Anzeige:
 
Anzeige:

COVID-19: Maschinenfabrik Bernard Krone richtet Impfzentrum für Mitarbeitende ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
27.5.2021, 7:23

Quelle:
Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

253 Mitarbeitende der Maschinenfabrik Krone in Spelle wurden nach Unternehmensangaben letzte Woche im Besucherzentrum des Unternehmens gegen COVID-19 geimpft. Darüber freuen sich, so Krone, neben den frisch Geimpften insbesondere auch Bernard Krone, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Krone Holding sowie Marcella Wiewel als Pandemiebeauftragte. „Nachdem am vergangenen Mittwoch die Information kam, dass wir einige hundert Impfdosen AstraZeneca erhalten werden, haben wir unser Besucherzentrum Drive&Train zum Impfzentrum umgebaut. Dank der sehr guten strategischen Vorplanung konnten wir innerhalb weniger Tage sechs Impfkabinen inklusive entsprechender Anmeldelogistik und IT-Anbindung zur Registration oder auch zum Einlesen der Versichertenkarten installieren. Einwegspritzen, Handschuhe und FFP2-Masken hatten wir bereits im Vorfeld in ausreichender Menge bestellt.”

Geimpft wurden die Mitarbeitenden durch den Betriebsarzt Dr. Uwe Ricken beziehungsweise Dr. Jan Knoop sowie durch fünf speziell geschulte Krone Betriebssanitäter*Innen. Zudem unterstützten zehn Auszubildende im Bereich Anmeldung. Innerhalb des Unternehmens hatte das Pandemieteam im Vorfeld auch eine Priorisierungsliste ausgearbeitet. „Dabei haben wir im ersten Schritt den Fokus auf die Mitarbeitenden in der Produktion gelegt, die aufgrund ihrer Tätigkeit nicht immer den Mindestabstand zu Kolleg*Innen einhalten können. Innerhalb dieser Gruppe haben wir dann zunächst den älteren Mitarbeiter*Innen ein Impfangebot gemacht, das übrigens von allen sehr gerne angenommen wurde.”

Bernard Krone und Marcella Wiewel hoffen, dass zügig Impfstoff-Nachschub kommt, damit schnellstmöglich alle weiteren Mitarbeitenden geimpft werden können. „Zuerst werden wir alle Kolleginnen und Kollegen in der Produktion impfen, danach folgt die Verwaltung. Wenn ausreichend Impfstoff geliefert wird, werden wir sukzessiv auch die Impfung für Familienmitglieder anbieten.”

Ebenfalls geplant ist die Impfung von Mitarbeitenden aus anderen Unternehmen in Spelle. „Laut aktueller Planung wird unser Impfzentrum im Krone Drive&Train noch 16 Wochen in Betrieb sein; oder anders ausgedrückt – es bleibt so lange bestehen, wie hier in Spelle und Umgebung Bedarf ist”, unterstreicht Bernard Krone. „Die vergangenen 15 Monate haben eines gezeigt: Diese Pandemie können wir nur gemeinsam besiegen, und die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat oberste Priorität. Dieser Verantwortung als einer der größten Arbeitgeber in der Region sind wir uns überaus bewusst, und selbstverständlich unterstützen wir in der Region, wann und wo immer wir können.”



Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Noch schneller: Krone präsentiert Ballenwickler EasyWrap 165 T [13.9.21]

Mit dem EasyWrap 165 T stellt Krone einen gezogenen Zweiarmwickler vor, der Rundballen von 1,0 m bis 1,65 m Durchmesser verpackt und der Krone zufolge über den schnellsten Wickelarm am Markt verfügt. Krone zeigt mit dem neuen EasyWrap 165 T den großen Bruder des [...]

Ludger Gude seit 50 Jahren bei Krone [17.8.21]

50 Jahre im Unternehmen Krone – dieses besondere Jubiläum feierte jetzt Ludger Gude. Erste Gratulanten waren Dorothee Renzelmann, Dr. Bernard Krone und Bernard Krone, die gemeinsam auf den beruflichen Werdegang des heutigen Geschäftsführers des LVD Krone [...]

Gemeinschaftsprojekt AGRILIGHT erhält staatliche Förderung [20.7.21]

Wie kann man den häufig sehr schweren Rahmen von großen Landmaschinen nachhaltig weiterentwickeln und dabei das Gewicht der Rahmenstruktur deutlich verringern? Mit dieser Aufgabenstellung befasst sich das Gemeinschaftsprojekt „AGRILIGHT“, an dem neben der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Pöttinger stellt neue Press-Wickelkombinationen IMPRESS 125 FC PRO und 155 VC PRO vor [1.3.19]

Pöttinger ergänzte zur SIMA 2019 die Pressenbaureihe IMPRESS um die Press-Wickelkombinationen IMPRESS 125 FC PRO mit fester Kammer und IMPRESS 155 VC PRO mit variabler Kammer. Pöttinger betont, das leistungsfähige Wickelkonzept auf den hohen Durchsatz der Presse [...]

Bärige Stimmung beim 6. Schlüter Feldtag in Hallbergmoos [17.10.17]

Welche Faszination Schlüter Traktoren auch heute noch – mehr als 20 Jahre nach Einstellung ihrer Produktion – ausüben ist immer wieder erstaunlich. Einmal mehr erleben konnte man das am 16. und 17. September 2017 beim 6. Schlüter Feldtag des 1. Schlüter Club [...]

Neues DeltaCut Schar für den Lemken Grubber Karat 9 [15.11.20]

Zusätzlich zu den acht bereits verfügbaren Scharformen für den Lemken Grubber Karat 9 kommt jetzt als neunte Variante das neue DeltaCut Schar in das Programm. Das neue DeltaCut Schar ermöglicht laut Lemken eine extraflache Bodenbearbeitung bis 5 cm Arbeitstiefe. [...]

Neue Ausstattungsoptionen für Pöttinger Ladewagen [4.6.17]

Für die laufende Saison 2017 bietet Pöttinger im Zuge der kontinuierlichen Weiterentwicklung eine Reihe neuer Ausstattungsoptionen für die Ladewagen der Baureihen EUROBOSS, PRIMO, EUROPROFI, TORRO (COMBILINE) und JUMBO (COMBILINE) an. Als neue Wunschausstattung für [...]

New Holland präsentiert neue, stufenlose T5 AutoCommand Traktoren und T5.140 AC Blue Power [30.12.18]

Die neue New Holland T5-AutoCommand-Traktoren-Baureihe umfasst die vier Modelle T5.110 AC, T5.120 AC, T5.130 AC und T5.140 AC, die in einem Nennleistungsbereich von 100 bis 130 PS agieren, und neben dem stufenlosen Getriebe auch größere Motoren bieten. Mit der Erweiterung [...]