Anzeige:
 
Anzeige:

Neue John Deere 5G-Traktoren für Viehzucht-, Gemischt und Sonderkulturbetriebe

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.9.2009, 10:22

Quelle:
Deere & Company European Office/ltm-ME
www.johndeere.de

6 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue John Deere 5G-Traktorenbaureihe wird die bisherigen 5015er Modelle ersetzen und besteht aus drei Grundmodellen, dem 5080G, dem 5090G und dem 5100G mit Motor-Leistungen von 80-100 PS (Herstellerangabe nach 97/68 EC). Diese drei Traktoren wurden vor allem für den Einsatz auf Viehzucht- und Gemischtbetrieben sowie im Gemüse-, Obst- und Weinbau entwickelt. Je nach Betriebsart werden unterschiedliche Varianten angeboten: die Modelle 5GH, vorwiegend für den Gemüsebau, verfügen über eine hohe Bodenfreiheit, die 5GF-Modelle mit weniger als 1,5 m Spurweite eignen sich in erster Linie für den Obstanbau und die GV-Modelle mit etwas mehr als 1 m Breite für den Weinbau.

In den 5G-Traktoren arbeiten ebenso wie in den 5M-Traktoren 4,5 Liter PowerTech M-Motoren der Abgasstufe IIIA mit mechanischer Einspritzung, Turbolader und Ladeluftkühlung.

Je nach Einsatzgebiet steht für die 5G-Traktoren eine Reihe von Getriebevarianten zur Verfügung. Neben der kostengünstigen Grundversion, einem synchronisierten 12/12-Gang 30 km/h-Getriebe steht auch ein 24/24-Gang mit 40 km/h zur Verfügung. Hinzu kommen das 24/24-Gang 40 km/h-Getriebe mit Kriechgang sowie das 24/12-Gang Getriebe mit PowerReverser. Als Zapfwellen-Optionen bietet John Deere eine 540/540E/Wegzapfwelle oder eine 540/1000/Wegzapfwelle an.

Die John Deere 5G-Traktoren arbeiten mit einem offenen Hydrauliksystem mit Tandempumpe, die bis zu 47 l/min – wahlweise bis zu 60 l/min – fördert. Für die Modelle 5GF und GV hat John Deere eine dritte Pumpenvariante mit einem Fördervolumen von 80 l/min für die Steuergeräte und den Kraftheber vorgesehen. Die Hubkraft der Heckhydraulik gibt John Deere für die 5G-Traktoren mit 26 kN, für die Modelle 5GH, 5GF und 5GV mit 24 kN an. Je nach Erfordernis sind die 5G-Traktoren mit 3 Steuergeräten für die Modelle 5G und 5GH oder mit 4 Steuergeräten heckseitig und weiteren 4 Steuergeräten mittig für die Varianten 5GF und GV lieferbar.

Die Kabine der 5G-Traktoren verfügt jeweils rechts und links über Bedienkonsolen mit übersichtlich angeordneten Bedienungselementen. Dachhimmel und Klimaanlage lassen laut Hersteller genügend Kopffreiheit und ermöglichen gute Sicht auf den Frontlader und die Anbaugeräte. Die Traktoren mit offener Fahrerplattform sind mit 2-Pfosten oder 4-Pfosten-Überschlagschutz mit Sonnendach erhältlich.

Auf der Agritechnica 2009 zeigt John Deere seine Neuheiten – darunter auch die neuen 5G Traktoren – in Halle 09, Stand H36L und Halle 13, Stand A43.



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

Prof. Klaus Höhn mit Grashof-Denkmünze geehrt [4.6.19]

Wie John Deere mitteilt, wurde Prof. Dr.-Ing. habil. Klaus Höhn anlässlich des Deutschen Ingenieurtags des Vereins Deutscher Ingenieure, VDI e.V., mit der Grashof-Denkmünze ausgezeichnet. Der langjährige Leiter der weltweiten Technologieentwicklung bei Deere & Company [...]

Land and Soil Management Award: Auszeichnung für John Deere Manure Sensing [26.4.19]

John Deere Manure Sensing misst den Gülle-Nährstoffgehalt mit dem HarvestLab 3000 Sensor (NIR) während der Ausbringung. Diese innovative Technologie wurde nun nach Unternehmensangaben von der Jury des „Land and Soil Management Award“ ausgezeichnet. Die Prämierung [...]

John Deere Verwaltungsrat: John May neuer Leiter des operativen Geschäftes [31.3.19]

Der Deere & Company Verwaltungsrat hat nicht nur John C. May zum neuen Chief Operating Officer, sondern außerdem Cory J. Reed zum President der weltweiten Sparte Landmaschinen und Maschinen für die Rasen- & Grundstückspflege für Amerika und Australien, Rajesh Kalathur [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Raupentraktoren-Baureihe Challenger MT700E: MT755E, MT765E und MT775E [15.4.14]

Challenger stellt mit den drei Modellen der MT700E Baureihe eine Weiterentwicklung seiner „kleineren“ Raupentraktoren vor, wobei klein hier relativ ist. Tatsächlich leistet der MT775E, das Flagschiff der MT700E Serie, maximal 431 PS und damit fast 50 PS mehr als der [...]

Fliegl stellt neues Gülle-Transportfass HFW 29.000 Poly-Line Tridem vor [2.12.18]

Mit dem neuen Gülle-Transportfass HFW 29.000 Poly-Line Tridem reagiert Fliegl auf den wachsenden Bedarf an Güllezubringern, der nicht zuletzt durch neue gesetzliche Verordnungen entsteht, die eine Professionalisierung und mehr Schlagkraft bei der Gülle-Ausbringung [...]

Pöttinger stellt neue Press-Wickelkombinationen IMPRESS 125 FC PRO und 155 VC PRO vor [1.3.19]

Pöttinger ergänzte zur SIMA 2019 die Pressenbaureihe IMPRESS um die Press-Wickelkombinationen IMPRESS 125 FC PRO mit fester Kammer und IMPRESS 155 VC PRO mit variabler Kammer. Pöttinger betont, das leistungsfähige Wickelkonzept auf den hohen Durchsatz der Presse [...]

Kuhn stellt neue Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R vor [26.3.15]

Große Flächenleistungen bei moderatem Leistungsbedarf sind laut Kuhn mit den neuen Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R möglich. So soll beim 6-m-Modell eine Arbeitsgeschwindigkeit von 13 km/h mit einer Schlepper-Antriebsleistung von lediglich 200 PS [...]

Claas erweitert TUCANO Mähdrescher nach oben und stellt TUCANO MONTANA vor [10.8.18]

Die neue Generation der TUCANO Mähdrescher hat einiges zu bieten: Neben dem neuen Topmodell TUCANO 580, erweitert Claas die Serie um fünf Modelle mit Hangausgleich MONTANA, vergrößert das Korntankvolumen, stellt mit AUTO CROP FLOW sowie AUTO SLOPE Fahrerassistenzsysteme [...]