchen zu müssen, [...]

Pöttinger Geschäftsbericht 2016/2017: Umsatzsteigerung von 2 Prozent [12.9.17]

Wie Pöttinger mitteilt, gelang dem österreichischen Familienunternehmen im Geschäftsjahr 2016/2017 trotz eines anfänglich schwierigen Marktumfeldes in der Landtechnikbranche eine Umsatzsteigerung von plus 2 Prozent auf 308 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr des [...]

Pöttinger stellt neue Mähkombination NOVACAT A9 vor [27.8.17]

Zur Saison 2018 bringt Pöttinger die neue Tripple-Mähkombination NOVACAT A9 auf den Markt. Je nach kombiniertem Frontmähwerk bietet die neue NOVACAT A9 nach Herstellerangaben 8,92 oder 9,18 m Arbeitsbreite. Der Anbaubock des NOVACAT A9 Scheibenmähwerkes erlaubt die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Gülle-Selbstfahrer optimal auslasten mit dem neuen Zunhammer Zuni-Trail [22.11.09]

Arbeitsbreite rauf, Arbeitsgeschwindigkeit runter – mit dieser Formel könnte man den neuen Zuni-Trail von Zunhammer beschreiben, mit dem es nun erstmals möglich ist, das Leistungspotential teurer Gülle-Selbstfahrer auch bei reduzierter Arbeitsgeschwindigkeit besser [...]

MaterMacc zieht Bilanz: Umsatzwachstum 2015 [19.1.16]

Nach dem ersten Jahr unter dem neuen Foton Lovol Management bei MaterMacc SpA ziehen der neue Geschäftsführer Massimo Zubelli und der neue Präsident Andrea Bedosti positive Bilanz: Trotz des schwierigen Marktumfeldes verliefen die Geschäfte positiv und MaterMacc [...]

Deutz-Fahr präsentiert neue 4-Zylinder-Modelle der Serie 6 und neue Warrior Sondermodelle [12.11.17]

Mit großer Geheimniskrämerei bereitete Deutz-Fahr seinen Messeauftritt vor – heute wurden die Neuheiten enthüllt. Gezeigt werden die Modelle 6120, 6130 und 6140 PS/TTV, die neuen Sondermodelle 7250 und 9340 TTV WARRIOR, der neue Mähdrescher C9306 TS sowie eine neue [...]

Effiziente Gülledüngung mit dem neuen Profi-FANT 30 von Zunhammer [30.9.13]

Mit dem neuen Profi-FANT 30 stellt Gülletechnik-Spezialist Zunhammer auf der Agritechnica 2013 einen neuen Tridem-Güllewagen mit 30 cbm Tankvolumen vor. Das System besteht neben dem Gülletankwagen aus einem Frontandocksystem und wurde speziell für die Ausbringung der [...]