Anzeige:
 
Anzeige:

Maschio führt neuen Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.4.2016, 7:26

Quelle:
ltm-ME, Bild: Maschio Deutschland GmbH
www.maschio.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Maschio zeigt mit der neuen Baureihe der Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS drei Modelle, die im Zugkraftbedarfsbereich zwischen 150 und 430 PS angesiedelt sind. Allen Modellen gemein ist der CSS-geschweißte Rahmen und die hydraulische Tiefenverstellung anhand einer Skala.

Bei den drei Modellen handelt es sich um den Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS 250, der eine Arbeitsbreite von 2,5 m bearbeitet und dessen Zugkraftbedarf Maschio mit 111/150 bis 174/235 kW/PS angibt, den ARTIGLIO Hydro CSS 300 mit einer Arbeitsbreite von 3 m und einem Zugkraftbedarf von 141/190 bis 244/330 kW/PS sowie dem ARTIGLIO Hydro CSS 400 mit einer Arbeitsbreite von 4 m und einem Zugkraftbedarf von 163/220 bis 318/430 kW/PS. Die Arbeitstiefe aller Varianten liegt laut Maschio maximal bei 55 cm. Auch hinsichtlich Anzahl der Tiefenlockererzinken (Zinkenstärke: 35 mm) und Gewicht unterscheiden sich die Modelle voneinander: Der ARTIGLIO Hydro CSS 250 arbeitet mit 5 Zinken und wiegt nach Herstellerangaben 2.650 kg, der ARTIGLIO Hydro CSS 300 ist mit 7 Zinken ausgestattet und wiegt 2.950 kg und der ARTIGLIO Hydro CSS 400 verfügt über 9 Zinken und ein Gewicht von 3.650 kg.

Maschio unterstreicht, dass der geschweißte Rahmen einerseits leichter ist als eine geschraubte Konstruktion, andererseits aber auch stabiler (Stieldicke: 35 mm). Die hohe Bodenfreiheit von 82 cm soll in Verbindung mit dem Wellendesign auch bei höheren Arbeitsgeschwindigkeiten den Durchfluss von Erde und Ernterückständen optimieren. Zur Serienausstattung der ARTIGLIO Hydro CSS gehört eine hydropneumatische Steinsicherung mit zwei Stickstoffbehältern, deren Arbeitsdruck sich leichter und feinfühliger einstellen lassen soll.

Die Tiefenführung der ARTIGLIO Hydro CSS wird hydraulisch über die hintere Doppelstachelwalze realisiert, deren Durchmesser von 220 mm für gute Einmischung von Rückständen und eine gut eingeebnete Oberfläche sorgen soll; eine Neigungsverstellung der Walze gehört ebenfalls zur Serienausstattung. Neben der erwähnten Doppelstachelwalze ist für leichtere Böden optional auch eine 345-mm-Doppelpaddelwalze erhältlich. Um auch die Anschlüsse zu ebnen, verfügt der neue Maschio Tiefenlockerer über klappbare Randbleche, die sich optional auch hydraulisch klappen lassen. Die Schare der ARTIGLIO Hydro CSS sind standardmäßig unbeschichtet, auf Wunsch sind beschichtete bestellbar. Die Scharspitze ist drehbar und ist mit einem Schnellverschluss ausgerüstet. Angebaut werden alle Modelle mit dem Dreipunktbock Kat. III und IV-N. Die Serienausstattung der Maschio ARTIGLIO Hydro CSS umfasst übrigens auch Abstellstützen, Beleuchtung und Warntafeln.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Maschio auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Wiege-Düngerstreuer Primo EW ISOBUS von Gaspardo [26.12.19]

Auf der Agritechnica 2019 zeigte Maschio Gaspardo den neuen ISOBUS-Düngerstreuer Primo EW. Die Software für den neuen Wiegestreuer wurde nach Unternehmensangaben eigens im Hause Maschio entwickelt und bietet alle Vorteile eines ISOBUS-Gerätes. So können die [...]

Maschio Gaspardo präsentiert neue Kurzscheibenegge VELOCE 700 [16.12.19]

Mit der neuen VELOCE 700 erweitert Maschio Gaspardo die Baureihe der Kurzscheibeneggen nach oben und stellt den Modellen VELOCE 500 und 600 eine Variante mit 7 m Arbeitsbreite zur Seite. Maschio Gaspardo empfiehlt die neue VELOCE 700 für Großtraktoren im Leistungsbereich [...]

Maschio Gaspardo stellt neue klappbare Tiefenlockerer für Großtraktoren ARTIGLIO KLAPPBAR vor [25.11.19]

Nomen est omen: Mit den neuen Tiefenlockerern ARTIGLIO KLAPPBAR präsentiert Maschio Gaspardo zu Agritechnica 2019 neue klappbare Modelle in der Baureihe ARTIGLIO. Die massive Rahmenstruktur ermöglicht laut Maschio Gaspardo den Einsatz an leistungsstarken Rad- oder [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Einböck stellt neues Hackgerät CHOPSTAR-TWIN vor [22.10.19]

Einböck präsentiert auf der Agritechnica 2019 das neue Hackgerät CHOPSTAR-TWIN bei dem die Hackelemente nicht wie gewöhnlich zwischen sondern über den Reihen angeordnet sind. Ein noch exakteres Arbeitsergebnis und die Möglichkeit der mechanischen Beikrautregulierung [...]

Zunhammer Gülletechnik zeigt VAN-Control 2.0 [25.9.15]

Mit VAN-Control 2.0 präsentiert Zunhammer sein Online-Messsystem für Gülle- und Gärsubstrate in einer neuen, kompakteren Form. Neu beim verbesserten VAN-Control 2.0 ist neben der Integration eines ISOBUS-Jobrechners auch der niedrigere Preis und die Verwendbarkeit an [...]

altek präsentiert Vari Flow System und Multi-eSpray Abschaltventil [20.5.16]

Mit der Neuvorstellung des Vari Flow zeigt altek ein System zur Regulierung der variablen Ausbringmenge jeder einzelnen Düsenposition entlang des Spritzgestänges. Das neue CAN-Bus gesteuerte Multi-eSpray Abschaltventil ist als Zweifach- oder Vierfachdüsenträger [...]

SIP zeigt neuen Frontanbau Pickup-Bandschwader AIR 300 F [14.1.20]

Der slowenische Hersteller SIP präsentiert mit dem neuen AIR 300 F einen Frontanbau Pickup-Bandschwader mit festen Schwadtüchern, der einerseits besonders sauberes Grünfutter und anderseits ein sehr gleichmäßiges Schwad erzeugen soll. Die Arbeitsbreite des neuen SIP [...]