Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Ausstattungsoptionen für Claas Traktoren der Baureihe ARION 400

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.7.2016, 7:27

Quelle:
ltm-KE, Bild 1: ltm-ME, Bilder 2 bis 4: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas bietet für die im Leistungsbereich von 90 bis 140 PS angesiedelten Traktoren der Serie ARION 400 jetzt einige neue Ausstattungsoptionen an. Wichtigste neue Wunschausstattung ist hierbei das 6-fach-Lastschaltgetriebe HEXASHIFT, gefolgt vom Vorgewendemanagement CSM und einer neuen dynamischen Lenkung. Zudem bietet Claas jetzt auch für die ARION 400 Traktoren TELEMATICS an.

Gab es bislang für alle Claas ARION 400 Traktoren ausschließlich das 4-fach-Lastschaltgetriebe QUADRISHIFT mit 16 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgängen, steht für die Modelle ARION 430, 440, 450 und 460 jetzt als Alternative wahlweise auch das 6-fach-Lastschaltgetriebe HEXASHIFT zur Verfügung. Neben den sechs Lastschaltstufen bietet das HEXASHIFT-Getriebe im ARION 400 vier automatisierte Gruppen, so dass sich insgesamt 24 Vorwärts- und Rückwärtsgänge ergeben. Sowohl Lastschaltstufen als auch Gruppen – diese ohne Betätigung des Kupplungspedals – lassen sich bequem über den Multifunktionsgriff schalten. Darüber hinaus steht die Schaltautomatik HEXACTIV zur Verfügung, bei der der Gangwechsel komplett vom Traktor übernommen wird. Als Vorteil des HEXASHIFT- gegenüber dem QUADRISHIFT-Getriebe nennt Claas neben der feineren Gangabstufung eine geringere Motordrehzahl bei Straßenfahrten, mit der ein niedrigerer Dieselverbrauch sowie eine geringere Geräuschbelastung für den Fahrer einhergehen.

Ebenfalls neu ist die Ausstattungsmöglichkeit der Claas ARION 400 Traktoren mit dem bekannten Vorgewendemanagement CSM (CLAAS SEQUENCE MANAGEMENT). CSM kommt im ARION 400 mit CIS-Farbdisplay und ermöglicht die Speicherung diverser Traktorfunktionen, wie etwa elektronische Steuergeräte, Kraftheber, Motordrehzahl und Zapfwelle, als Bedienfolgen. Insgesamt können vier Vorgewende-Sequenzen mit bis zu 200 Schritten gespeichert werden, die der Fahrer über das CSM-Bedienfeld in der rechten Seitenkonsole oder den Multifunktionsgriff aufrufen kann.

Neu entwickelt hat Claas für die Baureihe ARION 400 eine dynamische Lenkung, die jetzt ebenfalls als Wunschausstattung angeboten wird. Insbesondere lenkintensive Arbeiten, beispielsweise mit dem Frontlader oder am Vorgewende, sollen damit deutlich erleichtert werden. Hierfür kann mit der neuen dynamischen Lenkung beim ARION 400 die Lenkübersetzung dem jeweiligen Einsatz per Knopfdruck angepasst werden. Die Anzahl der notwendigen Lenkradumdrehungen von Anschlag zu Anschlag kann so von 4,5 bei deaktiviertem System auf nur eine bis drei Drehungen reduziert werden. Darüber hinaus kann der Fahrer bei der dynamischen Lenkung über das CIS-Farbdisplay drei verschiedene Modi – lenkwinkelabhängig, geschwindigkeitsabhängig und manuell – vorwählen. Im lenkwinkelabhängigen Modus, in dem sich laut Claas 90 Prozent aller Arbeiten durchführen lassen, wird die Lenkübersetzung bei zunehmendem Lenkeinschlag automatisch erhöht, bei Geradeausfahrt hingegen reduziert. Im geschwindkeitsabhängigen Modus erfolgt automatisch eine Verringerung der Lenkübersetzung mit zunehmender Geschwindigkeit ab 10 km/h. Im manuellen Modus kann die Lenkübersetzung von Geschwindigkeit oder Lenkeinschlag unabhängig gewählt werden. Aktiviert wird die dynamische Lenkung über einen Taster in der rechten Seitenkonsole.

Das aus den Claas Großtraktoren und Erntemaschinen bekannte TELEMATICS-System wird nun auch für die ARION 400 Serie als Wahlausrüstung angeboten. TELEMATICS liefert bei jedem Einsatz alle zentralen Maschinendaten und Positionen, so dass die laufende Arbeit per Ferndiagnose überwacht und optimiert werden kann. Darüber hinaus können alle Maschineneinsätze über längere Zeiträume verglichen und mithilfe der Datenhistorie alle Traktorarbeiten weiter optimiert werden. Während die vorgenannten Möglichkeiten für Traktoren dieser Größenklasse auf Grund ihres Einsatzspektrums möglicherweise nicht zwingend benötigt werden, ist die automatische, schlagbezogene Dokumentation aller Daten, die dann auch direkt in eine Ackerschlagkartei exportiert werden können, auch beim ARION 400 eine durchaus sinnvolle TELEMATICS-Funktion.

Tipp: Mehr über die Claas ARION 400 Traktoren lesen Sie im landtechnikmagazin.de Artikel „Claas stellt die neuen Modelle der Traktoren-Baureihe ARION 400 vor“.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas steigert Umsatz 2018 auf Höchstwert [3.1.19]

Claas konnte seinen Umsatz nach eigenen Angaben mit 3,889 Milliarden Euro (Vorjahr 3,761 Milliarden Euro) auf einen neuen Höchstwert steigern. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich nach Konzernangaben deutlich auf 226 Millionen Euro (Vorjahr 184 Millionen Euro). Der [...]

Claas zeigt NEXOS Traktoren mit gefederter Vorderachse [16.11.18]

Auf der EIMA 2018 präsentierte Claas für die fünf Schmalspurtraktoren NEXOS 210, NEXOS 220, NEXOS 230, NEXOS 240 sowie NEXOS 250, die in den Versionen VE, VL und VE (außer NEXOS 250) erhältlich sind, eine neue, optional erhältliche, gefederten Allradvorderachse, die [...]

Claas stellt Kombi-Ladewagen CARGOS 8500 als Tridem mit 30,5-Zoll-Bereifung vor [26.10.18]

Claas präsentiert das größte Modell der mittleren Kombiwagen-Baureihe CARGOS 8000, den CARGOS 8500, jetzt mit Tridem-Fahrwerk und 30,5-Zoll-Bereifung, um bei diesem 41-m³-Modell die Bodenschonung zu verbessern. Mit dem Kombiwagen Claas CARGOS 8500 ist die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn stellt neue Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R vor [26.3.15]

Große Flächenleistungen bei moderatem Leistungsbedarf sind laut Kuhn mit den neuen Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R möglich. So soll beim 6-m-Modell eine Arbeitsgeschwindigkeit von 13 km/h mit einer Schlepper-Antriebsleistung von lediglich 200 PS [...]

Deutz-Fahr lässt die Hüllen fallen – Vorstellung der Traktoren Serie 9 und Serie 11 [16.11.13]

Auf der Agritechnica 2013 enthüllte Deutz-Fahr die angekündigten neuen Serie 9 und Serie 11 Traktoren. In der Bildergalerie zu diesem Artikel stellen wir die neuen Traktoren vor und zeigen exklusive Fotos vom Innenraum der neuen Kabine der Serie 11 Traktoren. Bekannt [...]

Kuhn führt neue Front-Scheibenmähwerke GMD 3125 F und GMD 3525 F ein [15.9.16]

Kuhn erweitert sein Angebot an Frontmähwerken mit den neuen Scheibenmähern GMD 3125 F und GMD 3525 F um zwei Modelle mit nach Herstellerangaben 3,10 und 3,50 m Arbeitsbreite. Insgesamt bietet Kuhn nun nach eigenen Angaben sechs verschiedene Front-Scheibenmähwerke für [...]

Vredo Grünland-Nachsaatmaschinen auch auf Ackerland nutzen mit dem neuen Crop Drill System [13.8.18]

Bereits auf der Agritechnica 2017 zeigte Vredo als Projektstudie das neuen Crop Drill System (CDS) für die Nachsaatmaschinen der Serien Agri Twin und Agri Air. CDS ermöglicht es, die Grünland-Durchsämaschinen auch für die Direktsaat von Ackerbaukulturen zu verwenden. [...]

Vicon präsentiert mit der FastBale erste Non-Stop Festkammer-Press-Wickelkombination [28.11.14]

Auf der SIMA 2015 wird Vicon mit der FastBale eine Doppel-Innovation vorstellen: Zum einen die erste Non-Stop Festkammer-Presse und zum anderen die erste Non-Stop Press-Wickelkombination. Die Experten-Jury der SIMA würdigt diese Weltneuheit(en) und zeichnet die Vicon [...]