Anzeige:
 
Anzeige:

Lohnunternehmen Vijfvinkel mit ATG Agri Star II Reifen im Einsatz

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.4.2021, 7:25

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Yokohama Off-Highway Tires (YOHT)
www.yokohama-oht.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Das niederländische Lohnunternehmen Loonbedrijf Vijfvinkel montierte im Frühjahr 2020 Alliance Agri Star II Reifen an seinem MF 6490 Schlepper und machte gute Erfahrungen in Bezug auf Traktion und Langlebigkeit.

Das 1938 gegründete Lohnunternehmen „Loonbedrijf Vijfvinkel“ befindet sich in Hellevoetsluis, Südholland. Das Angebot umfasst eine breite Palette von Spezialdienstleistungen für landwirtschaftliche Betriebe, Kommunen und Bauunternehmen, wie Bodenbearbeitung, Aussaat auf Lohnbasis, Erdbewegungen zur Landgewinnung und Straßenreinigung. In Bezug auf Traktorreifen erfordern diese Arbeitsumgebungen alle starken Grip sowie eine hohe Abriebfestigkeit und Komfort bei der Arbeit auf der Straße.
„Wir sind buchstäblich zu diesen besonderen Dienstleistungen herangewachsen und haben gelernt, dass die richtige Ausrüstung eine entscheidende Voraussetzung für dauerhaften Erfolg ist“, erkärt Wouter Vijfvinkel, Geschäftsführer des Unternehmens.

Im Frühjahr 2020 suchte Wouter Vijfvinkel für seinen Massey Ferguson 6490 nach neuen Reifen für jede Oberfläche, sei es Lehm, Sand, Teer oder Beton, mit langer Reifenlebensdauer und hervorragender Straßenlage. Im Mai 2020 wurde die Entscheidung getroffen, den neuen Radialtraktorreifen Alliance Agri Star II zu montieren. Nach Angaben des Lohnunternehmens übertreffen diese Reifen alle Erwartungen.

„Der Herbst 2020 war selbst für niederländische Verhältnisse besonders nass“, erinnert sich Vijfvinkel. „Einige unserer Kunden, die auf sehr schwerem und klebrigem Lehmboden arbeiten, mussten noch die Saatbeete vorbereiten und den Winterweizen säen. Mit den neuen Reifen mussten wir nicht auf besseres Wetter warten. Es war großartig zu sehen, dass der Agri Star II unseren Traktor dazu brachte, diese herausfordernden Bedingungen zu bewältigen. Dank der starken Stollen, der großen Profiltiefe und des daraus resultierenden zuverlässigen Grips konnten wir einfach weiterarbeiten und die Arbeiten abschließen Die Kombination aus Traktor, Saatguttank und Kreiselegge fuhr mühelos über den feuchten Lehmboden, ohne pausieren oder anhalten zu müssen“, erzählt er.

Wouter Vijfvinkel schätzt die Leistung von des Alliance Agri Star II Reifen nicht nur im Feld, sondern auch auf der Straße. 60 bis 70 % der Arbeiten des Lohnunternemens, wie Erdbewegungen und die Reinigung von Straßen, auf die Sand geweht wurde, werden auf festen Oberflächen ausgeführt. Auch hier machen die Agri Star II Reifen eine gute Figur, da sie speziell für eine verbesserte Straßenlage ausgelegt sind.
„Alle Reifen scheinen rund zu sein, und dennoch springen sie manchmal auf der Straße. Es fühlt sich an, als ob die AGRI STAR II Reifen wirklich rund sind und für eine viel ruhigere und komfortablere Fahrt sorgen. Sie vermeiden fast alles Aufprallen, Stoßen, Vibrieren und die daraus resultierende Unannehmlichkeiten auf der Straße“, betont Wouter Vijfvinkel.

Die anderen 30 bis 40 % der Zeit ist der Traktor am Strand, um den Sand an die Küste zurückzubringen. Der gesamte Vorgang wird mit reduziertem Reifendruck ausgeführt, um eine größere Stellfläche bei gleichzeitig gutem Grip zu erzielen. „Während der Landgewinnungs- und Räumungsarbeiten müssen wir schwere Lasten auf sandigen Oberflächen ziehen. Deshalb ist eine große Aufstandsfläche so wichtig. Das Verringern des Reifendrucks auf 0,8 oder 1 bar erhöht auch den bereits beeindruckenden Grip der Reifen“, berichtet Vijfvinkel.

Die vielen Straßenfahrten führen dazu, dass sich die Reifen schneller abnutzen als bei Feldarbeiten. Die Verschleißzahlen der Alliance AGRI STAR II seien jedoch unglaublich vielversprechend. Nach mehr als 1.000 Arbeitsstunden beträgt der Verschleiß des Vorderreifens (710/70R42 173D) 125 Stunden/mm und des Hinterreifens (600/70R30 152D) 119 Stunden/mm.
„Angesichts des gemischten Feld- und Straßenbetriebs beträgt die erwartete Reifenlebensdauer bei 95 % Verschleiß ± 6.100 Stunden für die Vorderreifen und bis zu 7.000 Stunden für die Hinterreifen – ein fantastisches Ergebnis, verbunden mit der erstklassigen Leistung und Effizienz“, resümiert Jeroen Reedijk, Vertriebsmitarbeiter von Alliance in den Niederlanden, bei der Reifeninspektion des Traktors von Herrn Vijfvinkel.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Alliance auf landtechnikmagazin.de:

Yokohama Off-Highway-Reifen EMEA kompensiert starke Kostensteigerungen auf dem Markt weitestgehend [11.3.21]

Wie Yokohama Off-Highway-Reifen (YOHT) mitteilt, führt die Situation auf den globalen Rohstoff- und Frachtmärkten derzeit zu erheblichen Auswirkungen für Yokohama Off-Highway-Reifen hinsichtlich der Verfügbarkeit und der Kosten für Rohstoffe und Versand. Die Preise [...]

Alliance 585 Reifen für Manitou MLT NewAg Teleskoplader jetzt ab Werk verfügbar [18.2.21]

Wie Yokohama mitteilt, wurde die Reifenserie Alliance 585 wurde von Manitou offiziell als Option für die MLT NewAg-Teleskoplader des Herstellers homologiert: Diese Reifenoption in der Größe 460/70R24 ist schon ab Werk für die MLT-Baureihen NewAg und NewAg XL [...]

Yokohama Off-Highway Tires – neue Unternehmenseinheit aus Yokohama OTR und Alliance Tire Group vorgestellt [19.1.21]

Die Yokohama Rubber Company hat im Oktober 2020 angekündigt, ihre unterschiedlichen Off-Highway-Geschäftsbereiche mit der Yokohama Off-Highway Tires (YOHT) in eine einzige Unternehmenseinheit zu überführen. Diese neue Unternehmenseinheit umfasst die weltweiten [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn erweitert Kreiseleggen-Programm mit neuem Modell HR 7040 R [22.4.18]

Mit der neuen klappbaren HR 7040 R mit einer Arbeitsbreite von laut Hersteller sieben Metern ergänzt Kuhn die Baureihe der HR Kreiseleggen. Laut Kuhn stellt sie den besten Kompromiss zwischen Arbeitsbreite und Transporthöhe dar, denn nach Einklappung erreicht sie eine [...]

Deutz-Fahr präsentiert neue 5-Schüttler Mähdrescher der Serie C6000 [12.7.15]

Mit der neuen C6000 Serie erweitert Deutz-Fahr sein Angebot an Mähdreschern um einen klassischen „Bauerndrescher“ für Landwirte, die bei der Getreideernte auf Unabhängigkeit durch Eigenmechanisierung setzen. Die neue C6000 Baureihe besteht aus zwei 5-Schüttler [...]

Great Plains präsentiert Flüssigdünger-System AccuShot [10.6.16]

Das neue Flüssigdünger-Anwendungssystem Great Plains AccuShot, das bei ausgewählten Yield-Pro Einzelkornsämaschinen zum Einsatz kommen soll, wurde konzipiert, um Flüssigdünger exakt dort zu platzieren, wo er benötigt wird. Great Plains ist überzeugt, mit dieser [...]

Vogel & Noot stellt neue Anbau-Drehpflüge Cplus Helios 400 vor [23.2.16]

Mit der neuen Baureihe Cplus Helios 400 präsentierte Vogel & Noot auf der Agritechnica 2015 eine neue Generation vier- bis siebenschariger Anbau-Drehpflüge. Die neuen Cplus Helios 400 Pflüge sind laut Vogel & Noot für den Einsatz mit Traktoren von 180 bis 400 PS [...]