Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Großflächen-Mähwerke: Claas präsentiert DISCO 9700

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.8.2023, 7:29

Quelle:
ltm-ME
www.claas.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den neuen DISCO 9700 stellt Claas neue Mähwerke in fünf Ausführungen vor, die durch Verschiebeausleger Arbeitsbreiten von 8,80 m bis 9,50 m bewältigen und darüber hinaus einige technische Finessen zu bieten haben.

Bei den erwähnten fünf Ausführungen der neuen Claas Großflächen-Mähwerke DISCO 9700 COMFORT (ohne Aufbereiter), DISCO 9700 C BUSINESS (mit Zinkenaufbereiter), DISCO 9700 RC BUSINESS (mit Walzenaufbereiter), DISCO 9700 C AUTO SWATHER (mit Zinkenaufbereiter und Schwadzusammenführung) und DISCO 9700 RC AUTO SWATHER (mit Walzenaufbereiter und Schwadzusammenführung) lassen sich die Ausleger hydraulisch aus der Kabine um 300 mm nach außen und um 50 mm nach innen verschieben, wodurch sich ein maximaler Verschiebeweg von insgesamt 700 mm ergibt. Die Überlappung lässt sich auf bis zu 50 cm je Seite einstellen, wodurch diese besonders flexibel wird. Werden die Ausleger für den Transport hochgeklappt, fahren sie automatisch ein, um 4 m Transporthöhe nicht zu überschreiten. Alle Ausführungen verfügen über eine Nonstop-Anfahrsicherung mit geneigter Drehachse, die nach hinten und oben ausweicht; beim DISCO 9700 COMFORT ist diese mechanisch ausgeführt und bei allen anderen hydraulisch. Claas betont, dass die Bodenanpassung durch Verschieben der Ausleger nicht tangiert wird: hierfür zeichnen die breite, mittige Aufnahme und die doppelte Führung der Mäheinheiten verantwortlich.

Apropos Bodenanpassung: Alle DISCO 9700 sind mit der ACTIVE FLOAT Komfort-Auflagedruckregelung ausgerüstet, die den Soll- mit dem Ist-Druck vergleicht und bei Differenz nachregelt. Das Mähwerk DISCO 9700 COMFORT umfasst Load Sensing für die ACTIVE FLOAT Auflagedruckregelung, die Verschiebung und Schutztuchklappung und bietet eine Vorwahl für das Ausheben und Absenken der Ausleger oder die Einbindung in das Traktor-Vorgewendemanagement. Alle anderen Modelle sind mit einer durchgängigen Load Sensing Hydraulikanlage mit unmittelbarer Bedienung über das ISOBUS Terminal respektive der Einbindung in das Traktor-Vorgewendemanagement ausgerüstet. Optional können alle 9700 mit einer automatischen Hangregelung mit Neigungssensor bestellt werden, die Verschiebung und Auflagedruck getrennt für rechts und links einstellt sowie bei den AUTO SWATHER Modellen die Bandgeschwindigkeit korrigiert.
Eine neue Zusatzausstattung führt Claas mit den ströhmungsoptimierten Verschleißkufen für 15 mm Schnitterhöhung ein, die die Grasnarbe schonen, für weniger Rohasche im Futter sorgen, schnelleren Wiederaufwuchs fördern sowie Zugkraftbedarf und Dieselverbrauch senken sollen.

Der Antrieb der Claas DISCO 9700 Mähwerke wird über eine neue Dreifach-Teleskopgelenkwelle der Walterscheid P-Line mit speziell gehärteten Profilrohren und neuer K-90-Reibkupplung realisiert, bei der die Reibkupplung für einfachen Austausch direkt an der Gabel des Kreuzgelenks verschraubt ist. Für die Modelle mit Walzenaufbereiter DISCO 9700 RC BUSINESS und DISCO 9700 RC AUTO SWATHER bietet Claas optional respektive serienmäßig (AUTO SWATHER) einen doppelten Walzenantrieb mit Scherengetriebe, der höchsten Durchsatz bei maximaler Standfestigkeit bewirken soll.

Durchsatz ist das wichtigste Schlagwort, mit dem Claas die beiden neuen Bandlaufwerke DISCO 9700 C AUTO SWATHER und DISCO 9700 RC AUTO SWATHER bewirbt, deren Entwicklungsfokus auf höchsten Erträgen und Futtermassen gelegen haben soll. Gegenläufige Polyurethanwalzen quetschen das Erntegut nach Unternehmensangaben zuverlässig, schonend sowie verlustfrei und der Aufbereiter erstreckt sich über die gesamte Breite des Mähbalkens. Das Flaggschiff der Baureihe, das DISCO 9700 RC AUTO SWATHER, das für Bestände bis 60 t/ha ausgelegt wurde, bietet eine veränderte Übergabe auf das Kevlar-verstärkte 1.100-mm-Förderband und die anschließende Schwadablage (mit besonders viel Material) durch eine zweifache Schrägstellung. Wird kein Schwad benötigt oder mit »19 auf 12« (19 m Arbeitsbreite auf 12 m ablegen) gearbeitet, können die Bandeinheiten zusammen oder einzeln hydraulisch nach oben schwenken. Per Knopfdruck kann zwischen rechts- und linksseitig aktiver Bandeinheit gewechselt werden.

Alle neuen Claas DISCO 9700 Großflächen-Mähwerke sind übrigens serienmäßig ISOBUS kompatibel.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas XERION 12 gewinnt renommierten iF Design Award [16.5.24]

Die XERION 12 Serie von Claas erhielt seit ihrer Vorstellung im Sommer 2023 bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen. Nun gehören die stärksten Claas Traktoren aller Zeiten auch zu den Preisträgern der iF Design Awards 2024. Claas Produkte verbindet eine lange [...]

Claas: HVO-Freigabe und Erstbefüllung ab Werk für Traktoren, Mähdrescher und Feldhäcksler [5.10.23]

Zum 1. Oktober 2023 hat Claas nach eigenen Angaben alle Landmaschinen der neuesten Abgasstufe für den Betrieb mit hydrierten Pflanzenölen (HVO) freigegeben. Darüber hinaus erfolgt die Erstbefüllung in den Werken Harsewinkel und Le Mans ebenfalls mit dem nachhaltigen [...]

Die neuen Claas ELIOS 200, ELIOS 300 und AXOS 200 Kompakttraktoren im Detail [17.9.23]

Im unteren Leistungssegment stellt Claas die neuen Traktoren der Baureihen ELIOS 200, ELIOS 300 und AXOS 200 vor. Mit insgesamt neun Modellen – deren Motorleistungen teilweise identisch sind – bietet Claas in dieser Leistungsklasse jetzt eine breite Auswahl an [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

CEMA: Auch 2014 starke Nachfrage nach Landmaschinen mit Abschwächung in Deutschland und Frankreich [29.5.14]

Die Nachfrage nach Landmaschinen in Europa im Jahr 2014 soll stark bleiben, allerdings ist die Stimmung etwas weniger positiv als letztes Jahr. Gemäß einer CEMA Trend-Analyse für die sechs Haupttypen von Landmaschinen (Traktoren, Mähdrescher, Feldhäcksler, [...]

Case IH stellt neue Traktoren-Serien Farmall A und Farmall U vor [14.12.11]

Als Ergänzung zu den im Februar dieses Jahres vorgestellten Farmall C Traktoren präsentierte Case IH auf der Agritechnica 2011 mit den neuen Traktoren-Serien Farmall A und Farmall U zwei weitere Baureihen mit dem traditionsreichen Markennamen Farmall in den [...]

Neues bei der Horsch Pronto 3 bis 6 DC [28.5.23]

Innerhalb der Horsch Pronto-Serie gibt es bei den Modellen 3 bis 6 DC einige Neuerungen, die nach Herstellerangaben die mit dieser universell einsetzbaren Drillkombination erzielbare Schlagkraft erhöhen sollen. Die Horsch Pronto 3 bis 6 DC verfügen jetzt über eine [...]

Reform führt neuen Aufbauladewagen PrimAlpin ein [10.5.17]

Reform führt mit dem PrimAlpin einen Ladewagen für die Muli Transporter mit langem Radstand der oberen Leistungsklasse ein. Mit einem Ladevolumen laut Hersteller von 24 m³ respektive 13,9 m³ nach DIN, richtet sich der neue PrimAlpin Aufbauladewagen insbesondere an [...]

Amazone stellt neue Kreiselegge KE 3002-240 mit System Rotamix vor [12.7.21]

Amazone führt mit der KE 3002-240 Rotamix eine neue Kreiselegge ein, die nach Herstellerangaben für Schlepper-Antriebsleistungen bis zu 204 PS ausgelegt ist. Die neue Kreiselegge KE 3002-240 Rotamix bietet laut Amazone eine Arbeitsbreite von 3 m und soll sich mit ihrem [...]

Kramer mit neuen Teleskopladern KT144 und KT3610 [14.11.21]

Die Kramer-Werke GmbH erweitert ihr Teleskoplader-Sortiment mit dem neuen Kompakt-Teleskopen KT144 und dem neuen Allround-Teleskoplader KT3610. Mit dieser Ergänzung umfasst das Kramer Produktprogramm jetzt nach Unternehmensangaben 13 Teleskoplader-Modelle von 4,3 bis 9,5 m [...]