Anzeige:
 
Anzeige:

Kleines Update für die Massey Ferguson Traktoren der Baureihe MF 3600

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.3.2015, 7:21

Quelle:
ltm-KE/Bild: AGCO Deutschland GmbH/Massey Ferguson
www.masseyferguson.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Im Zuge eines kleinen Updates passt Massey Ferguson die Standard- und Spezialtraktoren der Baureihe MF 3600 optisch an die übrigen Massey Ferguson Traktoren-Serien an und führt gleichzeitig auch technische Neuerungen ein.

So wurde laut Massey Ferguson die Hubkraft des Heckhubwerks bei der Serie MF 3600 jetzt auf maximal 3 t erhöht. Zudem wurde bei den Spezialmodellen nach Herstellerangaben durch einen neu konstruierten Vorderachsträger der Lenkeinschlag vergrößert. Dadurch konnte laut Massey Ferguson beispielsweise der Lenkeinschlag des Modells MF 3600 GE um bis zu 40,5 Grad erhöht werden, wodurch das Wenden in Gewächshäusern, engen Weinbergen und schmalen Obstplantagen erleichtert werden soll.

Das Design der Spezialtraktoren MF 3600 V/S/F/GE wurde überarbeitet und an das der restlichen Massey Ferguson-Baureihen angepasst. Zu den Neuerungen zählen unter anderem ein neues Dach und graue Seitenverkleidungen an der Motorhaube. Ebenfalls neu sind ovale Arbeitsscheinwerfer und Begrenzungs-/Blinkerleuchten. Auch die Standardtraktoren der Baureihe MF 3600 erhalten das neue Dach, die neuen ovalen Blinker- und Positionsleuchten sowie neue, mittig angebrachte Arbeitsscheinwerfer.

Im Innern der Kabine der MF 3600 wurden nach Herstellerangaben die Farben und Verkleidungen an die der anderen Massey Ferguson Modelle angeglichen. Ein neuer Blinkerhebel soll laut Massey Ferguson den Bedienkomfort erhöhen, da mit ihm die sieben Funktionen Warnblinker, Fahrtrichtungsanzeiger, Lichthupe, Fernlicht, Abblendlicht, Positionsleuchten und Hupe betätigt werden können. Zur optionalen Ausstattung zählt jetzt ein Radio mit LED-Bildschirm, MP3-Kompatibilität via SD-Karte oder USB-Anschluss und einer Funktion zum Speichern der Lieblingssender. Eine Speichersicherung schützt gespeicherte Einstellungen, sollte die Batterie abgeklemmt oder ausgeschaltet werden. Dies scheint besonders sinnvoll, da die gesamte Baureihe jetzt mit einem Batterieschalter ausgerüstet wird, der laut Massey Ferguson in einigen Märkten zur Pflicht wird. Dieser Schalter befindet sich bei den Standardmodellen auf der linken Seite der Motorhaube und bei den Spezialversionen am Heck des Traktors neben dem Halter des Anhängersteckers, wo er nach Herstellerangaben sowohl vom Innern der Kabine als auch von Außen gut zu erreichen ist.

Die Fertigung der neuen MF 3600 Traktoren beginnt laut Massey Ferguson im September 2015, gezeigt wurden die Neuerungen aber bereits auf der SIMA 2015.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Massey Ferguson auf landtechnikmagazin.de:

Red Dot Design Award 2018 für Massey Ferguson MF IDEAL Mähdrescher [17.4.18]

Der MF IDEAL Mähdrescher erhält die Auszeichnung „Red Dot: Bester der Besten“ in der Kategorie Nutzfahrzeuge beim Red Dot Design Award 2018 für das Produkt-Design. Über 6.300 Produkte aus 59 Ländern wurden zum diesjährigen Red Dot Award eingereicht und einzeln von [...]

Massey Ferguson: Updates für „S-Serie“-Traktoren und neues Modell MF 5709 S [26.2.18]

Massey Ferguson präsentierte auf der Agritechnica 2017 neben dem neuen 4-Zylinder-Traktor MF 5709 S auch eine Reihe an Neuerungen bei allen im Werk Beauvais gefertigten Massey Ferguson Traktoren-Baureihen, den so genannten S-Serien 5700 S, 6700 S, 7700 S und 8700 S. Ein [...]

Massey Ferguson führt die neuen MF 3700 Spezialtraktoren ein – neue Variante WF erweitert Einsatzspektrum [22.1.18]

Massey Ferguson ersetzt mit den neuen MF 3700 Spezialtraktoren die bisherige Serie MF 3600 Xtra. Mit den vier Modellen MF 3707, MF 3708, MF 3709 sowie MF 3710 deckt die neue Baureihe einen Leistungsbereich von 75 bis 105 PS ab und bietet nicht nur neue Ausstattungsmerkmale [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mehr als 100 Eicher-Schlepper treffen sich im österreichischen Anthering [5.7.08]

Eicher-Traktoren erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit. Und das nicht nur in Deutschland, sondern auch im benachbarten europäischen Ausland, wie etwa in Österreich, wo sich sieben Mitglieder der Eicher Freunde Schwarzwald e.V. – dem mitgliederstärksten und wohl [...]

Neue Pöttinger SENSOSAFE Tiererkennung will Rehkitze retten [2.10.17]

Pöttinger wird mit der SENSOSAFE Tiererkennung eine Entwicklung vorstellen, mit der das Mähwerk selbst auf im Gras versteckte Rehkitze aufmerksam wird und sich automatisch aushebt. Die Idee, das Feld nicht vor der Mahd per pedes oder mit einer Drohne absuchen zu müssen, [...]

Bergmann debütiert mit Rübenreinigungswagen RRW 500 [18.10.15]

Mit dem dreiachsigen Rübenreinigungswagen RRW 500 stellt Bergmann ein Fahrzeug vor, das dazu konzipiert wurde, große Erntemengen aufzunehmen, zu transportieren und in kürzester Zeit in exakt angelegten Mieten abzulegen. Die Sortimentserweiterung erklärt Bergmann [...]

JCB präsentiert Hochleistungsradlader 419S Agri [9.6.17]

Der neue, von JCB vorgestellte Hochleistungsradlader 419S Agri ersetzt den bisherigen 418S. Neben einer gesteigerten Motorleistung zeichnet sich das neue Modell durch die größere CommandPlus-Kabine aus. Die JCB-Baureihe der Hochleistungsradlader umfasst damit die drei [...]

Vicon erweitert Kreisel-Zettwender-Baureihe um Fanex 684 und 904 [21.7.16]

Die neuen Vicon Kreiselzetter Fanex 684 und 904 wurden für höhere Arbeitsgeschwindigkeiten konzipiert und wenden auf 6,80 respektive 9,00 m Arbeitsbreite. Neben den neuen Arbeitsbreiten zeigen die neuen Kreiselheuer Fanex 684 und 904 auch ein neues Ölbadgetriebe und neue [...]

Kuhn mit neuer pneumatischer Feinsaateinrichtung SH 600 für Bodenbearbeitungsgeräte [26.6.16]

Mit der neuen Baureihe SH 600 mit 600 L Tankinhalt stellt Kuhn pneumatische Feinsaateinrichtungen vor, die auf die Bodenbearbeitungsgeräte PERFORMER, CULTIMER L 1000 und DISCOLANDER aufgebaut werden können. Kuhn will damit den Zwischenfruchtanbau weiter forcieren. Die [...]