Anzeige:
 
Anzeige:

Horsch erweitert Drillmaschine Pronto NT nach unten

Info_Box

Artikel eingestellt am:
06.6.2018, 7:25

Quelle:
ltm-ME

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die kompakte Universaldrillmaschine Horsch Pronto NT ist nun auch in 6, 8 und 9 m Arbeitsbreite erhältlich und umfasst nun inklusive der bestehenden 10- und 12-m-Version fünf Modelle.

Die neuen Horsch Pronto 6, 8 und 9 NT verfügen über einen 4.000-l-Saatguttank, um Standzeiten zu minimieren. Optional lassen sich diese Modelle mit einem 5.000-l-Doppeltank mit 40/60-Teilung ausrüsten. Unabhängig davon, ob Einzel- oder Doppeltank verwendet wird, lässt sich zusätzlich eine Mikrogranulateinrichtung bestellen, um eine weitere Komponente auszubringen. Bei Kombination mit dem Doppeltank lassen sich so beispielsweise Saatgut, Dünger und Mikrogranulat in einem Arbeitsgang ausbringen.

Auch die neuen Modelle Horsch Pronto 6, 8 und 9 NT ermöglichen die Mulch- und Direktsaat mit dem bewährten TurboDisc Doppelscheibenschar in Verbindung mit einer vorlaufenden Wellsechscheibe in kompakter Bauform. Die Wellsechscheiben (Schneidscheiben) schneiden organisches Material und bearbeiten den Boden nur in den Saatreihen (Abstand: 20 cm), wodurch sich ein geringer Zugkraftbedarf ergibt. Horsch beziffert diesen für das 6-m-Modell mit 120/160 kW/PS bis 185/250 kW/PS, für das 8-m-Modell mit 155/210 kW/PS bis 215/290 kW/PS und für das 9-m-Modell mit 175/240 kW/PS bis 240/330 kW/PS. Nach Unternehmensangaben kann auch bei geringeren Arbeitsbreiten durch Arbeitsgeschwindigkeiten bis 20 km/h eine hohe Flächenleistung erzielt werden. Horsch gibt an, besonders nach einer flachen Bodenbearbeitung habe die Werkzeugkombination aus Wellsechscheibe und dem bewährten TurboDisc Schar entscheidende Vorteile, weil nur dort Boden bearbeitet wird, wo anschließend Saatgut abgelegt werden soll, außerdem erzeuge die Werkzeugkombination im Saathorizont Feinerde und öffne die Saatrille. Das nötige Gewicht für die Wellseche und Säschare wird über die ausgeklügelte Maschinenhydraulik übertragen. Unter sehr harten Bedingungen können Zusatzgewichte bis 1.400 kg am Rahmen montiert werden.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Horsch auf landtechnikmagazin.de:

Die neue Versa 3 KR – Horsch zukünftig auch mit mechanischer Drillmaschine [18.11.20]

Mit der neuen Versa 3 KR ist Horsch zukünftig auch mit einer mechanischen Drillmaschine respektive Kreiseleggen-Drillmaschinen-Kombination mit 3 m Arbeitsbreite am Markt vertreten. Derzeit testet Horsch einige Prototypen der Versa 3 KR im Feldeinsatz, verfügbar soll die [...]

Die neue Horsch Focus 3 TD – StripTill jetzt auch in 3 Meter Arbeitsbreite [8.11.20]

Auf vielfachen Wunsch aus der Praxis führt Horsch mit der neuen Focus 3 TD jetzt eine 3-m-Version der bekannten StripTill-Technik ein. Damit können jetzt auch kleinere Betriebe mit „kleineren“ Traktoren die Vorteile der kombinierte Streifenbearbeitung und Aussaat [...]

Horsch stellt Sämaschinen Taro HD vor und kündigt Taro SL an [12.7.20]

Mit den neuen Taro Sämaschinen präsentiert Horsch eine neue, angebaute 6-m-Sämaschinen-Baureihe, deren erstes Modell, die Taro 6 HD, jetzt gezeigt wird, während im Herbst 2020 mit der Taro 6 SL eine weitere Variante auf den Markt kommen soll. Horsch hat bei den neuen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr C9000 Mähdrescher mit neuen Motoren [30.3.16]

Hauptneuerung der Deutz-Fahr C9000 Mähdrescher sind sicherlich die Motoren, aber auch die neue verstellbare Hinterachse und die Aufwertung der Kabine sind sicherlich einer Erwähnung wert. Unverändert bleiben die Namen der beiden Modelle C9205 (5-Schüttler) und C9206 [...]

Claas verbessert ARION 400 Traktoren [22.12.17]

Zur Agritechnica 2017 bereicherte Claas die aus sechs Modellen im Leistungssegment von 90 bis 140 PS bestehende Baureihe ARION 400 durch ein Update, das mehr Dach-Optionen, eine optionale Bremsanlage mit Drucklufttrockner und neue neue Bedien-Varianten umfasst. Claas gibt [...]

Neue Kramer Radlader KL12.5 und KL14.5 [26.8.20]

Die Kramer-Werke GmbH zeigt mit den neuen KL12.5 und KL14.5 allradgelenkte Radlader mit neuem Kabinendesign, die durch ihre Kompaktheit und Wendigkeit überzeugen sollen. Angetrieben werden beide neuen Radlader von Yanmar-Motoren – die Leistung beim Minilader KL12.5 [...]

Stall der Zukunft – Lely-Technik ermöglicht automatisierten Betrieb [4.7.15]

Kürzlich hatte landtechnikmagazin.de die Möglichkeit, einen mit Lely-Technik automatisierten Kuhstall zu besichtigen. Herr Geßler, ein Milchviehhalter aus dem Sauerland, öffnete uns seine Stalltore und demonstrierte, dass sich Automatisierung nicht erst ab 1.000 Kühen [...]