Anzeige:
 
Anzeige:

Pöttinger weiterhin auf Wachstumskurs

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.9.2014, 18:29

Quelle:
ltm-KE

Anzeige:
Anzeige:

Wie Pöttinger kürzlich mitteilte, ist der Umsatz des österreichischen Familienunternehmens im Geschäftsjahr 2013/2014 mit 314 Mio. Euro erfreulich hoch ausgefallen. Laut Pöttinger konnte damit nicht nur zum vierten Mal in Folge eine Steigerung, sondern erneut auch ein Recordumsatz erzielt werden.

Wie aus einer entsprechenden Pöttinger-Pressemitteilung weiter hervorgeht, war im zurückliegenden Geschäftsjahr in der Landtechnik-Sparte die Grunlandtechnik mit 61 % der Hauptumsatzträger, gefolgt von den Bodenbearbeitungsgeräten mit rund 26 %. Dabei konnte laut Pöttinger im Vergleich zum Vorjahr im Grünlandbereich ein Plus von rund 3 % realisiert werden, in der Bodenbearbeitung ein Plus von knapp 5 % und das Original-Ersatzteil-Geschäft habe für ein Plus von rund 7 % gesorgt.

Ausschlaggebend für das Wachstum – trotz eines sich abschwächenden Marktumfeldes – waren laut Pöttinger Produkt-Neuheiten im Bereich Heumaschinen und Bodenbearbeitung und nicht zuletzt der Ausbau der Internationalisierung. Mit einem Gesamtumsatzanteil von rund 15 % sei der Heimatmarkt Österreich trotz leichten Rückgangs neben Deutschland und Frenkreich zwar nach wie vor einer der wichtigsten Einzelmärkte, jedoch zeige die Exportquote von knapp 85 % und der aus dem internationalen Vertrieb erwirtschafteten Umsatz von rund 266 Mio. Euro die Bedeutung der Internationalisierung für den Erfolg des Unternehmens.

Rund 66 % des Landtechnik-Umsatzes wurden laut Pöttinger in den sechs Ländern Deutschland, Österreich, Frankreich, Tschechien, Schweiz und Polen erzielt. Die Top-5-Umsatzzuwachsländer in Bezug auf den absoluten Maschinenumsatz im Vergleich zum Vorjahr seien Irland, USA, Kanada, die Ukraine und Großbritannien. Deutschland mit 22 % und Frankreich mit rund 12 % Anteil am Gesamtumsatz stellen laut Pöttinger einen der größten und wichtigsten Einzelmärkte dar. In Polen konnte Pöttinger nach eigenen Angaben ein Plus von rund 5 % erzielen, in Tschechien ein Plus von 3 %, während in Deutschland und der Schweiz der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr fast gleich blieb. Sehr positiv entwickelte sich mit einem Plus von 20 % die Region Skandinavien.

Gut etabliert haben sich nach Unternehmensangaben die im Jahr 2012 neu gegründeten Pöttinger-Vertriebstöchter Irland, Belgien und UK, die auch im Geschäftsjahr 2013/2014 mit plus 96 % in Irland, plus 19 % in Großbritannien und plus 78 % in Belgien „sensationelle“ (Pöttinger) Zuwächse hatten.

Auch die Regionen Nordamerika (plus 47 %), Ozeanien (plus 26 %) sowie GUS (in Summe plus 7 %, die Ukraine sogar plus 23 %) waren im vergangenen Jahr laut Pöttinger deutlich auf Wachstumskurs. In Westeuropa konnte Pöttinger nach eigenen Angaben trotz rückläufigem Markt noch ein Plus von knapp 3 % erzielen.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Pöttinger auf landtechnikmagazin.de:

Pöttinger: Bestes Ideenmanagement 2018 [13.7.18]

Pöttinger fördert seit vielen Jahren die Ideen der MitarbeiterInnen. Wiederholt wurde der Landmaschinenhersteller für das beste Ideenmanagement Österreichs ausgezeichnet. Die internationale Jury war von der stimmigen Integration des kontinuierlichen [...]

Pöttinger führt neues ISOBUS-Terminal EXPERT 75 mit Ein-Hand-Bedienung ein [17.5.18]

Das neue EXPERT 75 ISOBUS-Terminal von Pöttinger überzeugt laut Hersteller durch einfache Bedienung und hohen Komfort. Das neue Terminal ist als Ein-Hand-Bedienung konzipiert: Eine Griffleiste sorgt laut Pöttinger für guten Halt, die Bedientasten sind doppelreihig an [...]

Neue Pöttinger TORRO COMBILINE Modelle 7010 und 8010 erweitern Baureihe nach oben [23.3.18]

Pöttinger erweitert mit den neuen Modellen 7010 und 8010 die Familie der TORRO COMBILINE Kombiwagen nach oben. Angeboten werden die neuen Pöttinger Kombiwagen TORRO 7010 COMBILINE und TORRO 8010 COMBILINE in der Ausführung „L“ ohne und „D“ mit Dosierwalzen. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Hatz startet Serienproduktion von 3-Zylindermotor 3H50TIC [11.7.18]

Der Produktionsstart der flüssigkeitsgekühlten 4-Takt-Dreizylinder-Industriemotoren 3H50TIC in Ruhstorf an der Rott in Südostbayern bietet für Hatz einen guten Anlass, die komplette H-Serie (Leistungssegment: 18,4 bis 62 kW) in den Fokus zu rücken und zusätzlich [...]

Demopark Goldmedaille für Wiesensamen-Erntemaschine eBeetle 1.1 [8.5.17]

Mit dem eBeetle 1.1 zeigt Rapid ein Gerät, um Wiesensamen aus artenreichen Spenderwiesen zu ernten, und damit regionales Saatgut für anspruchsvolle Begrünungen zu gewinnen. Der eBeetle ist eine Entwicklung der Ö+L GmbH/HoloSem-Saatgut, die auch für den Vertrieb der [...]

John Deere stellt intelligente Spritzdüsen-Steuerung ExactApply vor [9.5.17]

Mit der neuen Spritzdüsen-Steuerung ExactApply will John Deere den engen Zusammenhang zwischen den Parametern Fahrgeschwindigkeit, Spritzdruck und Ausbringmenge ein Stück weit auflösen und so bei Pflanzenschutzmaßnahmen mehr Flexibilität und Genauigkeit ermöglichen. [...]