Anzeige:
 
Anzeige:

Lemken mit neuem Zwischenfrucht-Sägerät SeedHub

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.2.2020, 7:26

Quelle:
ltm-KE, Bild: LEMKEN GmbH & Co. KG
www.lemken.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Lemken bietet als Zusatzausstattung für seine Grubber und Kurzscheibeneggen jetzt das neue pneumatische Sägerät SeedHub an und ermöglicht so die Aussaat von Zwischenfrüchten direkt bei der Stoppelbearbeitung.

SeedHub ist in zwei Varianten verfügbar: eine kleinere Ausführung mit 200-Liter-Saatguttank und elektrisch angetriebenem Gebläse ist für starre Grubber und Kurzscheibeneggen vorgesehen, für die aufgesattelten Kurzscheibeneggen Rubin 10 und die Grubber Kristall mit Transportfahrwerk gibt es eine Version mit 500-Liter-Saatgutbehälter und hydraulisch angetriebenem Gebläse. Das neue Lemken Zwischenfrucht-Sägerät SeedHub verfügt über zwei Säwellen für Fein- und Grobsaaten, so dass es für ein breites Spektrum an Kulturen geeignet sein soll. Zum Abdrehen gibt es am Gerät einen Taster und ein Sensor informiert über den aktuellen Füllstand im Saatgutbehälter. Ein integriertes Steuermodul regelt beim SeedHub alle Gerätefunktionen für eine exakte Aussaat. Hierzu werden Gebläsedrehzahl und Geschwindigkeit überwacht, wobei die Geschwindigkeitsmessung entweder über die siebenpolige Signalsteckdose oder wahlweise über einen GPS-Geschwindigkeitssensor erfolgt. Eine elektronische Verstellung der Ausbringmenge ist während des Einsatzes möglich, in Verbindung mit dem GPS-Sensor sogar automatisch. Das Saatgut wird beim neuen Lemken SeedHub per Gebläse zu den Prallblechen der einzelnen Teilbreiten gefördert und vor der Walze oder in den Erdstrom auf der Bodenoberfläche verteilt. Eine exakte Aussaat der Zwischenfrüchte ist laut Lemken so selbst bei Wind gewährleistet.

Das SeedHub ist nach Herstellerangaben modular aufgebaut und einfach am jeweiligen Bodenbearbeitungsgerät zu montieren. Geliefert wird es laut Lemken inklusive Konsole sowie Aufstieg und Plattform.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Lemken auf landtechnikmagazin.de:

Lemken stellt Feldspritzen Produktion ein [8.6.20]

Wie Lemken mitteilt, richtet das Unternehmen sein Produktprogramm neu aus und stellt die Produktion von konventionellen Feldspritzen Ende 2020 ein. Lemken betont, dass bis zum Jahresende Bestellungen noch angenommen sowie ausgeliefert werden und sowohl die [...]

Lemken erweitert Feldspritzenprogramm mit neuer Anhängefeldspritze Orion [31.12.19]

Mit der Orion stellt Lemken eine neue Anhängefeldspritze im 4.000-6.000-Liter-Segment vor, mit einem Aluminiumgestänge in Arbeitsbreiten von 24 bis 39 Meter und zahlreichen Features, die eine individuelle Konfiguration ermöglichen sollen. Das laut Lemken robuste und [...]

Lemken präsentiert Flachgrubber Koralin für die Stoppelbearbeitung [15.11.19]

Der neue Flachgrubber Koralin, der mit einer Kombination aus Scheiben und Zinken mit Gänsefußscharen arbeitet, wurde von Lemken für die ultraflache Stoppelbearbeitung und Einarbeitung von Zwischenfrüchten konzipiert und soll Unkraut zuverlässig auch in hohen Beständen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr führt neue Spezialtraktoren 5 DS / DV / DF und 5 DF Ecoline ein [24.5.17]

Deutz-Fahr bringt die neuen Spezialtraktoren 5 DS, 5 DV, 5 DF und 5 DF Ecoline auf den Markt, die den Agroplus S/V/F Schmalspurtraktoren nachfolgen. Alle Varianten berücksichtigt, bietet die neue Deutz-Fahr Schmalspurschlepper-Baureihe mehr als 40 Modelle zur Auswahl, die [...]

24-m-Schleppschuh- und Schleppschlauchgestänge als neue Optionen für Vredo VT4556 Gülle Trac [17.2.20]

Vredo bietet als neue Option für den zweiachsigen Gülle Trac VT4556 dessen Ausrüstung mit einem Schleppschuh- oder Schleppschlauchgestänge mit 24 m Arbeitsbreite an. Auch mit diesen breiten Verteilern bleibt die Maschine laut Vredo kompakt und es ist eine [...]

Neuer Methan-Traktor von New Holland [1.9.17]

Der neue Konzepttraktor, den New Holland auf der Farm Progress Show 2017 (Illinois, USA, 29. bis 31. August) präsentierte, zeigt sich nicht nur optisch futuristisch, sondern will vor allem durch seinen Methan-Antrieb überzeugen. New Holland beschäftigt sich schon seit [...]