Anzeige:
 
Anzeige:

Veränderungen in der Geschäftsleitung der Manitou Group

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.2.2024, 7:21

Quelle:
Manitou Group
www.manitou-group.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Manitou Group gibt eine Veränderung in ihrem Vorstand mit der Schaffung von zwei Positionen bekannt: Chief Transformation & Governance Officer und Chief Financial Officer. Diese Positionen werden von Hervé Rochet beziehungsweise Céline Brard besetzt.

In den letzten fünf Jahren hat die Manitou Group nach eigenen Angaben ein Umsatz- (+50%) und ein Mitarbeiterwachstum (+30%) verzeichnet. Diese dynamische Leistung wurde, so die Manitou Group, in einer Welt des ständigen Wandels erzielt, in der ökologische, soziale, digitale und menschliche Fragen heute von größter Bedeutung sind. Um diese Herausforderungen zu meistern und gleichzeitig den Wandel fortzusetzen, hat die Manitou Group nach eigenen Angaben beschlossen, ihre Geschäftsleitung umzustrukturieren.

Hervé Rochet, der seit 2014 die Position des Corporate Secretary - CFO der Gruppe innehatte, wird zum Chief Transformation & Governance Officer ernannt. Diese Funktion soll es der Gruppe nach Unternehmensangaben ermöglichen, ihre Transformation zu beschleunigen, digitale, menschliche und Reputations-Herausforderungen anzugehen und gleichzeitig die Integrität ihres Governance-Rahmens zu gewährleisten.

Die Position des Chief Financial Officer wird mit sofortiger Wirkung geschaffen und von Céline Brard besetzt. Ihre Aufgabe wird es nach Unternehmensangaben sein, die Finanzfunktion als vorrangigen Hebel für die Entwicklung eines profitablen und nachhaltigen Wachstums zu positionieren. Céline Brard hat ihre berufliche Laufbahn in einem wettbewerbsintensiven internationalen Umfeld verbracht, insbesondere 9 Jahre lang bei KPMG und über 24 Jahre lang bei Valeo. Während ihrer Zeit bei Valeo trug sie die finanzielle Verantwortung für mehrere geografische Zonen auf der ganzen Welt.

Michel Denis, Präsident und CEO der Manitou Group, kommentiert: „Angesichts des starken Wachstums, das unsere Gruppe in den letzten Jahren erlebt hat, und der immer größer werdenden Herausforderungen im Bereich der Nachhaltigkeit, habe ich beschlossen, die Organisation unseres Exekutivkomitees anzupassen, um unser Geschäft bestmöglich zu unterstützen. Diese Änderung entspricht zwei von der Manitou Group festgestellten Bedürfnissen. Erstens, das strategische und finanzielle Management unseres Unternehmens zu stärken, um unser Wachstum effizient zu strukturieren und zu unterstützen; und zweitens, unseren Wandel und den unserer Stakeholder zu beschleunigen, indem wir die Veränderungen und Bedürfnisse unserer Gesellschaft antizipieren und unterstützen. Auf diese Weise werden wir auch weiterhin die Welt in Bewegung setzen.“

Der Vorstand der Manitou Group besteht nach Unternehmensangaben ab sofort aus den sieben Mitgliedern Michel Denis (President & CEO), Elisabeth Ausimour (President, Product division), Laurent Bonnaure Executive Vice President, (Global Sales & Marketing), Céline Brard (Chief Financial Officer), Maxime Deroch (President, Services & Solutions division), Christine Prat (Executive Vice President, Human Resources) sowie Hervé Rochet (Chief Transformation & Governance Officer).

Veröffentlicht von:



Mehr über Manitou auf landtechnikmagazin.de:

Manitou und SSAB einigen sich auf fossilfreien Stahl [7.5.24]

Die Manitou Group gibt die Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit dem nordischen Stahlhersteller SSAB über die Lieferung von fossilfreiem Stahl bekannt. Die Lieferungen sollen im Jahr 2026 beginnen und mit dem Ausbau der Produktionskapazitäten von SSAB für [...]

Manitou Group gewinnt Nachhaltigkeitspreis bei den „2023 Sustainable Industry Awards“ [17.7.23]

Die Manitou Group hat nach eigenen Angaben bei den „2023 Sustainable Industry Awards“ einen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Dekarbonisierung“ gewonnen. Die Auszeichnung würdigt, so das Unternehmen, die Innovationskraft und Nachhaltigkeit des [...]

Manitou erweitert knickgelenkte Lader um zwölf neue Modelle [13.7.22]

Mit den sechs neuen Manitou-Modellen MLA 2-25H, MLA 3-25HC, MLA 3-25H, MLA 4-50HC, MLA 4-50H und MLA 5-50H sowie den sechs neuen Gehl-Modellen AL230, AL320, AL330, AL420, AL430 und AL530 hat die Manitou Gruppe ihr Angebot an knickgelenkten Ladern erweitert, das nun 22 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland stellt neue Quader-Ballenpresse BigBaler 1270 Plus Density vor [30.4.23]

Mit der neuen BigBaler 1270 Plus Density erweitert New Holland die BigBaler-Plus-Pressen um ein fünftes Modell, dass nach Herstellerangaben Ballen mit bis zu 10 % mehr Dichte produziert. Zusammen mit dem neuen Modell erfährt die komplette BigBaler-Plus-Baureihe ein [...]

Dewulf präsentiert neue Karotten-Erntemaschine ZKIV(SE) [5.6.23]

Mit der neuen ZKIV(SE) stellt Dewulf eine verbesserte Version des selbstfahrenden, 4-reihigen Klemmbandroders vor, der durch eine verbesserte Reinigung, schmalere Reihenabstände und einen neuen Ablade-Elevator mit hydraulischer Erweiterung überzeugen soll. Die [...]

John Deere überarbeitet Feldhäcksler der Serie 8000 und 9000 [21.8.22]

Für das Modelljahr 23 hat John Deere bei den kleinen Selbstfahr-Feldhäcksler der 8000er Serie (8100, 8200 und 8300) die Leistung erhöht und die Modelle einem Facelift unterzogen, den John Deere 9700 mit einem anderen Motor ausgerüstet und stellt mit der Kemper 30R eine [...]

Deutz-Fahr Serie 5 und 5G Kompakttraktoren mit neuen Motoren [29.1.17]

Die Kompakt-Traktoren der Deutz-Fahr Serie 5 und 5G wurden mit neuen Motoren der aktuellen Abgasnorm ausgestattet und mit weiteren Detailänderungen versehen. Aber Achtung: Bei den jetzt vorgestellten Serie 5 Traktoren handelt es sich um die Nachfolger der bisherigen Serie [...]

Maschio erweitert Programm mit Pflug-Baureihe UNICO M und L [30.11.15]

Mit den neuen Pflügen UNICO, die in den Ausführungen M und L erhältlich sind, erweitert Maschio sein Portfolio um Drehpflüge, die eine Vielzahl an Erweiterungsmöglichkeiten bieten. Maschio unterstreicht, dass bei der Konstruktion der UNICO Pflüge einfache Einstellung, [...]

Mehr Platz für Verlesepersonal: Der neue ROPA Kartoffelroder Keiler II Classic [3.9.19]

Bis zu acht Personen kann der Verlesestand des neuen ROPA Kartoffelvollernters Keiler II Classic aufnehmen, mit dem der niederbayerische Hackfruchternte-Spezialist jetzt sein Angebot an zweireihigen Kartoffelrodern erweitert. Aufbauend auf dem bekannten ROPA Keiler II [...]