Anzeige:
 
Anzeige:

SILOKING SelfLine Smart 5 – der neue selbstfahrende Futtermischwagen für kleinere und spezialisierte Betriebe

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.11.2013, 18:21

Quelle:
ltm-KE/Mayer Maschinenbaugesellschaft mbH
www.siloking.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mayer Maschinenbau präsentierte auf der Agritechnica 2013 erstmals den neuen selbstfahrenden Futtermischwagen SILOKING SelfLine Smart 5 mit 5 cbm Behältervolumen. Entwickelt hat Mayer den neuen SILOKING Selbstfahrer insbesondere für die neuen wachsenden Exportmärkte. Dort sind landwirtschaftliche Betriebe oft nur gering mechanisiert und es fehlen Traktoren für den Betrieb eines gezogenen Futtermischwagens. Hier wird der neue SILOKING SelfLine Smart 5 also auch in größeren Milchviehbetrieben zum Einsatz kommen.

Aber auch hierzulande dürfte der SILOKING SelfLine Smart 5 Kunden finden, denn mit einer Breite nach Herstellerangaben von lediglich 2,06 m lässt sich mit dem neuen SILOKING Selbstfahrer die Fütterung auch in Ställen mit beengten Platzverhältnissen und schmalen Futtertischen mechanisieren und optimieren. Der SelfLine Smart 5 bietet somit insbesondere bei anspruchsvollen baulichen Bedingungen laut Mayer den perfekten Einstieg in die TMR-Fütterung. Typische Einsatzbereiche sieht Mayer neben kleineren Milchviehbetrieben – mit einer Behälterfüllung können bis zu 30 Kühe beziehungsweise Großvieheinheiten gefüttert werden – auch spezialisierte Betriebe, z.B. mit Fressererzeugung oder Milchschaf- und Ziegenhaltung.

Der neue selbstfahrende Futtermischwagen ist, so SILOKING, ein kompaktes Kraftpaket mit einem leistungsstarken und hocheffizienten 4-Zylinder-Motor von Perkins mit 49 PS (36 kW). Der hydrostatische Fahrantrieb bietet zwei Fahrstufen und eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h, so sollen sich die Fahr- und somit die Fütterungszeit erheblich reduzieren lassen. Darüber hinaus fallen bei dem kleinen selbstfahrenden Futtermischwagen die täglichen Rüstzeiten weg. Insgesamt hat SILOKING den SelfLine Smart 5 bewusst einfach und sehr wartungsfreundlich aufgebaut. Die Mischschnecke wird beim neuen SILOKING SelfLine Smart 5 Selbstfahrer mechanisch angetrieben. Zudem ist der neue SILOKING Selbstfahrer als reiner Fremdbefüller konzipiert, ohne eigene Entnahmetechnik – die auch nicht wahlweise erhältlich ist oder nachgerüstet werden kann. Auf Wunsch wird die Maschine mit einer Komfortkabine geliefert, serienmäßig verfügt der SelfLine Smart 5 über eine offene Fahrerplattform mit Schutzrahmen.

Den Verkaufsstart für seinen neuen, kompakten selbstfahrenden Futtermischwagen hat Mayer für Frühjahr 2014 geplant. Als ungefähren Preis für den SILOKING SelfLine Smart 5 in Basisausstattung nannte Mayer auf der Agritechnica 2013 etwa 45.000 Euro. Damit ist der neue Selbstfahrer eine echte Alternative zur Kombination gezogener Futtermischwagen und Traktor, insbesondere natürlich wenn kein geeigneter Schlepper für den Betrieb des Futtermischwagens am Hof verfügbar ist.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Mayer Siloking auf landtechnikmagazin.de:

Neuer SILOKING Gebietsrepräsentant in der Region Allgäu und Baden-Württemberg [25.12.17]

Roland Baumgärtner ist neuer SILOKING Gebietsrepräsentant in der Region Allgäu und Baden-Württemberg. Der 26-Jährige aus Leutkirch im Allgäu hat nach seiner Ausbildung zum Landwirt und Agrartechniker in diesem Bereich gearbeitet und Erfahrungen gesammelt. „Mit [...]

SILOKING erweitert Baureihe elektrischer Futtermischwagen eTruck [10.12.17]

Nach dem großen Kundenzuspruch, den der von SILOKING auf der EuroTier 2016 vorgestellte elektrische Selbstfahrer eTruck mit 8-m³-Behälter erfuhr, erweitert das Unternehmen das Konzept jetzt zur Baureihe mit 8, 10 und 14 m³. Gerade im Stall sind die Vorteile eines [...]

Wolfgang Kreienbaum erweitert Geschäftsführung der SILOKING Mayer Maschinenbau GmbH [28.9.17]

Mit Wirkung zum 1. September ist Wolfgang Kreienbaum als dritter Geschäftsführer der Siloking Mayer Maschinenbau GmbH für den Bereich Produkt zuständig und unterstützt das Unternehmen bei zentralen Aufgaben von Produktentwicklung über Produktion bis hin zur Logistik. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Case IH Magnum: Update und neue Rowtrac-Modelle [12.6.15]

Analog zur T8-Serie von New Holland wurden auch die Case IH Traktoren der Magnum-Baureihe vor kurzem einem Update unterzogen, das vor allem die Motorisierung betrifft, aber auch kleinere Änderungen bei Design und Komfort- respektive Zusatzausstattungen beinhaltet. Ebenso [...]

Maschio führt neuen Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS ein [1.4.16]

Maschio zeigt mit der neuen Baureihe der Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS drei Modelle, die im Zugkraftbedarfsbereich zwischen 150 und 430 PS angesiedelt sind. Allen Modellen gemein ist der CSS-geschweißte Rahmen und die hydraulische Tiefenverstellung anhand einer Skala. [...]

RHEA: Roboter Flotten für hoch effektive Land-und Forstwirtschaft [19.11.13]

Mit einer Roboter-Flotte, die aus zwei Dronen, und drei Boden-Robotern besteht, werden Anwendungen für den landwirtschaftlichen Bereich voll automatisiert koordiniert. RHEA, ein von der europäischen Union gefördertes Projekt, beschäftigt sich mit der Konzeption, [...]

John Deere stellt neues Einzelkorn-Sägerät 1725NT mit elektrischem Antrieb vor [26.8.15]

Mit dem neuen 1725NT stellt John Deere ein gezogenes, achtreihiges, elektrisch angetriebenes Einzelkorn-Sägerät vor, das laut John Deere dank neuartiger Säaggregate eine hohe Aussaat-Genauigkeit auch bei Arbeitsgeschwindigkeiten jenseits der 16 km/h bieten soll. [...]

Rauch zeigt neue pneumatische Kombi-Maschine AirGreen 6.1 [2.11.15]

Mit der neuen Dünge-Saat-Kombination AirGreen 6.1 zeigt Rauch ein Gerät, das Landwirte dabei unterstützen soll, die neue EU-Greening-Verordnung kostengünstig und effizient umzusetzen – die zulässigen Kulturpflanzenmischungen oder Zwischenfrüchte werden mit der [...]