Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Ausstattungsoptionen erweitern Einsatzspektrum beim Strautmann Rollbandwagen Aperion

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.3.2018, 7:28

Quelle:
ltm-KE, Bilder: B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG
www.strautmann.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Strautmann präsentierte auf der Agritechnica 2017 als neue Ausstattungsoptionen für den Rollbandwagen Aperion ein Überladeschnecke für Getreide und Körnermais sowie verschiedene Laderaumabdeckungen. Der Aperion lässt sich so noch besser für individuelle Zwecke konfigurieren und noch vielseitiger Einsetzen.

Die neue Überladeschnecke wird im Heck des Aperion angebaut. die komplette Einheit aus Heckteil und Überladeschnecke ersetzt dabei die serienmäßige Heckklappe, die zu diesem Zweck demontiert werden muss. Der Antrieb der Förderschnecke erfolgt mechanisch direkt über die Schlepperzapfwelle. Dadurch lassen sich laut Strautmann bei einem Schneckendurchmesser von 500 mm Überladeleistungen von bis zu 450 Tonnen pro Stunde erzielen. Der Ersatz eines herkömmlichen Überladewagens durch den Aperion mit Überladeschnecke ist damit, so Strautmann, möglich. Für die Versorgung der Hydraulikfunktionen der Überladeschnecke mit Öl sieht Strautmann eine separate Bordhydraulik vor, für die Bedienung gibt es ein eigenes Bedienpult. Serienmäßig liefert Strautmann die Überladeschnecke für den Aperion inklusive Kamerasystem, das beim Einsatz der Schnecke eine gute Übersicht garantieren und die Einsicht in den Laderaum der Abfahrfahrzeuge ermöglichen soll. Eine Besonderheit der Konstruktion ist ihre hydraulische Schwenkbarkeit, die es gestattet, das komplette Heckteil soweit zu öffnen, dass auch ohne der Schnecke Getreide direkt entladen werden kann. In der Getreideente kann der Aperion so nicht nur zum Überladen, sondern auch zur Abfuhr des Getreides eingesetzt werden.

Ebenfalls neue Optionen für den Strautmann Rollbandwagen Aperion sind eine Netzabdeckung und ein Planenverdeck als Laderaumabdeckung. Die Netzabdeckung ist hydraulisch schwenkbar und insbesondere für den Verlustfreien Transport von Silage vorgesehen. Die neue Netzabdeckung kann laut Strautmann sowohl in Verbindung mit fest montierten als auch mit hydraulisch teleskopierbaren Silageaufsätzen verwendet werden. Das neue wasserdichte Planenverdeck ist für den Transport von Getreide, Kartoffeln, etc. gedacht. Das Planenverdeck wird hydraulisch längs über den Laderaum gefahren. Die hydraulische Bedienung erlaubt es bei beiden Varianten den Aperion von der Schlepperkabine aus ohne absteigen zu müssen abzudecken.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Strautmann auf landtechnikmagazin.de:

Strautmann erweitert Schwingenförderer-Ladewagen-Baureihe Ambion nach unten [26.1.20]

Die 2018 eingeführte Strautmann Ladewagen-Baureihe Ambion mit Schwingen-Förderaggregat erfährt mit den drei neuen Modellen Ambion 250, Ambion 290 und Ambion 360 eine Erweiterung nach unten. Während die bisherigen Modelle Ambion 440 und 500 als reine Heuladewagen mit [...]

Strautmann erweitert Tieflader-Streuer-Baureihe TS um neues Modell TS 140 und Universalstreuwerk-Option [25.12.19]

Mit dem TS 140 erweitert Strautmann das Segment der Tieflader-Stalldungstreuer um ein weiteres Fahrzeug. Außerdem wird zukünftig für den Strautmann TS-Streuer ein Universalstreuwerk zur Verfügung stehen. Mit dem kleineren Tieflader-Streuer TS 140 haben nun auch [...]

Alles neu: Strautmann präsentiert Profi-Ladewagen Magnon CFS [9.10.19]

Die neue Profi-Rotorladewagen-Baureihe Strautmann Magnon CFS, die aus den drei Modellen 430, 470 und 530 besteht, ersetzt zur Saison 2020/21 das bisherige Ladewagen-Flaggschiff Tera-Vitesse CFS vollständig und wartet mit einer Reihe technischer Finessen auf, wie einer [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Faresin präsentiert neue selbstfahrende Futtermischwagen Leader PF [9.4.18]

Auf der Agritechnica 2017 präsentierte Faresin die komplett neue Selbstfahrer-Baureihe Leader PF, die sich neben neuer Mischschnecken und neuem Design auch durch die eingesetzte Elektronik PFM (Precision Feed Measurement) auszeichnet. Die Abkürzung PF steht für übrigens [...]

Valtra stellt die Traktoren der neuen A4-Serie vor [3.3.17]

Valtra hat die A-Serie umfassend überarbeitet und stellt nun mit der sogenannten A4-Serie die vierte Generation dieser Traktoren-Baureihe vor, die jetzt mit den sieben Modellen A74, A84, A94, A104, A114, A124 und A134 einen (Maximal-)Leistungsbereich von 75 bis 130 PS [...]

SILOKING stellt neuen elektrisch angetriebenen Selbstfahrer eSilokamm vor [11.11.18]

Nach den elektrisch angetriebenen selbstfahrenden eTruck Futtermischwagen stellt SILOKING mit dem neuen eSilokamm unter der Marke e.0 eine weitere 100 % elektrisch angetriebene Maschine vor. Der neue SILOKING eSilokamm eignet sich als selbstfahrendes Silage-Entnahme- und [...]

Spearhead führt neuen Mulcher Multi Cut 430 ein [26.5.15]

Der dänische Grünflächenpflege-Spezialist Spearhead führt mit dem Multi Cut 430 einen neuen Mulcher für landwirtschaftliche und kommunale Einsätze ein, der sich durch hohe Stabilität und Schlagkraft auszeichnen soll. Der neue Multi Cut 430 mit nach [...]