Anzeige:
 
Anzeige:

Neue John Deere 5G-Traktoren für Viehzucht-, Gemischt und Sonderkulturbetriebe

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.9.2009, 10:22

Quelle:
Deere & Company European Office/ltm-ME
www.johndeere.de

6 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue John Deere 5G-Traktorenbaureihe wird die bisherigen 5015er Modelle ersetzen und besteht aus drei Grundmodellen, dem 5080G, dem 5090G und dem 5100G mit Motor-Leistungen von 80-100 PS (Herstellerangabe nach 97/68 EC). Diese drei Traktoren wurden vor allem für den Einsatz auf Viehzucht- und Gemischtbetrieben sowie im Gemüse-, Obst- und Weinbau entwickelt. Je nach Betriebsart werden unterschiedliche Varianten angeboten: die Modelle 5GH, vorwiegend für den Gemüsebau, verfügen über eine hohe Bodenfreiheit, die 5GF-Modelle mit weniger als 1,5 m Spurweite eignen sich in erster Linie für den Obstanbau und die GV-Modelle mit etwas mehr als 1 m Breite für den Weinbau.

In den 5G-Traktoren arbeiten ebenso wie in den 5M-Traktoren 4,5 Liter PowerTech M-Motoren der Abgasstufe IIIA mit mechanischer Einspritzung, Turbolader und Ladeluftkühlung.

Je nach Einsatzgebiet steht für die 5G-Traktoren eine Reihe von Getriebevarianten zur Verfügung. Neben der kostengünstigen Grundversion, einem synchronisierten 12/12-Gang 30 km/h-Getriebe steht auch ein 24/24-Gang mit 40 km/h zur Verfügung. Hinzu kommen das 24/24-Gang 40 km/h-Getriebe mit Kriechgang sowie das 24/12-Gang Getriebe mit PowerReverser. Als Zapfwellen-Optionen bietet John Deere eine 540/540E/Wegzapfwelle oder eine 540/1000/Wegzapfwelle an.

Die John Deere 5G-Traktoren arbeiten mit einem offenen Hydrauliksystem mit Tandempumpe, die bis zu 47 l/min – wahlweise bis zu 60 l/min – fördert. Für die Modelle 5GF und GV hat John Deere eine dritte Pumpenvariante mit einem Fördervolumen von 80 l/min für die Steuergeräte und den Kraftheber vorgesehen. Die Hubkraft der Heckhydraulik gibt John Deere für die 5G-Traktoren mit 26 kN, für die Modelle 5GH, 5GF und 5GV mit 24 kN an. Je nach Erfordernis sind die 5G-Traktoren mit 3 Steuergeräten für die Modelle 5G und 5GH oder mit 4 Steuergeräten heckseitig und weiteren 4 Steuergeräten mittig für die Varianten 5GF und GV lieferbar.

Die Kabine der 5G-Traktoren verfügt jeweils rechts und links über Bedienkonsolen mit übersichtlich angeordneten Bedienungselementen. Dachhimmel und Klimaanlage lassen laut Hersteller genügend Kopffreiheit und ermöglichen gute Sicht auf den Frontlader und die Anbaugeräte. Die Traktoren mit offener Fahrerplattform sind mit 2-Pfosten oder 4-Pfosten-Überschlagschutz mit Sonnendach erhältlich.

Auf der Agritechnica 2009 zeigt John Deere seine Neuheiten – darunter auch die neuen 5G Traktoren – in Halle 09, Stand H36L und Halle 13, Stand A43.



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere erwirtschaftet im 1. Quartal 2019 Gewinn von 498 Millionen US-Dollar [18.3.19]

Deere & Company verzeichnet im ersten Quartal des Geschäftsjahres (27. Januar 2019) nach eigenen Angaben einen Nettogewinn von 498,5 Millionen US-Dollar oder 1,54 US-Dollar je Aktie. Im Vorjahr belief sich der auf Deere & Company entfallende Verlust im ersten Quartal des [...]

John Deere Vertriebspartner Robert Aebi Landtechnik übernimmt Standort in Wölfersheim [11.3.19]

Wie John Deere mitteilt, übernimmt der JD-Vertriebspartner Robert Aebi Landtechnik GmbH (RAL) mit Hauptsitz in Wittlich den Standort der Klotz + Noll GmbH & Co. KG (K+N) in Wölfersheim-Berstadt inklusive der gesamten Belegschaft zum 01.04.2019. RAL greife somit auf die [...]

Timm Nelke neuer John Deere Verkaufsleiter Nord [23.2.19]

Innerhalb der John Deere Vertriebseinheit für Deutschland, Österreich und die Schweiz gibt es personelle Veränderungen: Timm Nelke tritt die Nachfolge von Jobst Hinrich Rottmann in der Verkaufsleitung Nord an. Timm Nelke trat nach dem Studium der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Strautmann erneuert Ladewagen Super-Vitesse CFS [25.4.16]

Die neuen Strautmann Super-Vitesse Ladewagen CFS 3102 und 3502 zeichnen sich durch das CFS-Ladeaggregat, einem überarbeiteten Rotor mit Zinkenplatten und neue Fahrwerke aus. Das Fassungsvermögen der Super-Vitesse CFS beziffert Strautmann mit 29 und 33 m³ nach DIN 11741. [...]

Kuhn mit neuen klappbaren Kreiseleggen HR 6040 R und HR 8040 R [29.8.16]

Kuhn führt die neuen Kreiseleggen HR 6040 R und HR 8040 R mit einer respektablen Arbeitsbreite von 6 m respektive 8 m ein. Inklusive der neuen klappbaren Modelle kann Kuhn jetzt nach eigenen Angaben ein komplettes Kreiseleggen-Sortiment von 1,2 bis 8 m Arbeitsbreite [...]

Neuer Anhängebehälter Amazone XTender-T für die Bodenbearbeitung [31.7.17]

Amazone präsentiert mit dem neuen XTender-T einen einachsigen Anhängebehälter, mit dem sich Dünger, Saatgut oder beides bei der Bodenbearbeitung ausbringen lassen. Amazone empfiehlt den neuen XTender-T für eine kombinierte Ausgleichsdüngung zur Strohrotte oder für [...]

Fendt bietet flachdichtende Hydraulikkupplung für Fendt 800 Vario und Fendt 900 Vario an [30.3.17]

Wie Fendt kützlich mitteilte, werden die flachdichtenden Hydraulikkupplungen (FFC) ab sofort für die Baureihen Fendt 800 Vario, 900 Vario und Fendt 1000 Vario optional und ohne Aufpreis gegenüber den vergleichbaren konventionellen Standardkupplungen angeboten. Fendt [...]

INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA 2018: Sieben Gold- und Silber-Medaillen für Innovationen [22.11.18]

Die Intervitis Interfructa Hortitechnica 2018, die Messe für den Wein- und Obstbau sowie Sonderkulturen hat auch in diesem Jahr Neuheiten ausgezeichnet, die zum Fortschritt der Branchen beitragen. Für die Entscheidung verantwortlich zeichnet eine internationale und [...]

Claas präsentiert neue TUCANO Generation [20.8.14]

In der Mähdrescher-Mittelklasse gibt es bei Claas mit den neu vorgestellten TUCANO einige Änderungen: Die neuen Tucano verfügen über stärkere Motoren, eine neue Obenentleerung und mehr Entleerleistung. Durch neue Bezeichnungen gibt es nun statt bisher zwei zukünftig [...]